The Minish Cap Text Dump

Dumped by davogones
for Zelda Legends

German Version
DIRECTOR

Hidemaro Fujibayashi
PLANNING

Hidemaro Fujibayashi
Suchol Lee
Joko Kazuki
Mitsuki Tsukada
Minoru Nakai
Takashi Hamamura
Shigeki Morihira
PROGRAMMING

Toshihiko Honda
shimitan
Yoshiyuki Fujikawa
N.MINOMIYA
Yohey Doi
K.YOSHIDA
OBJECT DESIGN

KIMOKIMO
erichop
Kumiko Fujiwara

Keisuke
     "TWIGGY"
         Motozono
SCROLL DESIGN

Nishitsuji Asae
Takayuki Nakayama
Hiroyuki Imahori
Yoshi Maeda
Haruki Suetsugu
MUSIC

Mitsuhiko Takano


SOUND EFFECTS

Shinji Amagishi
Takashi Moriguchi




CHARACTER DESIGN

KIMOKIMO




ARTWORK

Haruki Suetsugu



TITLE LOGO DESIGN

SHOEI
Satoshi Ukai

SUPERVISOR

E.Aonuma
Y.Yamada
M.Narita
T.Tezuka
Y.Yamashita




SOUND ADVISOR

K.Kondo
SPECIAL THANKS

M.TAKEGUCHI
SUPER MARIO CLUB

ROCKMAN CLUB
CAPCOM HC

FLAGSHIP Co.,Ltd



SPECIAL THANKS

ORIGINAL
     "ZELDA" STAFF
MANAGEMENT

nosetake
Masanori Kusumoto


PRODUCT
    MANAGEMENT

Yasushi Adachi




PRODUCER

Keiji Inafune


GENERAL
    PRODUCER

Shigeru Miyamoto


EXECUTIVE
      PRODUCER

Satoru Iwata
European
 Localization
   COORDINATION
    Marcus Krause

   TRANSLATION
    GERMAN
     Martin Weers
     Andrea Jähn
TRANSLATION
 FRENCH
  Laurent Sautière
  Pierre Sanchez
 SPANISH
  Inés Rubio
     San Martín
  Sofía Marín
     Aguilar-Galindo
ITALIAN
 Marilina Carpanzano
 Marina Paris
ENGLISH
 Rich Amtower
 Scot Ritchey
 Bill Trinen

Validation and
         Testing Team



All Rights, including the copyrights of
Game, Scenario, Music and Program,
reserved by NINTENDO.
Hiermit endet das erste
Abenteuer von Link.
Doch was wird die Zukunft Link,
Zelda und den Hylianern noch bringen?
So geht die Geschichte weiter.
Solange die Kraft des Force es will...
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿT
Y
j
v
…
Œ
œ
¤
¥
­
±
¸
¾
Å
Í
Ø
ã
ô
û



%
2
>
N
O
V
c
h
i
o
u
v
z
€
…

–
œ
£
«
²
·
½
Â
Ç
È
Ì
Ó
Ú
Û
â
ã
ë
ó
ü
ý





#
+
,
2
8
=
B
I
J
P
V
^
_
d
j
p
q
v
}
€
†
‹

—
œ

¢
©
±
¸
À
Á
Æ
Î
Ï
Ø
â
ã
ï
õ
þ
ÿ





%
,
6
7
G
N
W
a
h
i
r
s
y
ƒ
ˆ

”
™
ž
«
±
¶
·
¾
Å
Í
×
Ø
ä
å
æ
ñ
ö
Link
Link
Link
Link
Link
Name
Wundersame Wolke
Steinstatue
Tor zur Quelle
Poemun
Wundersame Wand
Heureta
Fremder
Din
Farore
Nayru
Magnus
Maximus
Maximilian
Maxissimus
Magnus der Erste
Ginsta
Festa
Melta
Lexta
Wald-Minish
Berg-Minish
Stadt-Minish
Dorf-Minish
Bücherei-Minish
Gorone
Händler-Deku
Nack
Boris
Syrup
Jan
Heidi
Gabi
Elisabeth
Daniel
Helge
Helmut
Harriet
Edmund
Maxi
Nelli
Gert
Matt
Til
Martin
Andrea
Eremit
Miamiez
Magmiez
Gernhund
Micha
Bart
Schaumi
Lätitia
Lars
Milli
Kamilla
Mutoh
Ringo
Paul
John
George
Terri
Bruna
Rokkoli
Lolo
Marco
Robin
Edna
Edwina
Jo
Harry
Eric
Jim
Shirley
Mary
Anju
Gorman
Shimaro
Krümel
Kondita
Blöm
Schlumm
Eilfried
Weilfried
Vadder Orco
Leila
Ingeborg
Hagar
Vortexa
Cirrus
Cumulus
Stratus
Nimbus
Opa Gasto
Schlossdienerin
Soldat
Offizier
Friedrich
Dartus
Alberich
Epona
Schnappzu
Woff
Wauwau
Miez
Mauz
Huhn
Braunes Huhn
Küken
Resi
Tingle
Jingle
Swingle
David Jr.
Briefkasten
Rosa Ghini
Erna
Briefträger
Talon
Malon
Karo
Toffel
Herr Glücksbeutel
ÿÿÿÿÿÿÿÿ¤
¥
ñ
=
‰
Õ
!
m
¹

º
ž
uLink
u
½
e	
9
+
ð
ö
É
Ž
ñ
j
;
n
Î
Â

n
µ
l

#
Þ

% 
:!
#
@$
0%
Magnus-Schwertfibel (Band 1)

Willst du sie lesen?
	Ja. ÿKein Interesse.
Magnus-Schwertfibel (Band 2)

Willst du sie lesen?

Ja. ÿKein Interesse.
Magnus-Schwertfibel (Band 3)

Willst du sie lesen?
Ja. ÿKein Interesse.
Magnus-Schwertfibel (Band 4)

Willst du sie lesen?
Ja. ÿKein Interesse.
Magnus-Schwertfibel (Band 5)

Willst du sie lesen?
Ja. ÿKein Interesse.
Magnus-Schwertfibel (Band 6)

Willst du sie lesen?
Ja. ÿKein Interesse.
Magnus-Schwertfibel (Band 7)

Willst du sie lesen?
!Ja. ÿKein Interesse.
Magnus-Schwertfibel (Band 8)

Willst du sie lesen?
%Ja. ÿKein Interesse.
Magnus-Schwertfibel (Band 1)
"Wände mit Geheimnissen!"
Nur ein Kämpfer mit geschultem
Auge wird seine Abenteuer bestehen!
So erkennt er, dass sich manche
Wand mit Bomben einreißen lässt.
Doch nicht nur der Sehsinn ist gefragt!
Ein echter Profi weiß dies zu tun:
Halte den Knopf, der mit dem Schwert
belegt ist, gedrückt und lade es auf!
Wenn du jetzt gegen die Wand
schlägst, hörst du den Unterschied!

Weiterlesen. ÿBeenden.
"Was tun, Meister Magnus!?!"
Wenn ein Gegner dich fest umklammert,
bewahre einen kühlen Kopf und bleibe
locker! Drücke immer wieder ,
rauf, runter, hin und her!
Dann bist du schnell wieder frei!
Weiterlesen. ÿBeenden.
"Die acht Wunder von Hyrule - Eins!"
Der Magische Bumerang.
Irgendwo in Hyrule soll es
einen Magischen Bumerang geben,
dessen Flugrichtung man während
des Fluges beliebig ändern kann!
Weiterlesen. ÿBeenden.
"Gehab dich wohl, werter Leser!"
Dies war der erste Band der...
...Magnus-Schwertfibel.
Es sind weitere Bände in Vorbereitung.
Auch sie werden Tipps für
Abenteurer-Profis enthalten.
Bitte bei der Post abholen! Band 2
liegt dort demnächst bereit. Wohl auf!
Magnus-Schwertfibel (Band 2)
"Das Item des Jahres!"
Du als Abenteurer kennst sicher schon
Wesen, die an Wänden entlangkrabbeln.
Sie feuern elektrische Blitze ab, die
dich unter Strom setzen.
Hast du schon ein paar deiner Items
ausprobiert?
Abenteurer, bleib aufrecht!
Der Bumerang ist die Lösung!
Weiterlesen. ÿBeenden.
"Was tun, Meister Magnus!?!"
Wenn ein Gegner deinen Schild klaut,
dann verzage nicht! Erkämpfe mit
dem Schwert deinen Schild zurück!
Weiterlesen. ÿBeenden.
"Die acht Wunder von Hyrule - Zwei"
Der Spiegel-Schild.
Mit ihm lassen sich gegnerische
Strahlenattacken zurückschleudern!
Welch wundersamer Schild!
So zumindest wird es erzählt...
Weiterlesen. ÿBeenden.
"Gehab dich wohl, werter Leser!"
Dies war der zweite Band!
Ich erhielt einen Leserbrief, den
ich gleich beantworten möchte.
"Woran erkennt man einen wahren
Schwertkämpfer?": An der Haarpracht!
Der nächste Band wird Band 3 sein!
Wohl auf!
Magnus-Schwertfibel, Band 3
"Kopflose Knochengerüste"
Du, als wagemutiger Abenteurer,
wirst wackelnden Skeletten begegnen!
Bei diesen bedarf es einer
ausgefeilten Taktik,
denn sie sind ständig in Bewegung
und werfen mit Knochen.
Doch damit ist es ab heute vorbei!
Der Kopf ist ihr Schwachpunkt!
Man verwende zunächst den Wirbelstab
und dann den Magischen Krug!
So löst sich der Kopf des Skeletts ab!
Es ist blind!
Weiterlesen. ÿBeenden.
"Was tun, Meister Magnus!?!"
Diese Bob-ombs!
Greifst du sie an, rennen sie wild umher
und explodieren dann.
Doch du kannst sie mit einem einzigen
Pfeil besiegen!
Oder mit dem Magischen Krug ansaugen
und abfeuern. Volle Kanone!
Weiterlesen. ÿBeenden.
"Die acht Wunder von Hyrule - Drei"
Der Licht-Bogen.
Die Pfeile durchbohren sogar
Büsche und fast alle Gegner!
Das ultimative Item!

Seine Existenz ist allerdings nicht
gesichert!
Weiterlesen. ÿBeenden.
"Gehab dich wohl, werter Leser!"
Wieder erhielt ich einen Leserbrief!
"Wie viele Geschwister hast du?":
Ich bin der Älteste von zehn Brüdern!
Freu dich auf den nächsten Band:
Band 4. Wohl auf!
Magnus-Schwertfibel (Band 4)
"Miss dich mit den Mächtigen!"
Bist du schon einer Kreatur begegnet,
die glänzt wie Gold?
Sie erscheint nur selten, wenn ganz
bestimmte Fragmente vereinigt wurden.
Sie ist unvergleichlich stark,
doch sie lässt etwas Wertvolles fallen,
wenn du sie besiegst!
Lass dir diese Chance nicht entgehen!
Weiterlesen. ÿBeenden.
"Was tun, Meister Magnus!?!"
Die Käfer-Stachis, voller Stacheln.
Der stachelige Panzer ist gegen
Angriffe mit dem Schwert immun.
Rammen sie deinen Schild, dann fallen
sie auf den Rücken und sind hilflos.
Du kannst sie auch mit dem Wirbelstab
umkippen oder mit Bomben!
Oder versuche es mit der Sturzattacke!
Höchst informativ, nicht wahr?
Weiterlesen. ÿBeenden.
"Die acht Wunder von Hyrule - Vier"
Fernzünder-Bomben.
Es gibt Bomben, die explodieren
genau dann, wenn du es willst!
So sagt man jedenfalls. Es ist
natürlich nur ein Gerücht...
Weiterlesen. ÿBeenden.
"Gehab dich wohl, werter Leser!"
Ich machte vor kurzem eine Reise zur...
...Lon Lon-Farm. Magnus der Erste
soll einst eine Kuh mit bloßen Händen...
...besiegt haben. Dies erscheint mir
nicht wirklich erstrebenswert...
Kühe sind schließlich
keine echten Gegner!
Der Folgeband wird Band 5 sein.
Wohl auf!
Magnus-Schwertfibel (Band 5)
"Kampf der Elemente!"
Du bist vielleicht schon einem Monster
begegnet, das Eis-Flüche verwendet.
Dieser Gegner hat die lästige Eigenart,
immer wieder aus dem Nichts...
...aufzutauchen, zu attackieren
und dann wieder zu verschwinden.
Richte doch einmal die Lampe
auf ihn! Feuer gegen Eis!
Weiterlesen. ÿBeenden.
"Was tun, Meister Magnus!?!"
Molblins - halb Mensch, halb Schwein.
Sie sind große Gegner, die sich meist
nahe dem Tyloria-Wald aufhalten.
Kämpfe mit dem Schwert, edler Recke!
Deine Mühe wird reich belohnt werden!
Weiterlesen. ÿBeenden.
"Die acht Wunder von Hyrule - Fünf"
Talismane.
Ohne dein Zutun verbessern sie deine
Fähigkeiten! Wie wunderbar!
So heißt es jedenfalls. Es ist
natürlich nur ein Gerücht...
Weiterlesen. ÿBeenden.
"Gehab dich wohl, werter Leser!"
Gestern besuchte ich Alberich!
Ich bin froh, dass er wohlauf ist.
... ... ...
Doch da war dieser ältere Herr
mit grünen Hosen auf dem Hügel...
Nun, bis zum nächsten Band:
Band 6. Wohlauf!
Magnus-Schwertfibel (Band 6)
"Nicht feuerfest!"
Kennst du jene Kreaturen, die am
ganzen Körper bandagiert sind?
Sie umklammern dich, wenn du in
ihre Nähe kommst!
Auch diese unangenehmen Gesellen
haben eine Schwachstelle!
Ihre Bandagen sind leicht entzündbar!
So nimm denn jenes Item, das brennt!
Weiterlesen. ÿBeenden.
"Was tun, Meister Magnus!?!"
Todesgrapscher und Terrorgrapscher.
Riesenhände, die nach dir greifen!
Besiege diese fiesen Gegner mit...
...Pfeil und Bogen!

Weiterlesen. ÿBeenden.
"Die acht Wunder von Hyrule - Sechs"
Rubin-Schleime.
Gierige Menschen werden von ihnen
festgehalten und bestohlen...
Je gieriger du bist, desto mehr Rubine
werden dir geraubt!
So sagt man jedenfalls. Es könnte
allerdings auch ein Märchen sein...
 Weiterlesen. ÿBeenden.
"Gehab dich wohl, werter Leser!"
Und wieder erhielt ich einen Leserbrief!
"Was ist dein Hobby?":
Training!
Also dann, bis zum nächsten Band:
Band 7. Wohlauf!
Magnus-Schwertfibel (Band 7)
"Schwertkunst für Fortgeschrittene"
Der Wirbelhieb ist dir bekannt:
im Rollen das Schwert schwingen.
Maximus hat dich gelehrt, kurz vor dem
Aufrichten das Schwert zu zücken.
Man kann es aber auch schon ziehen,
wenn man gerade anfängt zu rollen!
Es ist alles eine Frage des Timings.
Konzentriere dich! Trainiere!
Auch eine Reise von 1000 Meilen
beginnt mit einem simplen Schritt!
"Weiterlesen. ÿBeenden.
"Was tun, Meister Magnus!?!"
Dubios tarnen sich...
Sie tragen Büsche oder Steine auf dem
Rückenpanzer und verstecken sich so.
Es gibt noch andere Wege, sie zu
entlarven, als sie hochzuheben.
Mit einem Pling des Wirbelstabs!
Mit einem Sog des Magischen Krugs!
War das nicht lehrreich?

#Weiterlesen. ÿBeenden.
"Die acht Wunder von Hyrule - Sieben"
Die Bob-ombs.
Ich habe sie bereits in Band 3
vorgestellt. Wenn du sie besiegst,
lassen sie mit hoher Wahrscheinlichkeit
Bomben liegen.
So heißt es. Es könnte allerdings
auch ein Märchen sein...
$Weiterlesen. ÿBeenden.
"Gehab dich wohl, werter Leser!"
Der nächste Band ist schon der letzte!
Dann lasse ich das Schreiben sein und
gebe mich wieder ausschließlich...
...der Schwertkunst hin. Ja!
Ich bin Literat und Schwertmeister!
Also dann, bis zum nächsten und
letzten Band: Band 8. Wohlauf!
Magnus-Schwertfibel (Band 8)
"So wirst du Junior-Schwertmeister"
Sicher wünschtest du schon, die
Wirbelattacke schneller ausführen...
...die Körperteilung schneller
aktivieren...
...die Große Wirbelattacke über
längere Zeit ausführen zu können?
Solche Gedanken hat jeder
gute Schwertkämpfer...
Es soll Menschen geben, die diese
Fähigkeiten gemeistert haben.
Angeblich kannst du sie treffen,
wenn etwas Glück mit im Spiel ist!
&Weiterlesen. ÿBeenden.
"Was tun, Meister Magnus!?!"
Eyegore, einäugige Steinstatuen...
Sie bewegen sich, wenn dein Pfeil ihr
Auge trifft.
Wenn du sie besiegst, lassen sie mit
hoher Wahrscheinlichkeit Pfeile fallen!
Also, verschieß deine Pfeile, aber
triff dann auch mit dem letzten Pfeil!
'Weiterlesen. ÿBeenden.
"Die acht Wunder von Hyrule - Acht"
Armos, von den Minish erschaffen.
Sie lassen manchmal Glücksfragmente
fallen, wenn du sie besiegst!
So sagt man jedenfalls. Es könnte
natürlich auch ein Märchen sein...
(Weiterlesen. ÿBeenden.
"Gehab dich wohl, oh werter Leser!"
Dies war der letzte Band!
Wenn du mich sehen willst, bist
du immer herzlich willkommen...
Vielen Dank für's Lesen!
Und jetzt noch zum letzten Male:
Wohlauf und gehab dich wohl!
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿô
ù


5
M
N
_
h
y

‹
”
§
Å
Ë
Ñ
à
ë
ÿ

'
:
;
<
=
J
R
Z
b
j
r

–
°
¾
Í
Ô
ë
ï
û


*
7
D
T
e
s
t
u
Š
ª
¶
É
Ò
ï


3
B
U
k
w
‡
—
¤
±
¾
Æ
×
å
ð
ø
Link
Link
)Link
6Link
DLink
RLink
ZLink
kLink
}Link
…Link
ŽLink
˜Link
¢Link
­Link
¸Link
¹Link
ÆLink
ÕLink
ÞLink
çLink
ìLink
ðLink
ñLink
ÿLink


.
A
N
S
_
i
u

‰
“

¾
¿
À
Õ
î
L
 
ð
>	
Š	
Ù	
8
Leer
Schwert des Alberich
Weißes Schwert
Weißes Schwert der Zwei
Weißes Schwert der Drei
Schwert der Vier
Bombe(n)
Fernzünder-Bombe
Bogen
Licht-Bogen
Bumerang
Magischer Bumerang
Kleiner Schild
Spiegel-Schild
Lampe
Lampe
Magischer Krug
Wirbelstab
Maulwurfshandschuhe
Greifenmantel
Pegasus-Stiefel
Feuerstab
Okarina des Windes
Kraftarmband
Flasche
Flasche
Flasche
Flasche
Flasche
Lon Lon-Butter
Lon Lon-Milch (voll)
Lon Lon-Milch (halb voll)
Rotes Elixier
Blaues Elixier
Wasser
Wasser vom Gongol-Berg
Fee
Roter Tyrup
Orangefarbener Tyrup
Gelber Tyrup
Grüner Tyrup
Blauer Tyrup
Weißer Tyrup
Nayrus Talisman
Farores Talisman
Dins Talisman
Schwert des Alberich
Zerbrochenes Schwert der Minish
Hundefutter
Schlüssel zur Farm
Weckpilz
"Bilderlexikon der Tierwelt"
"Die Legende der Minish"
"Alles über Masken"
Schlüssel zum Friedhof
Tingle-Trophäe
Minitendo-Medaille
Mysteriöse Muschel(n)
Erd-Element
Flammen-Element
Tropfen-Element
Wind-Element
Kletter-Ring
Kraftarmband
Flossen
Karte von Hyrule
Wirbelattacke
Wirbelhieb
Ausfall
Steinspalter
Strahlenattacke
Große Wirbelattacke
Sturzattacke
Energiestrahl
Dungeon-Karte
Kompass
Großer Schlüssel
Kleiner Schlüssel
1 Rubin
5 Rubine
20 Rubine
50 Rubine
100 Rubine
200 Rubine
Quatschbirne
Glücksfragment
5 Bomben
5 Pfeile
Herz
Fee
Herzcontainer
Herzteil(e)
Große Geldbörse
Große Bombentasche
Großer Pfeilköcher
Glücksbeutel
Brot
Tortenstück
Croissant
Kuchenstück
10 Bomben
30 Bomben
10 Pfeile
30 Pfeile
Schriftrolle(n) der Schwertkunst
Spielstand speichern
Standby-Modus aktivieren
Wirbelattacke:
Knopf gedrückt halten,
bis das Schwert aufgeladen
ist, und dann loslassen!
Wirbelhieb:
Mach eine Rolle und ziehe
dann das Schwert kurz vor
dem Aufrichten!
Ausfall:
Rüste dich aus mit
Schwert und Pegasus-
Stiefeln und lauf los!
Steinspalter:
Zerschlage den Krug mit
dem Schwert! Und es
sei vollbracht!
Strahlenattacke:
Die Energieanzeige muss voll
sein. Zücke dein Schwert!
Große Wirbelattacke:
Starte eine Wirbelattacke 
drücke stetig den Knopf!
Sturzattacke:
Zieh den Greifenmantel an,
springe hoch und zücke
im Sprung das Schwert!
Energiestrahl:
Besitze weniger als ein Herz
und schwinge mit letzter
Kraft das Schwert!
\
`
¨
#
o
é

r
Ø
SLink
Link
áLink
!

S
½
	
C	
ò	
I
—

k
­
å
n
Î
.
¹
ß
	


K
Œ
«
¬
ð
3
€
Ä

L
”
Ö
)
j
¹

R
˜
™
š
ó
e
¡
Í

9
d
Š
Ò
'
d
¥

t
Ú
E
«
å
7
x
Ã

]
¬
3

Ë
G

“
Í
.
^
“
Õ

\
œ

ã
$
Z
‘
Ð
 
 
O 
” 
Ö 
M!
’!
"
X"
ž"
Ü"
#
Z#
–#
Í#
$
N$
˜$
å$
2%
ƒ%
¸%
Ý%
þ%
"&
D&
E&
ç&
k'
¡'
(
?(
é(
7)
n)
æ)
>*
w*
¾*
+
k+
 +
å+
I,
u,
¡,
Í,
ù,
F-
e-
„-
£-
Â-
ß-
...
Schwert des Alberich erhalten!
Das Wunderwerk deines Großvaters.
Weißes Schwert erhalten!
Ein schönes Schwert mit weißem Glanz!
Das Schwert des Alberich
brauchst du nicht mehr.
Das Schwert hat nun die Kraft des
Erd- und des Flammen-Elements.
Das Tropfen-Element wurde übertragen!

Durch die Übertragung des Elements
kannst du dich jetzt dreiteilen!
Das Wind-Element wurde übertragen!

LinkDie Kraft der vier Elemente wurde
auf das Weiße Schwert übertragen.
Nun ist es das Schwert der Vier!
Du kannst dich jetzt vierteilen!
Lädst du das Schwert mit Energie auf,
indem du den Knopf gedrückt hältst,
und lässt ihn dann los,
feuerst du einen Strahl ab,
der versteinerte Menschen von dem
Fluch des Hexenmeisters befreit!
Bombentasche erhalten!

Und 10 Bomben gratis dazu!
Räume damit alles Mögliche aus dem Weg!
Fernzünder-Bomben erhalten!
Drücke den Knopf, um eine
Bombe abzulegen! Drückst
du den Knopf erneut, explodiert sie.
Bogen erhalten! Damit kannst
du Feinde aus der Entfernung treffen!
Licht-Bogen erhalten! Pfeile
mit der Kraft des heiligen Lichts!
Bumerang erhalten!
Er kommt immer zurück - ein tolles Ding!
Magischen Bumerang erhalten!

Drücke den Knopf und gleichzeitig ,
um die Flugrichtung zu ändern!
Du hast von Zelda einen 
kleinen Schild erhalten!
Lege ihn im Item-Menü
auf oder .
Halte den Knopf gedrückt, um
den Schild vor dich zu halten!
Ein Geschenk von Zelda... für dich!
Spiegel-Schild erhalten!

Ein strahlender, starker Schild, der
Angriffe zurückprallen lassen kann!
Lampe erhalten!

Sehr praktisch! Einfach mit dem
Knopf an- oder ausschalten!
"Lampe (an)" - Lege sie im Item-Menü
auf oder !
Magischen Krug erhalten!

Drücke den Knopf, um den Sog zu
aktivieren und lass ihn los,
um das Angesaugte wegzuschießen.

Lege das Item im Item-Menü
auf oder .
Wirbelstab erhalten!

Er dreht Dinge um und verwandelt
Löcher in Sprungbretter!
Maulwurfshandschuhe erhalten! Damit
kannst du graben wie ein Maulwurf!
Greifenmantel erhalten!

Mit ihm kannst du fliegen. Je länger
du den Knopf gedrückt hältst,
desto weiter fliegst du!
Pegasus-Stiefel erhalten! 

Halte den Knopf gedrückt,
um zu rennen wie der Wind!
Feuerstab erhalten!
Der Stab produziert gewaltige Flammen!
Okarina des Windes erhalten!
Flugs von A nach B!
Herzteil erhalten!

Vier Herzteile ergeben zusammen
einen Herzcontainer.
Mit jedem Herzcontainer erhöht sich
deine Herzzahl!
Herzteil erhalten!

Jetzt hast du zwei Herzteile. Noch
zwei, und du hast ein Herz mehr!
Herzteil erhalten!

Jetzt hast du drei Herzteile. Noch
eins, und du hast ein Herz mehr!
Herzteil erhalten!

Vier Herzteile ergeben einen neuen
Herzcontainer!
Deine Herzzahl erhöht sich und
du hast wieder volle Energie!
Du hast deine Bomben umgetauscht!
Du hast einen kleinen Schild gekauft!
Leere Flasche erhalten!
Fülle sie mit verschiedenen Dingen!
Die Lon Lon-Milch ist zu Butter
geworden! Frisch und lecker!
Lon Lon-Milch erhalten!
Rotes Elixier erhalten!
Es füllt deine Energie komplett auf!
Blaues Elixier erhalten!
Es füllt deine Energie wieder auf!
Du hast Wasser in die Flasche gefüllt!
Gieße es auf verschiedene Sachen!
Gongol-Wasser erhalten! Das gibt
es nur auf dem Gongol-Berg!
Du hast eine Fee eingefangen!
Sie hilft dir, wenn du am Ende bist.
Roten Tyrup erhalten!
Trink, und du findest viele Herzen!
Orangefarbenen Tyrup erhalten!
Trink, und du findest viele Feen!
Gelben Tyrup erhalten!
Trink, und du findest viele Rubine!
Grünen Tyrup erhalten! Trink, und
du findest viele Mysteriöse Muscheln!
Blauen Tyrup erhalten!
Trink, und du findest viele Items!
Weißen Tyrup erhalten! Trink,
und du findest viele Glücksfragmente!
Nayrus Talisman erhalten!
Deine Abwehr ist für kurze Zeit stärker!
Farores Talisman erhalten! Kraft
und Abwehr sind für kurze Zeit größer!
Dins Talisman erhalten!
Deine Kraft ist für kurze Zeit größer!
Schwert des Alberich erhalten!

Liefere es unbeschadet ab!
Und verliere es nicht!
Zerbrochenes
Schwert der Minish erhalten!
Aus ihm entsteht das Heilige Schwert!
Auf keinen Fall verlieren!
Hundefutter erhalten!
Bring es doch gleich dem Hund!
Schlüssel zur Lon Lon-Farm erhalten!
Weckpilz erhalten!
Bei dem Gestank wird man hellwach!
Da steht: "Bilderlexikon der Tierwelt"!
Da steht: "Die Legende der Minish"!
Da steht: "Alles über Masken"!
Schlüssel zum Friedhof erhalten!
Er öffnet das Tor zum Friedhof.
Schlüssel zum Friedhof zurückerhalten!
Jetzt kannst du den Friedhof betreten!
Mysteriöse Muschel
erhalten! Wozu so etwas wohl gut ist?
 Mysteriöse Muscheln
erhalten! Wozu so etwas wohl gut ist?
Erd-Element erhalten!

Das Erd-Element enthält die Kraft der
Erde, die Quelle allen Seins.
Flammen-Element erhalten!

Das Flammen-Element enthält die Kraft,
Licht und Wärme zu spenden.
Tropfen-Element erhalten!

Das Tropfen-Element enthält die Kraft,
Feuchtigkeit zu spenden.
Wind-Element erhalten!

Das Wind-Element enthält die Kraft,
die Samen trägt und Früchte bringt.
Kletter-Ring erhalten!

Jetzt kannst du dort hochklettern,
wo du bisher nicht hingelangt bist.
Kraftarmband erhalten!
Kleiner Mann - große Kraft!
Flossen erhalten! Drücke zum
Schwimmen! Drücke  zum Tauchen!
Karte von Hyrule erhalten!
Damit verläufst du dich nicht!
Du hast die Wirbelattacke erlernt!
Eine Technik von Meister Magnus!
Du hast den Wirbelhieb erlernt!
Jeder Hieb ist von enormer Kraft!
Du hast den Ausfall erlernt! Attackiere
mit der Schnelligkeit des Windes!
Du hast den Steinspalter erlernt!
Zerschlage spielend Steine und Krüge!
Du hast die Strahlenattacke erlernt!
Aus der Schwertspitze schießen...
...Strahlen hervor!
Funktioniert nur bei voller Energie!
Du hast die Große Wirbelattacke
erlernt! Die höchste Schwerttechnik!
Du hast die Sturzattacke erlernt!
Mit voller Kraft vom Himmel herab!
Du hast den Energiestrahl erlernt!
Aus der Schwertspitze schießen...
...Strahlen hervor!
Sehr praktisch in Notlagen!
Dungeon-Karte erhalten!
Betrachte die Karte!
Blaue Räume hast du bereits betreten.
Ein Raum, der blinkt, zeigt an,
wo du dich gerade befindest.
Wähle ein Stockwerk aus mit .
Kompass erhalten! Du siehst,
wo sich interessante Dinge befinden!
Drücke START und betrachte die Karte
durch Drücken von  oder !
Großen Schlüssel erhalten!
Er öffnet große Schlösser!
Kleinen Schlüssel erhalten!

Er öffnet verschlossene Türen und
Barrikaden in diesem Dungeon.
Grünen Rubin erhalten!
Klein aber fein!
Blauen Rubin ( 5 Grüne Rubine)
erhalten! Toll!
Roten Rubin ( 20 Grüne Rubine)
erhalten! Was für ein Glück!
Großen Grünen Rubin (50 Grüne
Rubine) erhalten! Wahnsinn!
Großen Blauen Rubin (100 Grüne
Rubine) erhalten! Juhuuu!
Großen Roten Rubin ( 200 Grüne
Rubine) erhalten! Grins!!!
Iss die Quatschbirne!
Dann kannst du mit den Minish reden!
Glücksfragment erhalten!
Die Fragmente sollen Glück bringen.
Bomben erhalten!
Sie gehören in die Bombentasche.
5 Pfeile erhalten!
Sie gehören in den Pfeilköcher.
Du hast ein Herz gefunden!
Etwas Energie kann nie schaden.
Du hast eine Fee gefunden!
Sie gibt dir neue Energie!
Herzcontainer erhalten! Ein
Herz mehr und wieder volle Energie!
Große Bombentasche erhalten!
Jetzt kannst du mehr Bomben tragen!
Große Geldbörse erhalten!
Jetzt kannst du mehr Rubine tragen!
Größere Bombentasche erhalten!

Jetzt kannst du mehr Bomben tragen!
Räume damit alles Mögliche aus dem Weg!
Großen Pfeilköcher erhalten!
Jetzt kannst du mehr Pfeile tragen!
Glücksbeutel erhalten!

In ihm kannst du Glücksfragmente
transportieren.
Drücke START und schau dir den
Inhalt im Status-Menü an!
Du hast ein Brot gekauft!
Das sieht aber lecker aus!
Du hast ein Croissant gekauft!
Es zergeht förmlich auf der Zunge!
Du hast ein Kuchenstück gekauft!
Eine wahre Gaumenfreude!
Du hast ein Tortenstück gekauft!
Für gemütliche Kaffeerunden!
10 Bomben erhalten!
Sie sind jetzt in der Bombentasche!
30 Bomben erhalten!
Sie sind jetzt in der Bombentasche!
10 Pfeile erhalten!
Sie sind jetzt im Pfeilköcher!
30 Pfeile erhalten!
Sie sind jetzt im Pfeilköcher!
Ein Glücksschmetterling! Jetzt kannst
du Pfeile schneller abschießen!
Ein Glücksschmetterling! Jetzt kannst
du schneller graben als vorher!
Ein Glücksschmetterling! Jetzt kannst
du schneller schwimmen als vorher!
Schnellere Wirbelattacke! Schon nach
kurzem Drücken beginnt die Attacke!
Schnelleres Aufladen des Schwertes!
Du multiplizierst dich auf einen Schlag!
Verlängerung der großen
Wirbelattacke! Wirbel!!!
 Mysteriöse Muscheln erhalten!
Mysteriöse Muschel erhalten!
Du hast deinen Schild verloren!
Du hast deinen Schild zurück!
Willkommen am Brunnen der Abenteurer!

Ich brauche Rubine! Viele, viele
Rubine! Wirf bitte all deine Rubine...
...in diesen Brunnen!
|Okay. }Spinnst du!?!
Echt?!?

Du weißt schon, dass du dann
überhaupt keine Rubine mehr hast!
Wirfst du all deine Rubine hinein?
~Ja. }Quatsch!
Schon klar.
Ich hab Zeit... Dann warte ich weiter.
Du bist aber lieb!
Ich brauche gar keine Rubine!
Weil du so freundlich bist, möchte ich
dir bei deinen Abenteuern helfen.
Mögest du erfolgreich sein...
Willkommen am Brunnen der Abenteurer!

Hast du diese Goldene Bombe hinein-
geworfen oder diese Silberne Bombe?
Die Goldene. Die Silberne.
‚Weder noch.
Und du lügst mich auch nicht an?

Lügner verlieren zur
Strafe alle Bomben!
Du bist sehr ehrlich!
Deshalb werde ich dir helfen.
Willkommen am Brunnen der Abenteurer!

Darf ich dir einige Fragen über deine
Abenteuer stellen?
ÿNatürlich. ÿNein.
Das Flammen-Element war das erste,
das du errungen hast, nicht wahr?
ŠJa. ŒNein.
Dein Großvater heißt Albrecht, nicht?
ŠJa. Nein.
Melta vom Gongol-Berg hat sieben
Schüler, stimmt's?
ŽJa. ŠNein.
Heißt die Frucht, die man isst, um die
Minish zu verstehen, Laberbirne?
ŠJa. Nein.
Hat der jetzige König von Hyrule,
Dartus, einen weißen Mantel?
ŠJa. ‹Nein.
Sehr gut. Dann beantworte bitte
meine Fragen!
„
Du sagst nicht die Wahrheit!
Zur Strafe verlierst du alle Pfeile!
Du hast all meine Fragen zu deinen
Abenteuern richtig beantwortet!
Deshalb werde ich dir helfen.
Ach, so ist das!
Gut, nächste Frage.
…
Ach, so ist das!
Gut, nächste Frage.
†
Ach, so ist das!
Gut, nächste Frage.
‡
Ach, so ist das!
Gut, nächste Frage.
ˆ
Willkommen am Brunnen der Abenteurer!
Lass mich dir neue Energie spenden!
Du hast 10 Bomben gekauft!
Du hast 30 Bomben gekauft!
Du hast 10 Pfeile gekauft!
Du hast 30 Pfeile gekauft!
Tingle-Trophäe erhalten!
Minitendo-Medaille erhalten!
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿ”
•
§
Û
ý

'
C
y
†
®
ö
(
F
d
¦
³
â


6
C
\
€
¼
½
¾
¿
æ
}
Ì
Í
Î
Ï
Ð
Ñ
Ò
Ó
Ô
Õ
Ö
×
Ø
Ù
Ú
Û
Ü
Ý
Þ
ß
à
á
â
ã
ä
å
æ
ç
è
é
ê
ë
ð
ö
Link
Link
Link
4Link
:Link
;Link
=Link
>Link
?Link
@Link
ALink
BLink
CLink
DLink
ELink
FLink
GLink
HLink
ILink
JLink
KLink
LLink
MLink
‚Link
ƒLink
„Link
…Link
†Link
‡Link
ˆLink
‰Link
ŠLink
‹Link
ŒLink
Link
ŽLink
 Schloss Hyrule
 Schloss Hyrule
	 Stadt Hyrule - Tyloria-Wald 
Gongol-Wand
Achtung! Steinschlag!
Achtung Steinschlag!
Laden der Hexe Syrup
Bomben reinwerfen verboten!
 Stadt Hyrule
	 Welt von Tabanta - Tyloria-Wald 
Stadt Hyrule
 Tal der Königsfamilie
	 Gongol-Berg
 Geheime Welt von Tabanta - Achtung!
Pegasus-Stiefel nicht vergessen!
 Sela-Wasserfall
 Tyloria-Wald - Hylia-See 
 Gongol-Wand

 Gongol-Mine
 Gongol-Mine
	 Gongol-Wand
 Schloss Hyrule - Stadt Hyrule 
	 Gongol-Berg - Hylia-See 
Lon Lon-Farm
 Gongol-Mine

 Abkürzung zum Fuß des Berges
 Abkürzung zum Fuß des Berges
	 Gongol-Berg

 Hylia-See
 Laden der Hexe Syrup
Poemuns Haus
	 Tal der Königsfamilie
 Bürgermeister Hagars Haus am See
 Laden der Hexe Syrup

 Bürgermeister Hagars Haus am See
Liebe Mutter,
ich bin im Haus nebenan.
Bestseller der Saison:

Auf Platz 3:
Die unendliche Geschichte von Hyrule
Auf Platz 2:
Prinzessin Zeldas Tagebuch
Auf Platz 1:
Vaati, der Schreckliche
Notiz von Hagar

Meistens hilft es, nach draußen zu
gehen und etwas zu rammen!
Oben
Links
Wie vorher
Wie am Anfang
Rechts
Wie auf dem vorletzten Schild
Unten
Der Wegweiser ist auf dem
Boden des Krugs verborgen.
ÿÿÿÿÿ¤
¥
ñ
=
>
n
o
p
q
r
s
t
€
–
¯
À
Ö
ê
þ

5
B
\
h
x
…
•
¥
¯
¼
Ë
à
ì
ù

-
D
V
e
|
Du hast alle Glücksfragmente! Das
musst du Großvater Alberich erzählen!
Die beiden Fragmente passen perfekt!
Jetzt geschieht etwas Wunderbares!
Zu diesem Windmal reisen?
ÿ Ja. ÿ Nein.ÿ
Gongol-Berg
Fuß des Gongol-Berges
Geheime Welt von Tabanta
Ruine des Windes
Tal der Königsfamilie
Hochebene von Beele
Westliches Wäldchen
Innenhof von Schloss Hyrule
Nördliche Ebene von Hyrule
Stadt Hyrule
Südliche Ebene von Hyrule
Sela-Quelle
Sela-Wasserfall
Lon Lon-Farm
Östlicher Hügel
Über den Wolken
Hylia-See
Tyloria-Wald
Heilige Stätte
Dorf der Wald-Minish
Meltas Mine
Wald-Schrein
Höhle der Flamme
Tor des Windes
Tempel des Tropfens
Grab der Königsfamilie
Palast des Windes
Schloss Hyrule
Dunkles Schloss Hyrule
Biggorons Dungeon
ÿÿÿÿÿÿ(
4
7
C
T
Z
m
z

–
œ
¦
¯
·
¼
Î
Þ
ã
ë
ò
÷
ÿ




+
1
>
D
U
g
y
€
†

‘
¥
¬
²
¹
Å
Ë
Ø
Þ
ê
ñ
þ


#
6
B
M
S
d
o

–
«
À
Ê
×
ç
û


-
=
E
R
Z
g
{
ˆ
Ž
›
¢
¨
®
·
½
Ë
×
Þ
ì
ù
Link
Link
Link
(Link
8Link
ELink
MLink
TLink
`Link
nLink
wLink
‚Link
”Link
šLink
ªLink
ºLink
ÈLink
ÛLink
ãLink
ïLink
ùLink
	

+
3
D
U
g
y
€
ˆ
™
¡
©
¶
Á
Æ
Õ
ä
ñ
ú


"
7
C
P
a
m
}
Œ
: 
Link
Ezelo 
 Link
Prinzessin Zelda
Ezelo
Hexenmeister Vaati
König Dartus
Minister Friedrich
Alberich
Hagar
Weilfried
Eilfried
Schlumm
Blöm
Meister Minitendo
Ernst Minitendo
Aiya
Shimaro
Gorman
Anju
Rokkoli
Bruna
Terri
Briefträger
Eremit
Monster-Frau
Boris
König Gustaf
Syrup
Hohe Feenkönigin
Hohe Schimmer-Fee
Hohe Libellen-Fee
Poemun
Nayru
Farore
Din
Glücksschmetterling
Ghinia
Festa
Ginsta
Wald-Minish
Lexta
Stadt-Minish
Melta
Berg-Minish
Gorone
Minish Vaati
Hofstaat
Bücherei
Magnus mit Brüdern
Krümel und Kondita
Schulklasse
Café Micha
Hotel
Til mit Freunden
Handwerker
Junges Liebespaar
Friedliches Hyrule 1
Friedliches Hyrule 2
Friedliches Hyrule 3
Kikeriki!
Lon Lon-Farm
Volk des Windes
Geist und Opa Gasto
Tingle mit Brüdern
Karo und Toffel
Händler-Gorone
Schaber 
 Nack
Glibsch
Scherenkäfer
Moldorm
Käfer-Stachi
Eyegore Steinstatue
Händler-Deku
Armos
Flederbeißer
Keaton
Ghini
Gibdo
Rolassel
Spark
Schattengarde
Nimbusgarde
Chaser
Stein-Schleim
Mini-Moldorm
Scheintür
Killeranas
Eisenmaske
Todesgrapscher
Terrorgrapscher
Akrobanditen
Bob-omb
Bombui
Raubschleim
Rubin-Schleim
Giftwurm
Stein-Goro
Eisenkugel-Soldat
Dubio
Molblin (Lanze)
Molblin (Bogen)
Wolkenpiranha
Marienkäfer-Stachi
Brummse
Sporenbirne
Pyromagus
Feuer-Pyromagus
Eis-Pyromagus
Blauer 
 Roter Tod
Oktorok
Goldener Oktorok
Goldener Arachno
Goldener Giftwurm
Peckra und Pickra
Lakitu
Stalfos
Käfer (Zorozoro)
Schleim
Arachno
Klingenfalle
Sandkiller
Imos
Dornen-Schleim
Großer Oktorok
Gyorg (MW)
Biggoron
Grüner Riesenschleim
Glirock
Quartoxuma
Blauer Riesenschleim
Zelda 
 Link
Minish Ezelo
Schwarzer Ritter
Dämon Vaati
Giftdämon Vaati
Erzdämon Vaati
- - - - - - - - -
ÿÿÿÿÿÿÿÿ4
?
}
Á
Y

š
D
Ð
ŽLink

³
M
Ü
c	
Ý	
t
ô
r
ø
q
ô
…
ü
=
É
K
õ
k
í
<

ê
v
ß
g
¬
2
À
{

Ê
{

¿
I
ó
b
ã
–

–

£
á
k
û
~
º
ö
2 
Þ 
•!
á!
 "
´#
î#
$
Y%
æ%
z&
g'
å'
¢(
7)
ã)
v*
	+
‹+
$,
Ú,
P-
é-
w.
ú.
x/
0
‹0
a1
ã1
r2
ù2
—3
D4
ñ4
¶5
h6
Ú6
g7
(8
­8
Y9
ø9
x:
;
À;
u<
5=
ê=
–>
?
?
@
¦@
)A
ºA
€B
4C
åC
‡D
;E
¾E
F
[G
H
ÒH
I
ðI
°J
7K
õK
ÄL
qM
WN
O
ÅO
gP
.Q
wQ
xQ
yQ
Kommentar:
Kind, das in Hyrule lebt. Kennt
Prinzessin Zelda schon lange.
Kind, das gemeinsam mit Ezelo
Abenteuer erlebt, um Zelda zu retten.
Die fröhliche Prinzessin von Hyrule.
Kennt Link schon sehr lange.
Sie bereitet dem Minister Sorgen,
weil sie so oft wegläuft,
um in der Stadt zu spielen.
Rätselhaftes Wesen, das wie eine Mütze
aussieht. Sucht nach einem Weg,
den Fluch des Hexenmeisters
unwirksam zu machen.
Behandelt Link wie ein Kleinkind,
mag Link aber eigentlich sehr.
Vaati nach der Verwandlung, die er
mit Hilfe von Ezelos Mütze vollzog.
Er sucht nach dem Force, um das
mächtigste Wesen der Welt zu werden.
König von Hyrule. Er war früher
hervorragender Schwertkämpfer.
Als junger Mann trat er im Schwert-
kampf-Turnier gegen Alberich an...
...und erkämpfte ein Unentschieden.
Die große Stütze für das Land Hyrule.
Kümmert sich auch um Zeldas Erziehung.
Ein schwieriger Job, weil Zelda immer
wieder einfach wegläuft.
Bester Schmied von ganz Hyrule. Als
junger Mann war er Schwertkämpfer.
Guter Freund von König Dartus.
In ihrer Jugend...
...traten die beiden oft und gerne
gegeneinander im Schwertkampf an.
Bürgermeister von Stadt Hyrule.
Sammelt leidenschaftlich Masken.
Im Garten hat er einen Zufluchtsort
im Falle eines Angriffs durch Monster.
Der zweite Postangestellte. Soll Eilfried
helfen, weil der so viel zu tun hat.
Er arbeitet so schnell, wie er gerade
Lust hat. Ganz anders als Eilfried.
Eifrig und gewissenhaft verrichtet er
alle Arbeiten, die in der Post anfallen.
Seinen Stempel darf keiner außer ihm
benutzen. Er trägt ihn am Handgelenk.
Besitzer von Schlumms Schuhladen.
Er kann im Schlaf Schuhe herstellen!
Seine Schuhe sind von höchster
Qualität. Auch Zelda trägt sie gern.
Unfreundlicher Professor, der sich nur
für die Minish-Forschung interessiert.
Er ahnt nicht, dass er sein
Haus mit einem Minish teilt.
Besitzer des Minitendo-Ladens.
Hervorragender Figurenmacher.
Das Sammeln von Mysteriösen
Muscheln ist sein Hobby.
Besitzer des Glücksspiel-Ladens.
Jüngerer Bruder von Meister Minitendo.
Träumt von einem ehrlichen Leben, hat
aber trotzdem diesen Laden eröffnet.
Besitzer von Aiyas Item-Laden in
der Stadt. Er hat so viel zu tun,
dass er sich kaum um seinen Hund
Schnappzu kümmern kann.
Besitzer von Shimaros Laden.
In seinem Marionettenspiel...
...kann man gegen Dungeon-Monster
kämpfen, als wären sie echt.
Er möchte sein Haus in der Stadt
vermieten, ist aber so arrogant,
dass sich kein Mieter findet.
Er selbst weiß nicht, woran es liegt.
Junge Frau, die in Stadt Hyrule
viele Hühner aufzieht.
Sie ist dankbar, wenn man ihre
ausgebüchsten Hühner zurückbringt.
Gemüsehändler von Stadt Hyrule.
Verkauft nur frisches Gemüse.
Streitet sich mit Bruna darüber, was
gesünder ist: Gemüse oder Obst.
Obsthändler von Stadt Hyrule.
Preist mit lauter Stimme seine Ware an.
Er hasst Gemüse und hat keine Melonen,
weil Melonen angeblich Gemüse sind.
Obwohl er ein Erwachsener ist,
findet er leicht Tyrup,
der von den Minish hergestellt wird.
Ein geschickter Verkäufer.
Sehr fleißiger Briefträger.
Bringt jeden Tag pünktlich die Post.
Eremit, der auf dem Gongol-Berg lebt.
Besitzt viele Glücksfragmente.
Ist stolz darauf, dass er einmal im
Schwertkampf-Turnier gewonnen hat.
Sie lebt ohne Poemuns Erlaubnis in
seinem Haus auf der Beele-Hochebene.
Sie mag es nicht, wenn es hell ist.
Wer ist sie wirklich?
Kümmert sich um den Friedhof
im Tal der Königsfamilie.
Er hat eine Gabe. Er kann
mit Gespenstern reden.
Er vereint Fragmente, die er beim
Graben findet, mit Gespenstern.
Der König von Hyrule aus
ferner Vergangenheit.
Beschützt als Geist Hyrule und ist
mit dem Volk des Windes befreundet.
Hexe, die im Tyloria-Wald lebt.
Verkauft magisches Zubehör.
Sucht einen Schüler, den sie in der
Kunst der Magie unterweisen kann.
Die Hohe Feenkönigin vom Tyloria-Wald.
Von ihr erhält man die Große Geldbörse.
Hohe Schimmer-Fee vom
Gongol-Berg. Von ihr erhält man...
...die Große Bombentasche.
Hohe Libellen-Fee vom Tal der
Königsfamilie. Sie verschenkt...
...den Großen Pfeilköcher.
Dichter, der auf der Beele-Hochebene
lebt. Als er von einer langen Reise...
...nach Hause kommt, hat eine
Fremde einfach sein Haus besetzt.
Sie will nach Stadt Hyrule umziehen.
Es besteht eine Verwandtschaft...
...mit dem Priester von Labrynna.
Sie will nach Stadt Hyrule umziehen.
Ist immer freundlich und hilfsbereit.
Sie leidet innerlich darunter, dass sie
oft ausgenutzt wird.
Sie will nach Stadt Hyrule umziehen.
Berühmte Tänzerin aus Holodrum.
Er bringt demjenigen Glück, der ihn
einfängt. Ein seltener Schmetterling.
Sollte unbedingt eingefangen
werden, wenn man ihm begegnet!
Ein Monster, das trotzdem Fragmente
vereinen möchte. Komischer Ghini.
Hat sehr viele Fragmente. Man kann
mehrmals Fragmente mit ihm vereinen.
Priester, der im Dorf der Minish im
Tyloria-Wald lebt.
Er versteht die Sprache der Menschen.
Er erkennt sofort, dass Link...
...ein Mensch ist, weil er sich sehr
für Menschen interessiert.
Der Älteste der Wald-Minish. Wohnt
schon lange in der Welt der Menschen.
Weiß, wo die vier Elemente sind. Er und
der alte Stadt-Minish sind Zwillinge.
Erwachsene können sie nicht sehen. Sie
möchten Menschen Freude machen.
Sie stellen praktische Werkzeuge her,
die sie heimlich, still und leise...
...in der Umgebung der Stadt ablegen.
Ältester der Stadt-Minish, der in
einem Buch haust.
Zwillingsbruder von Wald-Minish Ginsta.
Die Feder in seiner Hand errang er...
...in seiner Jugend beim Kampf
gegen ein Huhn.
Minish, die Menschen sehr mögen, und
deshalb in die Stadt gezogen sind.
Sie wollen den Menschen helfen.
Manchmal werden sie auch zur Last...
Er kennt sich mit Metallen aus.
Um noch mehr über Metalle zu lernen,
lebt er mit seinen sieben Schülern
im Gongol-Berg.
Er hat eine etwas raue Art, aber auf
ihn ist wirklich Verlass.
Die sieben Schüler von Melta sind aus
dem Wald zum Gongol-Berg umgezogen.
Das Eisenerz-Lied ist das
Markenzeichen der echten Berg-Minish.
Sie lebten ursprünglich am Gongol-Berg
im Westen von Hyrule.
Sie ernähren sich von Felsen
und Eisen.
Es gibt nur noch wenige von ihnen
und sie leben unbemerkt in Höhlen.
Vaati als Minish, bevor er zum
Hexenmeister wird.
War schon immer von der bösen
Seite der Menschen fasziniert.
Treue, fleißige Diener des
Königshauses von Hyrule.
Sie sind aufrichtig und freundlich,
so wie die Mitglieder der Königsfamilie.
Die königliche Bücherei. Beliebter
Treffpunkt für die Bürger der Stadt.
Nicht nur die Angestellten
empfinden es als sehr ärgerlich,
dass viele Bücher nicht
zurückgebracht werden.
Sie haben alle schon einmal das
Schwertkampf-Turnier gewonnen.
Wenn die Zeit reif ist, lehren sie
Link diverse Schwert-Techniken.
Das Bäcker-Ehepaar von Hyrule.
Am beliebtesten ist ihr Glücks-Brot.
Wenn man Glück hat, kommen aus dem
Brot tolle Items hervor.
Schule für die kleinen Kinder in Hyrule.
Link und Zelda waren auch hier.
Die Lehrerinnen sind Zwillinge und
heißen Edna und Edwina.
Ort, an dem sich alle entspannen.
Hier erhält man viele Informationen.
Manches von dem, was die Leute
erzählen, kann später nützlich sein.
Jeder Gast erhält ein Geschenk.
Gemütliche Lobby im 2. Stock.
Der in der Mitte heißt Til.
Sie gehen immer in der Stadt spazieren.
Sie kennen die Stadt gut und haben
einige interessante Informationen.
Der Handwerksmeister und seine Leute.
Er ist etwas unhöflich, aber geschickt.
Seine Leute sehen aus wie Männer,
benehmen sich aber wie Mädchen.
Die beiden sind Nachbarn in Hyrule und
heißen Gernhund und Magmiez.
Sie wollen heiraten, aber ihre Haustiere
verstehen sich nicht.
Szenen des friedlichen Hyrule, Nr. 1,
von Meister Minitendo
Szenen des friedlichen Hyrule, Nr. 2,
von Meister Minitendo
Szenen des friedlichen Hyrule, Nr. 3,
von Meister Minitendo
Fröhliche Stimme und ein süßer
Kamm.
Zurzeit das beliebteste Haustier
in Stadt Hyrule.
Sie sind lieb, aber wenn man sie zu sehr
ärgert...
Die Küken lieben kleine Insekten.
Kleine Farm am Rande von Stadt Hyrule.

Talon und Malon, Vater und Tochter,
bewirtschaften sie zusammen.
Die Milch, die die hübsche Malon in der
Stadt verkauft, gilt als sehr lecker.
Volk, das die Ruine des Windes gebaut
hat. Jetzt leben sie über den Wolken.
Man kann ihn treffen, indem man
Fragmente vereint.
Beim ersten Treffen ist er gerade
von einem bösen Geist befallen.
Wird er vom Geist befreit, passiert
etwas Gutes! Also ist Hilfe angesagt!
Jüngere Zwillingsbrüder von Tingle
(grün): Jingle (lila) und Swingle (blau).
Sie glauben, dass man Feen treffen
kann, wenn man Fragmente vereint.
Sie tragen Informationen über
Fragmente auf der Karte ein.
Der weiß gekleidete David Jr. ähnelt
ihnen, ist aber nicht ihr Bruder.
Sie bauen Hyrule-Gemüse an.
Rokkoli ist ihr bester Kunde.
Gorone, der erscheint, sobald man
gewisse Fragmente vereint hat.
Er verkauft Glücksfragmente.
Sie sind zwar teuer,
aber er verkauft oft auch
sehr seltene Stücke.
Gespenster im Tal der Königsfamilie.
Schaber trägt eine blaue Mütze,
Nack eine rote. Schaber ist in der
Stadt, um Menschen zu erschrecken.
Leider hat niemand Angst vor ihm.
Das macht ihn ganz traurig.
Treten in Minish-Dungeons auf.
Fallen plötzlich von der Decke herab.
Bewegen sich langsam. Man sollte sich
eines nach dem anderen vornehmen.
Treten auf Minish-Wegen
und in Minish-Dungeons auf.
Sie greifen Link  mit ihrem
scharfen Horn an.
Wenn ihr Horn eingefahren ist, sind sie
verwundbar.
Treten auf Minish-Wegen
und in Minish-Dungeons auf.
Treten aus dem Boden hervor, wenn
man etwas gefunden hat.
Wird man verschlungen, verliert
man Energie und wird schmutzig.
Ist man voller Dreck, greifen
auch Brummsen an! Also Vorsicht!
Treten in Dungeons auf. Haben einen
harten Panzer mit Stacheln.
Schwierige Gegner, die man umdrehen
muss, um sie zu besiegen.
Treten im Dungeon der
geheimen Welt von Tabanta auf.
Fangen an, sich zu bewegen,
wenn ein Pfeil ihr Auge trifft.
Man kann sie nur mit Pfeilen verwunden,
also ist Ausweichen auch eine Idee.
Treten unter anderem in Höhlen auf.
Sind für gewöhnlich unter der Erde.
Sie spucken mit Nüssen nach einem, sind
aber nett, wenn man mit ihnen redet.
Trifft man in der Ruine des Windes.
Marionetten aus Stein,
die sich bewegen, wenn man sich
ihnen nähert.
Vor langer Zeit von den Minish
für das Volk des Windes geschaffen.
Treten unter anderem in
Dungeons und Höhlen auf.
Fledermäuse, die gerne an
dunklen Orten leben.
Lassen sich am besten aus der
Entfernung besiegen.
Treten an verschiedenen
Orten auf.
Füchse, die Reisende und
Händler überfallen.
Ihr Angriff ist nicht stark, aber
sie bewegen sich sehr geschickt!
Treten im Tal der Königsfamilie,
im Dunklen Schloss Hyrule auf,...
Licht zieht sie an. Wird man
geschnappt, verliert man Energie!
Treten im Palast des Windes auf.
Bandagierte Mumien.
Sie kommen immer näher, auch wenn
man angreift, also Abstand halten!
Sonst wird man stark verletzt!
Treten an verschiedenen
Orten auf.
Sie haben einen harten Panzer, den
das Schwert nicht durchbrechen kann.
Mit dem Magischen Krug kann man
sie wegschleudern, wenn sie rund sind.
Treten in Dungeons auf. Können sich
schnell an Wänden entlang bewegen.
Sie sind nur mit dem Bumerang
zu besiegen.
Treten unter anderem in der Welt von
Tabanta auf. Sie tragen eine Rüstung.
Der Schild bietet Schutz und aus
der Rolle lassen sie sich angreifen.
Treten unter anderem im Palast des
Windes auf. Gardisten-Kommandanten.
Sie sind stark, aber mit den richtigen
Techniken sind sie zu besiegen.
Treten in Dungeons auf. Verfolgen
Link bei Sichtkontakt.
Bleiben stehen, wenn sie auf eine Wand
stoßen. So kann man sie abschütteln.
Treten an verschiedenen Orten auf.
Schleime mit Steinhelmen.
Man muss erst den Helm zerschlagen,
bevor man sie besiegen kann.
Treten an verschiedenen Orten auf.
Sind schnell und unberechenbar.
Man sollte sie in die Enge treiben
und dann mit einem Schlag besiegen!
Treten im Tal der Königsfamilie
und im Dunklen Schloss Hyrule auf.
Fallen, die als Tür getarnt sind und
zuschlagen, wenn man zu nah ist.
Treten hauptsächlich am Gongol-
Berg auf. Mysteriöse Lebensformen.
Sie bewegen sich mit propellerförmigen
Blättern durch die Luft. Am besten...
...mit dem Magischen Krug zu besiegen.
Manche werfen auch Bomben!
Treten an verschiedenen Orten auf.
Tragen eine eiserne Maske.
Man kann sie nur von hinten treffen.
Oder man nimmt ihre Masken ab!
Treten in Dungeons auf. Wird man
erwischt, landet man am Eingang.
Beste Verteidigung besteht darin, erst
auszuweichen und dann zu attackieren!
Treten in Dungeons auf. Wird man
erwischt, landet man am Eingang.
Nicht einkesseln lassen, wenn
gleichzeitig andere Monster angreifen!
Treten unter anderem
am östlichen Hügel auf.
Sie kommen zu fünft aus der Erde
hervor.
Am besten mit dem Schwert attackieren,
sobald sie aus dem Boden kommen.
Treten in Dungeons auf.
Sie sammeln sich in engen Räumen.
Sie sind sehr schnell, sobald sie
gezündet sind.
Beste Art sie zu besiegen, ist
aus der Distanz mit dem Bogen!
Treten in den Dungeons auf.
Sie schweben in der Luft.
Explodieren bei bloßer Berührung!
Man muss auf ihre Bewegungen achten!
Sie sind am besten aus
der Distanz zu besiegen.
Treten unter anderem in
Höhlen und Dungeons auf.
Wenn man erwischt wird,
kann man sich nicht bewegen.
Bleibt man zu lange umschlossen,
verliert man den Schild!
Die Devise heißt:
Schwert schwingen!
Treten unter anderem in
Höhlen und Dungeons auf.
Raubschleime mit einem Rubin auf dem
Kopf. Furchterregende Monster.
Sie locken gierige Abenteurer an,
um sie dann zu verspeisen.
Treten an verschiedenen Orten auf.
Stürmen auf Link zu.
Am besten heranlocken und
dann mit dem Schwert attackieren!
Treten unter anderem
am Gongol-Berg auf.
Große Steine, die die Steilwand
heruntergerollt kommen.
Augen auf und einfach
geschickt ausweichen!
Treten im Palast des Windes und
im Dunklen Schloss Hyrule auf.
Sie bewegen sich langsam, aber
ihre Eisenkugeln sind gewaltig.
Angriff empfiehlt sich, wenn sie
die Kugel gerade nicht schwingen.
Treten fast überall auf! Verstecken
sich im Gras oder unter Steinen.
Sie fallen einen grundsätzlich
hinterrücks an, also aufgepasst!
Treten unter anderem im
Tyloria-Wald auf.
Stürzen bei Sichtkontakt auf Link
los! Wenn man sie frontal angreift,
wird man vom Speer getroffen.
Besser von der Seite angreifen!
Treten an verschiedenen
Orten auf.
Bei Sichtkontakt wird Link
mit Pfeilen beschossen.
Pfeile mit dem Schild abwehren und dann
schnell aus der Nähe besiegen.
Treten über den Wolken auf.
Schwimmen in den Wolken wie Fische.
Man kann sie angreifen, wenn sie
aus den Wolken hervorspringen.
Treten unter anderem auf
Minish-Wegen und in Dungeons auf.
Es gibt rote und blaue
Marienkäfer-Stachis.
Sie sehen harmlos aus, sind aber
wegen ihres Panzers gefährlich.
Treten unter anderem auf
Minish-Wegen und in Dungeons auf.
Es gibt rote und blaue Brummsen.
Die blauen sind stärker...
...und lassen Gegenstände
auf Link fallen.
Treten im Wald-Schrein auf.
Pilzähnliche Monster,
die Sporen im
Dungeon verteilen.
Ist ihr Hut rot, sind sie
unbesiegbar.
Mit dem Magischen Krug kann
man sie verwundbar machen.
Treten im Palast des Windes und
im Dunklen Schloss Hyrule auf.
Ihre magischen Attacken aus der
Entfernung sind berüchtigt!
Ihre Bewegungen haben ein Muster!
Angreifen, sobald sie sich zeigen!
Treten im Palast des Windes und
im Dunklen Schloss Hyrule auf.
Ihre magischen Flammen-Attacken
sind berüchtigt!
Ihre Bewegungen haben ein Muster!
Angreifen, sobald sie sich zeigen!
Treten im Palast des Windes und
im Dunklen Schloss Hyrule auf.
Ihre magischen Eis-Attacken
sind berüchtigt!
Ihre Bewegungen haben ein Muster!
Leicht mit Feuer zu besiegen.
Treten in Dungeons auf.
Sie schweben in der Luft.
Trifft man sie mit dem Schwert, ist
man für kurze Zeit paralysiert!
Es gibt rote und blaue Oktoroks.
Ziemlich lästige Gesellen!
Sie treten in allen Zelda-Spielen auf
und spucken mit Steinen nach dir!
Goldene Oktoroks - Märchengestalten?
Ihr Lebensraum ist unbekannt.
Die Steine, die sie spucken, sollen aus
Gold sein, doch das ist unbestätigt.
Goldene Arachnos - Märchengestalten?
Ihr Lebensraum ist unbekannt.
Man weiß lediglich, dass sie stark
und nur schwer verwundbar sind.
Goldene Giftwurm - Märchengestalten?
Ihr Lebensraum ist unbekannt.
Sie sollen stärker sein als gewöhnlich
und Link direkt angreifen.
Treten an verschiedenen Orten auf.
Der schwarze Rabenvogel heißt Peckra.
Wird man vom roten Rabenvogel, Pickra,
attackiert, verliert man Rubine.
Treten über den Wolken auf.
Sie schweben auf Wolken in der Luft.
Sie bewegen sich nicht, feuern aber
Kugelblitze ab.
Man saugt am besten die Wolke mit dem
Magischen Krug an, um sie zu besiegen!
Treten in Dungeons auf. Blaue Stalfos
springen, rote werfen Knochen!
Nimmt man ihnen mit Hilfe des
Magischen Kruges den Schädel ab,
erscheint an dessen Stelle
etwas anderes...
Treten an verschiedenen
Orten auf.
Sie kommen hervorgekrochen, wenn
man Gras oder Steine aufhebt.
Wird man angegriffen, ist man
paralysiert.
Am besten mit dem Schwert abwehren!
Treten an verschiedenen Orten auf.
Es gibt sie in mehreren Farben.
Je nach Farbe haben sie andere
Eigenschaften.
Ein Angriff aus der Entfernung
ist immer ratsam.
Treten unter anderem am
Gongol-Berg auf.
Springen in hohen Sätzen vollkommen
unberechenbar durch die Gegend.
Deshalb sind sie am besten zu treffen,
wenn sie gerade still dasitzen.
Treten an verschiedenen Orten auf.
Fallen mit einer scharfen Klinge.
Sie gehen auf Eindringlinge los.
Einige bewegen sich ständig.
Treten unter anderem am Gongol-
Berg und in der Tabanta-Welt auf.
Sie können unter die Erde tauchen
und sich dort frei bewegen.
Man weiß nie, wo sie auftauchen, also
vorsichtig mit dem Schild voran nähern!
Treten unter anderem im Wald-
Schrein auf. Raupenähnliche Wesen.
Sie bewegen sich unregelmäßig
und rasen wild herum, wenn...
...sie an der Schnauze getroffen sind.
Hinten am Schwanz sind sie verwundbar.
Treten an verschiedenen Orten auf.
Schleimähnliche Wesen.
Bei Gefahr fahren sie ihre Stacheln
aus.
Sie erscheinen meist in Gruppen, also
am besten mit einer Bombe angreifen.
Tritt im Tempel des Tropfens
auf.
Die Kraft des Tropfen-Elements
ließ ihn zu Eis werden.
Er hat großen Hunger, weil er
so lange eingefroren war.
Deshalb saugt er alles auf,
dessen er habhaft wird.
Treten im Palast des Windes auf. Das
Weibchen ist größer als das Männchen.
Sie fliegen um den Palast des Windes
und warten auf ihre Opfer:
Abenteurer, die das Element suchen.
Legendärer Gorone, der größer ist als
ein Berg.
So groß, dass bisher niemand seinen
ganzen Körper gesehen hat.
Tritt im Wald-Schrein auf.
Schleimähnliches Wesen.
Diese Kreatur ist eigentlich recht
harmlos, doch aus Sicht eines Minish...
...wird aus harmlosen Gegnern ein
furchterregendes Riesenmonster!
Tritt in der Flammen-Höhle auf.
Drache, der im Gongol-Berg haust.
Versteckt sich in der Lava und spuckt
Flammen, die alles verbrennen.
Tritt im Palast des Windes auf.
Vom Volk des Windes erschaffen,
um Eindringlinge zu bekämpfen.
Schutzgott des Palastes.
Da sein Panzer sehr hart ist, kann
man ihn von außen nicht zerstören.
Tritt im Tempel des Tropfens auf.
Ein gewöhnlicher blauer Schleim.
Weil man in Minish-Format gegen
ihn kämpft, ist er ein starker Feind.
Aber er ist zu besiegen, wenn man
sich vor den Blitzen in Acht nimmt.
Der König von Hyrule und Großvater
Alberich sind seit langem befreundet.
So kennt Zelda Link
schon seit frühester Kindheit.
Sie möchte, dass Link
mutig, stark und berühmt wird.
Der Minish Ezelo, bevor er vom Fluch
des Hexenmeisters getroffen wurde.
Ein berühmter, weiser Zauberer
in der Welt der Minish.
Unter den vielen Werkzeugen,
die von Minish hergestellt werden,
sind seine ganz besondere
Wunderwerke.
Treten im Dunklen Schloss Hyrule auf.
Stärkste Variante der Schattengarden.
Gleichermaßen geschickt im Angriff und 
in der Verteidigung.
Behindern Link bei dem
Versuch Vaatis Zeremonie zu stoppen!
Nachdem Hexenmeister Vaati das Force
erlangt, wird er zum Dämonen.
Seine besonderen Flüche und die
Strahlen-Attacken aus seinen...
...kreisenden Pupillen sind gefährlich.
Dämon Vaati nach
einer weiteren Verwandlung.
Hat keine Ähnlichkeit mehr
mit dem ursprünglichen Vaati.
Kann nur mit dem heiligen 
Schwert der Vier besiegt werden.
Erzdämon Vaati nach seiner letzten
Verwandlung. Er ist nun...
...durch und durch böse und kennt nur
ein Ziel: Link zu vernichten!
Man muss seine Schwächen ausnutzen
und das Schwert der Vier einsetzen.
Briefkasten, mit dem du Fragmente
vereinen kannst. Da ist doch jemand...
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿH
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿ´

)
o
²
3
ƒ
í
‹
æ
o
£
Link
_Link
ÛLink
h
£

e
7	
Ê	
D
Ü
Û
h
=
	
’
„

º

û
f
û
w
ù

¡
ß
/
y
Ì
u
ô
]
™
K
Ÿ
&
í
k
Û
U
ˆ
Ú
+

ª
ñ
m 
» 
!
l!
Ã!
,"
î"
o#
$
$
%
/%
~%
É%
&
L&
b&
‡&
¤&
¿&
Û&
ý&
Y'
'
(
ˆ(
Î(
4)
h*
ž*
Þ*
(+
q+
@,
«,
-
(.
9/
„/
Ö/
K0
0
ã0
L1
M1
2
2
Å2
è2
‘Wa-Was will denn diese Raupe
von uns?! Wie eklig!
Kind! Den überlasse ich dir!!!
Mu-Muss das denn jetzt sein?!
ŽMal hat er Stacheln, mal hüpft er
herum... ein widerlicher Kerl!!!
He! Pass auf deine Füße auf!
Eigentlich ein einfacher Gegner...
Das ist auch ein Wächter!

Obwohl wir ihn einmal geschlagen
haben, kommt er gleich wieder an!!!
He! Link!
Mach ihm den Garaus!
Link! Ruf mich jederzeit,
wenn du meine Hilfe brauchst!
Also dann, bis später!
’Link, den schaffst du doch mit
links, so stark wie du jetzt bist!
Zeig ihm, was du von mir gelernt hast!
‘I-Irgendwie hat mir die Kälte
zugesetzt. Jetzt b-bin ich erkältet...
Ha-Haa-Hatschi!

Mach dir keine Sorgen, Link! Ein
bisschen Ruhe, dann wird das schon...
’Aus diesem fliegenden Fisch machen wir
Sushi mit unserem Weißen Schwert!
Los! Link!!!
‘Hatte ich das nicht erwähnt?
Ich habe ein wenig Höhenangst...
Im Wasser wäre so ein Fisch kein
Problem, aber so... Tja, tut mir Leid!
’Diese Garde bewacht Vaati!
Link! Pass gut auf!
Wenn wir Vaati nicht aufhalten, wird
alles ausgelöscht: Zelda, Hyrule, alles!
Link! Wir müssen gewinnen!!!
ŽDas ist der wahre Dämon Vaati!
Oooh! Welch finstere Macht!
ŽLink, dieser Blick...
Du hast dich also entschieden!
Hervorragend! Dann lass uns diesem
Vaati eine Lektion erteilen!!!
’Vaati ist nur noch ein rasender
Dämon, der Schatten in Person!
Wenn wir nichts unternehmen, erfasst
dieser Schatten die ganze Welt!!!
Was tust du?!?
Jetzt ist nicht die richtige Zeit dafür!
’Welch grässlicher Anblick!
Ich fürchte, Link,
uns bleibt keine Wahl! Wir hätten das
friedlich lösen können, aber nein...
Link! Wir reden später darüber!
Jetzt müssen wir diese Kerle besiegen!
‘Hi-Hier ist also der Wald-Schrein...
Hi-Hier sollen Mo-Monster leben...
W-Was ist?! Z-Z-Zögere nicht...
Ich - äh -  bin ja bei dir...
Na gut... Dann gehe ich eben vor...
Nein, warte! Wir gehen zusammen!
‘Uh... Hier drin ist es noch heißer...
Lass uns schnell das Element finden...
...und diesen höllischen Ort verlassen.
Los, Kind! Zackizacki!
ŽHmm... Die Ruine war offenbar
in diesem Steilhang verborgen...
Link! Gib Acht auf die Fallen,
die hier aufgestellt sind!
Wer hätte gedacht, dass hinter dem
Stadtbrunnen ein solcher Ort existiert?
Dann wollen wir beide uns doch gleich
mal diesen Schatz der Minish holen!
‘Aah! ... Aua!
Ich habe mir die Hüfte gestoßen...
Oder das Knie? ... Es tut jedenfalls
weh! Dieser Lexta ist mir ein Rätsel!
Wie ist der denn in den Tempel des
Tropfens hereingekommen?
Die Lösung des Rätsels liegt vor uns.
Lass uns hineingehen!
‘Brrr... Klapper!...
Eine eisige Kälte ist das...!
Wenn wir das Element nicht schnell
finden, werden wir auch zu Eis!
Beeil dich, Link!
‘Es ist zwar das Grab des Königs von
Hyrule, aber unheimlich ist es trotzdem.
Wo müssen wir wohl hingehen, um
König Gustaf zu treffen?
Ich bin gar nicht mehr so sicher, ob
ich ihn wirklich treffen möchte...
Ei, so etwas... Wer hätte gedacht,
dass hier oben ein großer Palast ist?!
Diese Höhe! Da zittern mir ja
die Knie... wenn ich welche hätte!
Link! Gib Acht, wo du hintrittst!
Hier fällt man ziemlich tief!
‘Ja, was ist das denn?!? Dieser
Palast ist innen ja noch größer!
Nein, jetzt nicht abschrecken lassen!
Nur noch ein kleines Stück, Link!
Wa-Was ist denn das?!
...
Ist das hier wirklich das schöne
Schloss Hyrule?! Unglaublich!
Ich hätte nicht gedacht, dass Vaatis
Kräfte so viel Unheil anrichten können!
’Der König und Zelda sind in Gefahr!
Beeil dich, Link!!!
’Das ist, als regnete es Bomben!
Pass gut auf, mein Kindchen!
Bei unserer jetzigen Größe wäre es
fatal, wenn uns ein Tropfen träfe!
‘Hihihihi! Na, Link?
Ziemlich finster, nicht?

... ... ...
Ziemlich gruselig, oder?
Was?!? Du hast keine Angst!?!
Äh... Ich natürlich auch nicht!
‘Gut, äh... G-Gehen wir!
’Oh!!! Was für ein riesiger Wasserfall!
Ein wahrhaft überwältigender Anblick!
’Die steinerne Tür!!!

Ach so!
Die so genannte Quelle ist hier.
Dieser Wasserfall ist bestimmt die
Wasserquelle von Hyrule.
Gustaf sagte, dass dahinter etwas
liegt, das zum letzten Element führt...
Lass es uns anschauen, Link!!!
W-Was ist das?! Ein großer
Wirbelwind!
Hier kommen wir wohl nicht weiter.
Was sollen wir nur machen...?

... ... ...

I-Ich lebe noch?


... ... ...
... ... ...
Link!!!
Du! Wagemut hat auch seine Grenzen!
Stürzt sich einfach in den Wirbelsturm!!!
Das hätte unser Ende sein können!!!

... ... ...
... ... ...
...So etwas! Deine Waghalsigkeit
hat sich offenbar doch gelohnt!Ž
Ist hier am Ende...
die Welt über den Wolken?!
Hier muss es etwas geben, das zum
Element führt. Suchen wir danach!
ŽWer hat nur hier oben
dieses Gebäude errichtet...?
Link, vielleicht kann uns hier
jemand etwas über das Element sagen!
ŽDieser unscheinbare Stein ist in
Wirklichkeit ein Portal!
Es ist bestimmt nicht das einzige
Stein-Portal dieser Art...
ŽWer hätte gedacht, dass selbst
Werkzeuge Portale sein können?!?
Die Minish sehen klein aus, aber
sie haben viel Phantasie!
Oh nein! Das ist ja...

Alle sind zu Stein geworden!!!
Der Minister!... Die Soldaten...!
Genau wie Zelda...!
Das ist offensichtlich Vaatis Werk!
Seine Grausamkeit kennt keine Grenzen!

Link! Nun ist es Zeit, mit
der Macht des Schwertes der Vier...
...den Fluch zu brechen!
’Ohne die Eisenmaske wäre dieser
Kerl völlig harmlos...
’Gegen den Stachelpanzer nützt das
Schwert nichts. Du musst ihn umdrehen!
Keine Panik, Link! Nur einer
ist echt. Die anderen sind Imitationen!
Das ist dreist! Das Ding trägt eine
Steinmaske! Die müssen wir zertrümmern!
Hm... Aha!
Jetzt fällt es mir wieder ein!’
Kindchen! Wir sollten von oben
in diesen Wirbelwind springen!!!
Hehehe! Habe ich nun gute
Einfälle, oder nicht!?
Ooh! Da staune ich aber!
Dass hier ein Eingang verborgen ist!
Das hast du aber gut erraten...
Hattest du eine Eingebung?
Nanu? Irgendetwas stimmt nicht...
Aber was?
Ich habe so ein merkwürdiges
Gefühl! Geht es dir genauso?
’Ooh! Dort ist ein Eingang verborgen!
Ich wusste es doch!
ŽDas ist also die Welt von Tabanta...
Was für ein feuchter, sumpfiger Ort!
Aber dahinter finden wir das Element.
Steh hier nicht rum! Los! Link!
Vorwärts! Weiter geht's!
’Eine höchst merkwürdige Steinstatue...
Dieses Auge ist irgendwie unheimlich.
’Diese lästigen Krüge kannst du einfach
kaputt machen.
Drücke , um einen hochzuheben,
und dann erneut, um ihn wegzuwerfen.
’Mit diesem kleinen Schlüssel kannst
du verschlossene Türen öffnen!
Allerdings kannst du ihn nur ein
einziges Mal einsetzen.
Drücke , wenn du vor einer
Tür stehst, um sie aufzuschließen.
’Kann man diesen Hebel vielleicht
herausziehen?
Drücke , um den Hebel zu greifen.
Drücke zusätzlich , um zu ziehen.
’Drücke und halte ,
um Dinge zu greifen.
Drücke zusätzlich , um etwas
zu ziehen oder zu schieben.
’Das ist ja ein riesiges Fass!

Ach so!
Beinahe hätte ich es vergessen!
Nicht das Fass ist groß!
Wir sind so klein!
’Huch!!! Kindchen!
Das Fass hat sich bewegt!
ŽWenn wir doch nur etwas hätten, was
wir auf den Schalter stellen können...
So ein Pech... 

Ohne passendes Transportmittel
kommen wir hier nicht weiter!
’Damit haben sich die Menschen
in der Mine fortbewegt.
Vielleicht sollten wir einfach mal
einsteigen.
Wie? Was ist denn?
Hast du etwa Angst?
Ach nein, das glaube ich nicht...
Da gibt es doch nichts zu fürchten!
Hopp! Los jetzt!!!
“W-Was war das denn?
Da-Das da eben?!
Kind, was guckst du so zufrieden?

Menschenfahrzeuge sind einfach nichts
für mich! Da laufe ich lieber selbst!
‘Oha!!! Das sieht heiß aus...
Wenn wir da reinfallen, ist es vorbei!
ŽNa so was!!!
Hier ist ja ein Portal verborgen!
Wenn ich dich schrumpfen lassen soll,
stell dich drauf und drücke !
Puh!!! Das war knapp! Ich hatte Angst,
dass wir da nicht heil durchkommen.
’Nanu? Ist da nicht gerade etwas
heruntergefallen? Oder irre ich mich?
‘Ha-Ha-Halt!!!
Der Boden ist ja aus Eis!!!
Pass auf, dass du nicht hinfällst
und auf mich fällst, Link!
’Sieh mal genau hin. Da ist doch
etwas im Eis eingeschlossen!
He, Link! Sieh doch!
’Ooh! Das ist ja Tageslicht!!!

Wie schön warm das Licht ist!
Da geht es einem gleich viel besser!
’Ja so etwas!

Link! Wir haben
das Element gefunden!!!
Aber leider...
ist es von dickem Eis umschlossen.
So kommen wir nicht ran! Vielleicht kann
man das Eis irgendwie schmelzen?
’Oh!!! Tageslicht!!!

Wenn wir die andere Seite auch öffnen,
können wir das Eis,
das das Element umschließt,
wegschmelzen!
’Du hast es geschafft, Link!
Nun können wir uns das Element nehmen.
Puh! Das war harte Arbeit...

...Nanu?!

Irgendetwas stimmt hier nicht!!!
Wa-Was soll das denn?!

Dieses Kraken-Gespenst hat uns
das Element weggeschnappt!!!
He! Steh nicht dumm rum,
Link! Schnell, verfolge es!
‘Link! Wo bist du?
Bist du noch da?
Bei dieser Finsternis sieht man
die Hand vor Augen nicht mehr...
Sei vorsichtig!
’Ooh!
Hier ist ja ein Eingang verborgen!
’Da sind ganz weiche Wolken! Es macht
bestimmt Spaß, wenn man da oben ist...
ŽDieses Gitter... Es dreht sich bestimmt,
wenn man kräftig draufspringt.
’Es weht ein heftiger Wind!
Lass dich nicht wegpusten!
’Die Kugeln, die die Statue spuckt,
kannst du mit dem Schwert abwehren.
’Was ist das denn?!
ŽNanu?! Hier stimmt etwas nicht...
‘Wa-Wa-Was ist das denn?!?
Oh! Eine Schatzkiste!!!
Oh! Da ist ein Schalter!
Oh! Da liegt ein Herzteil!
ŽDas ist also dein Haus...
Ein prächtiges Zuhause hast du.
...Und wo ist mein Zimmer?
Aha! Das ist dein Zimmer, ja?
Ab jetzt also mein Zimmer!
’Du hast hier doch irgendwo etwas
versteckt, oder? Rück es schon raus!
Ich verrate es auch niemandem.
Das ist also das Haus von Aiya, dem
Besitzer des Werkzeug-Ladens...
Es liegt etwas außerhalb, aber dafür
hat es ein Schwimmbad.
’Was für ein nutzloser Kauz! In diesem
Zimmer stimmt etwas nicht...
Schnupper! Mmmmh!
Das riecht aber lecker!
Kann man hier mal etwas probieren?
Frag doch mal nach!!!
ŽHier gibt es viele interessante Bücher.
Welches nehmen wir denn mal?
"100 Rubine in 10 Tagen sparen",
"Du bist eben ein Junge" von Mama,
"Mal Herz, mal Schmerz"
von Poemun,
"Schlumms Anleitung
für schlaflose Nächte".
Hm, klingt alles sehr interessant.
Ich kann mich nicht entscheiden.
’Ob wir hier in diesem Aufzug
unangenehm auffallen?
’Wie ruhig es hier ist! Und die
Kühe sehen wohlgenährt aus...
’Oh! Die Katze dort starrt uns an!
Die hat sicher nichts Gutes im Sinn!
‘Puh, das war ein Schreck! Wenn man
klein ist, sind die Gefahren groß!
’Was war das denn?!?
Es ist explodiert!
Hm?
Kindchen! Guck mal da!
Auf dem Boden ist dieses
merkwürdige Mal.
Was könnte es bedeuten
...?

Hm... Ich habe leider selbst
keine Ahnung! Sehr rätselhaft!
’Oh!!!
Schon wieder so ein Mal!
Ich erschrecke mich jedes Mal wieder,
wenn so eine Tafel explodiert.
’Oh! Wieder ein Windmal! Ein weiterer
Ort, den du mit der Okarina erreichst!
ŽAha!!!
Diese rätselhaften Male überall...
Das sind Wegweiser für die Vögel,
die den Besitzer der Okarina tragen.
Das heißt, der Vogel trägt uns zu den
Windmalen, die wir kennen.
Hast du das verstanden, Link?

Na, wenn du es ausprobierst, wirst
du schon sehen, wie es funktioniert.
’Nanu?!
Oh!!! Sieh doch, Link!
Das Buch liegt auf dem Bücherregal!

Aber wie kommen wir da nur ran?

Von hier aus ist es unerreichbar
und eine Leiter gibt es auch nicht.
Es liegt auch so weit hinten, dass es
nichts nützt, am Regal zu rütteln...
Was sollen wir nur tun?
Die Tür ist offenbar verschlossen!
Lass es uns später erneut versuchen!
’Hm? Es scheint niemand hier zu sein...
Vielleicht sollten wir nicht reingehen.
’Ach so!
Ich fürchte, hier ist noch geschlossen.
Da kann man nichts machen...
Versuchen wir es später noch einmal.
ŽDie Tür ist verschlossen.
Von hier aus kommt man nicht rein
...
Du besitzt doch gar keine Fragmente!
Wie willst du dann Fragmente vereinen?!
Puh... Zu Fuß kann man den Sumpf
offenbar nicht durchqueren.
Wir müssen uns etwas
einfallen lassen...
’He! Knirps!
Mit deinem Wirbelstab können wir uns...
...vielleicht in die Höhe katapultieren.
Man müsste nur die Energie,
die aus der Spitze kommt,
irgendwo einfangen können...
‘Äh... Hehe... Ich wiederhole mich
möglicherweise, aber ich leide ein...
...kleines bisschen unter Höhenangst!
Andererseits... Da unten...
Link! Genau vor deiner Nase...
Wagen wir es dennoch?
’Nanu!
Eine verschlossene Tür!!!
’Was war denn das für ein Geräusch?!?
Da war doch irgendetwas...
Los! Beeil dich, Link!
ÿÿÿÿ|

˜
ÿ
x

Â
Link
bLink
ÉLink
š
C
Å
=	
È	
€

×
J
ø
w
7
Ã
J

’
a
û
¿
©
¹
\
!
Í
x
ò
r
ß
ý
Ä

Ô
N
×
<
÷
·

~
^ 
#!
"
Þ"
k#
Ã#
Æ$
Z%
ë%
y&
Ý&
W'
Î'
¯(
,)
Ù)
‚*
/+
À+
M,
¾,
V-
´-
~.
/
š/
50
1
1
o2
D3
È3
š4
5
5
6
é6
ö7
À8
:
’:
=;
Õ;
Ð<
©=
A>
"?
¤?
Š@
A
5B
C
CD
ÛD
^E
ùE
G
|G
ÐG
”H
oI
J
“J
RK
àK
dL
òL
¤M
2N
ðN
ºO
•P
ÍP
ùP
=Q
ÁQ
R
•R
ìR
dS
ÒS
WT
ÑT
/U
¥U
V
èV
„W
ëW
"X
nX
ÃX
yY
ÛY
CZ
ÇZ
[
­[
7\
u\
4]
•]
/^
á^
š_
S`
`
ü`
a
Sb
Was willst du?

Der Wald-Schrein, den du suchst,
befindet sich im Inneren des Waldes.
Das sagt mir meine Intuition.
Zackizacki, weiter geht's!
ŽHm... Ich ahne Schreckliches...
Hier wimmelt es von Monstern!
Pass bitte gut auf, Knirps!
...Damit mir nichts geschieht!
’"Achte auf Ungewöhnliches!" Das ist
das Einmaleins des Abenteurers!
Merk dir das gut, Knirps!
’Es kommt vor, dass sich ein neuer Weg
öffnet, wenn man klein geworden ist.
Es ist alles eine Sache der Erfahrung!
’Die Minish sind winzig klein!

Sie können an kleine Orte gelangen,
die für Menschen unerreichbar sind.
Na? Ist das kein guter Tipp?
He, Knirps!

Ich kann dich auf Minish-
Größe schrumpfen lassen.
Das sollte dich
einigermaßen beeindrucken!
Allerdings nur über ein Portal.
Es sieht aus wie ein Baumstumpf.
ŽWenn du die Sprache der Minish nicht
verstehst, kommen wir hier nicht weiter.
Dieser Wald-Minish scheint sich sehr
für Menschen zu interessieren.
’"Nicht denken, sondern handeln!"
Lass uns das Dorf der Minish erkunden!
Los geht's! Zackizacki!
ŽDer Verzehr dieser merkwürdigen Frucht
lässt dich also die Minish verstehen!
Schwatzbirne heißt sie, nicht wahr?
Nein! Falsch!!!
Es war die Faselbirne!!!
Ja, das war's! Such die Faselbirne!
ŽDie Faselbirne war doch...
Dieser Minish mit Brille...
heißt doch Fe... Feista, oder?

Es hieß, dass die Birne in einem
Fass südlich von seinem Haus ist.
Wenn du die Sprache der Minish
verstehst,
lernst du bestimmt einiges über das
Heilige Schwert.
Zackizacki! Los geht's!
ŽJetzt, wo du die Sprache der Minish
verstehst,
sollten wir gleich mal die Leute im
Dorf befragen. Was meinst du?
ŽNur die Minish können das
Heilige Schwert reparieren...
Wir sollten mit den Minish dieses
Dorfs reden, um mehr zu erfahren.
Was!?! Kann es sein, dass du
noch nie einen Minish gesehen hast?
Hm... Na ja, man sagt ja, dass nur
gute Menschen die Minish sehen können.
Da kann man wohl nichts machen...
ŽWenn wir das Heilige Schwert
wiederherstellen wollen,
sollten wir das Erd-Element suchen,
wie es der Minish-Älteste gesagt hat.
ŽDer Wald-Schrein ist voller Monster!
Sei vorsichtig, Knirps!
Die Gefahren lauern überall!
Halte immer schön die Augen offen!
Und hör auf, ständig an mir
herumzuziehen, wenn's brenzlig wird!
’Was ist? Weißt du nicht weiter?!

Wenn du mal nicht weiterweißt, dann
suche in der Umgebung nach Hinweisen!
ŽWer hätte gedacht, dass du das
Erd-Element holen würdest!
Bei all diesen Monstermassen,
die sich im Schrein tummeln!
’Das war beachtlich, Knirps!
Dank meiner Hilfe!
ŽDa fällt mir ein... Der Minish-Älteste
sagte, wir sollten ihn aufsuchen,
wenn wir das Erd-Element gefunden
haben...
ŽDie Methode, das Heilige Schwert
wieder zu erschaffen...
Wir sollten den Minish-Ältesten bitten,
uns das genauer zu erklären.
"Zögere nicht, Gutes zu tun!"
Zackizacki! Auf, auf!
’Du gehst jetzt zu Melta, der im
Gongol-Berg lebt, nicht wahr?
Vorher sollten wir noch einmal
nach Stadt Hyrule zurückkehren.
Was ist? Hast du dich verlaufen?

Wo bringst du mich denn hin?!

Guck doch auf die Karte! Drücke
START, dann sollte es klappen.
’Na, Knirps.
Warst du schon mal in der Stadt?
Was?! Ah, du warst schon mal da!!!
W-Wie ist es denn da so?
Ich? Ich war natürlich schon da.
Kenne mich sogar hervorragend aus!
ŽDer Gongol-Berg ist ein steiler,
felsiger Berg im Westen von Hyrule.
Wir sollten uns gut vorbereiten,
damit wir nicht in Bergnot geraten!
‘Ooh!...

Das Fest, das in Stadt Hyrule
stattfinden sollte, scheint schon...
...vorbei zu sein...
Schade, ich hätte es gerne gesehen...
’Die Stadt sieht ganz anders aus
als vor dem Fest, nicht wahr?
’Im Gegensatz zum Dorf der Minish gibt
es in Stadt Hyrule viele Geschäfte!
Welches wollen wir uns zuerst ansehen?
Lass uns gleich anfangen, Knirps!
’Wie? Hast du etwa vergessen, was
der Älteste im Wald gesagt hat!?!
Ein Minish namens Melta soll
auf dem Gongol-Berg leben!
Aber wie sollen wir nur diesen
steilen Berg erklimmen?
ŽHmm...

Wahrscheinlich gibt es am
Gongol-Berg auch Monster,
genau wie im Wald.

Wir werden uns bei der Suche nach
Melta bestimmt alle Knochen brechen...
Ich meine, du wirst dir was brechen
und ich bekomme Laufmaschen...
Ach, ja!
Fast hätte ich es vergessen!
Bei einem gewissen Magnus kann
man die Wirbelattacke erlernen.
’Diese Technik ist beeindruckend!
Lehrst du sie mich dann auch?
Hm?! Warum guckst du so?!
Was du kannst, kann ich schon lange!
Du wirst schon sehen!!!
ŽEine Bohne, die wächst, wenn
man sie mit Wasser begießt.
Gut, dass wir dem Händler-Deku
die Flasche abgekauft haben.
’Ich hatte mal wieder Recht.
Oje... Was machen wir nur?
Wo genau auf dem Gongol-Berg...
...ist denn dieser Melta,
der das Schwert reparieren kann?
’Er ist bestimmt sehr klein.
Hoffentlich übersehen wir ihn nicht!
’Was ist?
Weißt du nicht weiter?
Dann probiere an Orten, an denen du
nicht weiterkommst, Verschiedenes aus.
Es gibt viele verborgene Wege!
Meistens jedenfalls...
ŽHmm...
Es gibt offenbar...
...zwei Sorten von Bohnen am
Gongol-Berg: blaue und grüne.
Da ihre Farbe verschieden ist, muss
man sie auch unterschiedlich pflegen.
’Du hast hoffentlich nicht vergessen,
was wir auf dem Gongol-Berg suchen!
Wir suchen einen Minish
namens Melta!
Ich frage mich schon die ganze Zeit,
was du treibst.
Lass uns schnell den Gongol-Berg
besteigen, um Melta zu finden!
’Irgendwo auf dem Gongol-Berg soll
ein Minish namens Melta leben.
Wir müssen ihn unbedingt finden!
ŽAuf dem Gongol-Berg gibt es viele
Monster, die du noch nie gesehen hast.
Einige von ihnen kannst du mit dem
Schwert allein nicht besiegen.
In solchen Fällen solltest du ein
paar andere Items ausprobieren!
Gut...
Die Monster überlasse ich dir.
Ich mache ein kleine Pause.
‘Was ist?
Weißt du wieder mal nicht weiter?
Hast du denn auch die Schilder, die
gelegentlich herumstehen, gelesen?
Was dort steht, könnte nützlich sein!
Ich habe sie leider auch nicht gelesen.
’Also dann!
Lass uns schnell zu Melta gehen,
um das Schwert reparieren zu lassen!
ŽDie Berg-Minish sehen etwas anders
aus als die Wald-Minish.
Es gibt verschiedene Minish, so wie es
verschiedene Menschen gibt.
Verschiedene Mützen gibt es natürlich
auch...
’Die Berg-Minish sind hart arbeitende
Leute!
Lass uns auch "Eisenerz, Eisenerz "
singen und nicht aufgeben! Okay?
Was ist, Knirps?
Wir haben keine Zeit zu vertrödeln!
Lass uns das Element suchen, während
Melta das Schwert überarbeitet!
ŽDas ist also die Mine, die von
Menschen geschaffen wurde...
Kind! Gib Acht auf die Monster!!!
ŽWenn Menschen diese Mine erschaffen
haben, liegt vielleicht noch...
...das ein oder andere Werkzeug
herum, das sie benutzt haben.
Wenn du etwas findest, solltest du
es auch verwenden.
Du hast das Flammen-Monster besiegt
und das zweite Element gefunden...
Du hast viel Talent für einen Knirps!
Und einen sehr fähigen Schutzengel!
Ich hoffe, du weißt das zu schätzen!
’So! Melta müsste inzwischen mit dem
Schwert fertig sein.
Lass uns gleich zu ihm gehen!
’Wie mag das Schwert wohl aussehen,
jetzt wo Melta es repariert hat?
Oh, welche Vorfreude!
ŽUm die Kraft der Elemente auf das
Schwert zu übertragen,
musst du zur Heiligen Stätte gehen.
Der Eingang liegt im Schloss Hyrule.
Den Weg zum Schloss kennst du ja.
Also, los, auf zum Schloss Hyrule!!!
’Wir haben zwei von vier Elementen -
Erde und Flamme - und das Schwert.
Das Weiße Schwert, das die Kraft der
Elemente aufnehmen kann.
Bald kann das Heilige Schwert
erschaffen werden!
‘Du guckst, als hättest du es noch
nicht richtig verstanden...
Die Heilige Stätte ist ein Ort, der
zwischen der Welt der Menschen
und der Welt der Minish liegt.
Wie die Wurstscheibe beim Sandwich.
...Was ist?
Ist das kein guter Vergleich!?!
Lass uns nun zur Heiligen Stätte
gehen und dort die Elemente...
...auf das Schwert übertragen!
Was wir genau tun müssen?
Na, das werden wir schon
herausfinden, wenn es so weit ist!
’Der Eingang zur Heiligen Stätte
ist offenbar nur für uns sichtbar.
Logisch erscheint mir das nicht...
Komm, Knirps! Gehen wir hinein!
’Das Übertragen der Elemente bringt uns
dem Heiligen Schwert ein Stück näher!
’Jetzt fehlen noch zwei Elemente!

Der Minish-Älteste im Wald hat auf der
Karte eingezeichnet, wo sie sind!
Sollen wir noch einmal nachschauen?
Wenn ich mich recht erinnere...
...müsste eines hinter der Geheimen
Welt von Tabanta im Westen sein.
’Das Heilige Schwert zeigt
bereits seine Macht!
Setze die Körperteilung geschickt
ein, um an Orte zu gelangen,
die bisher unerreichbar waren.
’Der Minish-Älteste im Wald hat auf der
Karte markiert, wo das Element ist.
Wie wäre es, wenn du START drückst
und selbst nachschaust?
ŽHm. Der Karte zufolge befindet sich
das Element hinter der...
...geheimen Welt von Tabanta.
Sie liegt im Südwesten von Hyrule.
Den Sumpf in der Welt von Tabanta
kann man nicht zu Fuß überqueren.
Was machen wir nur...?
’Link, wie lange bist du
schon von zu Hause weg?
Dein Großvater macht sich bestimmt
Sorgen. Du solltest ihn mal besuchen!
Uaah...!

Gähn! Irgendwie bin ich auch
schon ganz müde...
Jetzt einen Weckpilz! Dann wären
wir wieder hellwach.
’Hüstel! Ähm...

ŽDer See östlich von Hyrule heißt
Hylia-See.
Er fasst eine große Menge Wasser,
das nach Süden weiter fließt.
Dort entstand im Laufe der Zeit
der Tyloria-Wald.
Und, Link? War das lehrreich
für dich?
ŽAuch in der Stadt lebt eine Vielzahl
von Minish...
Die Menschen sehen sie nicht, aber
manche ahnen, dass es sie gibt.
’Dieser Weckpilz, den du gekauft
hast... Der stinkt ja fürchterlich.
Hust, hust!

‘Bei dem Geruch schreckt
jeder aus dem Schlaf auf!
Egal wie süß er geträumt hat...
Also, dieser Schuhmacher...

Wie lange hätte der noch geschlafen,
wenn wir ihn nicht geweckt hätten?
Puh...!
Mit den Menschen hat man seine Mühe!!!
So ist das! Link!!!
ŽDiese Dame im Wald, Syrup...
Ich fand sie ja etwas befremdlich...
Aber ihre Elixiere sind äußerst
wirksam, glaube ich.
Vielleicht habe ich zu viele Vorurteile...
’Überquert man den Sumpf in der Welt von
Tabanta, erreicht man den Ort,
an dem sich das Element befindet.
Sieh auf der Karte nach!
Wenn du den Sumpf überqueren willst,
musst du schnell sein wie der Wind.
Wenn du trödelst, gehen wir beide unter
und werden ganz dreckig!
’Die einäugige Steinstatue in der Welt
von Tabanta hat uns angestarrt.
Das war mir nicht ganz geheuer.
ŽWer hätte gedacht, dass hinter der
Welt von Tabanta diese Ruine ist!
Wahrscheinlich lebte hier einst
ein Volk, das das Element verehrte.
’Das Element ist sicher verwahrt.
In der Ruine sind überall Fallen.
Link, sei vorsichtig!
Wir sollten auf jeden Schritt
achten, den wir hier tun.
Sonst verirren wir uns. Falls das
passiert, sieh auf die Karte.
Auf ihr ist zu sehen, wo du dich gerade
befindest und wo dein Zielort ist.
’Das nächste Element muss irgendwo
in der Nähe des Hylia-Sees sein.
Wie gelangen wir dorthin? Wer könnte
das bloß wissen? ...
Wenn du mit der Okarina des Windes den
Vogel rufst, gelangst du überall hin!
Er bringt dich überall hin, wo so ein
Windmal am Boden ist.
Jetzt, da wir die Okarina des Windes
haben, sollten wir sie ausprobieren!
Vielleicht entdecken wir auch an Orten,
die wir schon kennen, neue Dinge.
ŽWer hätte gedacht, dass ausgerechnet
der Minish-Älteste in der Bücherei...
...ein Abenteurer war, der in den
Tempel des Tropfens vorgedrungen ist!
Lass uns diesen Lexta suchen und
mit ihm sprechen!
’Aber wie ist dieser Lexta nur in den
Tempel des Tropfens gelangt?
Hm... Am besten gehen wir zur
Bücherei und fragen ihn selbst!
’Wo die Minish in der Bücherei leben?
Na, wahrscheinlich in einem Buch!
Hm? Du glaubst mir nicht, stimmt's
Link? Glaube mir ruhig!
Schließlich bin ich selbst ein Minish,
auch wenn ich nicht so aussehe.
‘Jetzt müssen wir herumlaufen, damit
die Leute die Bücher zurückgeben...
Wir tun das zwar, um den Weg zum
Tempel des Tropfens herauszufinden,
aber es ist doch unwürdig für einen
großen Weisen wie mich!!!
ŽDie Minish interessieren sich sehr für
Menschen. Sie beobachten sie,
ohne dass die Menschen es bemerken.
Also, Link, pass gut auf!
Drei Bücher müssen zurückgegeben
werden. Link, du bist dran!
Ich würde dir ja gerne helfen, aber ich
bin nun mal ein Minish-Weiser.
Ich verstehe nicht so recht, was die
Menschen so treiben...
...Also, los!
‘Wir haben zwar das Element erhalten,
aber das war ganz schön schwierig!
’He! Einmal tief durchatmen und weiter!
Link!!!
’Wie ist der alte Lexta nur in
den Tropfen-Tempel gelangt?
Ich kann mir das nicht erklären...
ŽWenn man es bedenkt...
Die Minish, die in der Stadt leben,
haben es auch nicht einfach.
Da habe ich auch etwas dazugelernt.
’Im Tempel des Tropfens ist
das letzte Element zu finden.
Das erzählte der Älteste aus
dem Dorf der Wald-Minish.
Also, Augen zu und durch!
Verstanden? Link!?!
... ... ...

Meine Güte!
Das war doch nicht
wörtlich gemeint!
’Mit den Flossen, die du vom
alten Lexta erhalten hast,
kannst du nicht nur schwimmen,
sondern auch tauchen!
Das ist praktisch, wenn du
jemandem ausweichen willst.
Wenn wir beim Schwimmen gegen etwas
stoßen, bin ich der Leidtragende...
Also pass auf, Link!
’Wir sollten auf jeden Schritt
achten, den wir hier tun.
Sonst verirren wir uns. Falls das
passiert, sieh auf die Karte.
Auf ihr ist zu sehen, wo du dich gerade
befindest und wo dein Zielort ist.
’... Das war also der König von Hyrule
aus ferner Vergangenheit...
Es gibt wohl keinen anderen Weg, das
verlorene Element wiederzuerlangen.
Dann lass uns zu dem Ort gehen,
der auf der Karte eingezeichnet ist...
Doch vorher sollten wir zur Heiligen
Stätte gehen, um das Element
auf das Schwert zu übertragen!
’Der König und die Soldaten können ihn
nicht sehen,
aber der Eingang zur Heiligen Stätte
liegt im Innenhof des Schlosses.
Link!!! Hast du nicht
etwas Wichtiges vergessen?
Lass uns zuerst das Element
auf das Schwert übertragen!
Sonst hätten wir die Eiseskälte
ganz umsonst ertragen...
ŽDann lass uns zu dem Ort gehen,
der auf der Karte eingezeichnet ist...
Es gibt wohl keinen anderen Weg,
das letzte Element wiederzuerlangen.
’Link!!! Wir müssen nur noch
ein Element finden!!!
Wenn du Zelda mit dem Heiligen Schwert
von dem Fluch befreit hast,
kannst du sie doch einmal zu
einem Picknick einladen.
Dabei darf ich natürlich nicht fehlen!
Als Berater in Sachen Liebe!
ŽHast du das auch gesehen?
König Gustaf hat uns gerufen...
Jetzt sollten wir zu dem Ort gehen, den
er auf der Karte eingezeichnet hat.
Oder war das ganze nur ein Traum?
Na, das wissen wir, wenn wir da sind.
‘Puh!
Wir wurden zum Grab geführt...
Also war dieser Gustaf, den wir
sahen, doch nicht... Huch!
...Brrrr. Oh, nein!
Es ist so kalt hier...
Bisher habe ich nichts gesagt,
aber ich finde... Ein Grab, weißt du...
‘Also... Ich würde das Grab
lieber nicht betreten.
Aber dir, Link, scheint
das wenig auszumachen.
Du bist wohl nicht leicht
aus der Ruhe zu bringen...
’Nun gut! Gustaf erwartet uns
im Inneren des Grabes!
Es ist das Grab der Königsfamilie von
Hyrule, also sei vorsichtig, Link!
‘Oje...
Den verstorbenen König zu treffen...
Es war bestimmt keine böse Absicht,
aber er wirkte so... wenig lebendig.
König Gustaf erwähnte so etwas wie
eine Wasserquelle.
Hmm... Welchen Ort kann er
damit nur gemeint haben?
’Steht Quelle für den Ort, an dem
der Wasserfluss beginnt?
Wo entspringt bloß das Wasser, das
Hyrule mit dem kühlen Nass versorgt?
’Es bleibt noch ein Element.

Den Ort, an dem sich das letzte Element
befindet, kennen wir nicht genau.
Aber wir haben einen Hinweis erhalten,
also lass dich nicht entmutigen!
Wenn wir die Quelle finden, von der der
König sprach, kommen wir weiter.
Los geht's, Link!
Ach so! Mit der Quelle ist der
Sela-Wasserfall gemeint.
Ich weiß auch nicht, was sich
dahinter verbirgt.
Aber es hängt irgendwie mit dem
letzten Element zusammen.
Dann wollen wir mal, Link!
’Was verbirgt sich nur hinter der
Quelle?
Eigentlich kann es da nicht viel mehr
als den Himmel geben...
Aber Grübeln hilft da nicht weiter!!!

... ... ...


Mir ist gerade ein Gedanke gekommen.

Ich bin dir in dem, was ich denke
und sage, ähnlicher geworden...
Nein! Nein!!!
Ich muss mich wieder beruhigen!!!
’Hinter dem Sela-Wasserfall verbirgt
sich auf jeden Fall etwas,
das uns zum Element führt. Lass uns
weitermachen, um Zelda zu retten!
ŽDie Welt der Wolken...
Wir sind dort angekommen...
Link, schau bloß nicht nach
unten!
Genau, da wird einem gleich schwindelig!
’Nichts als Wolken, wo man auch
hinsieht... Es gibt keine Wegweiser!
Aber es muss etwas geben,
das uns zum Element führt.
Übersieh es nicht, Link!
’Der Wirbelwind an der Sela-Quelle
brachte uns hierher.
Ich habe nicht die geringste
Ahnung, was uns erwartet.
Wir müssen das Element finden,
aber andererseits...

Hm? He! Link! Jetzt
werde du nicht auch wankelmütig!
Auf, auf! Zackizacki!
Das wird lustig...
ŽMenschen, die über den Wolken leben...

Wissen die etwas über das
letzte Element?
Wir sollten mit ihnen sprechen.
’Was ist, Link?

Wollten wir nicht das Volk des
Windes nach dem Element fragen?
ŽWarum haben die hier oben über den
Wolken so ein großes Haus gebaut?
Es würde mich nicht wundern, wenn
wir hier irgendwo abstürzen!
’Link, sei vorsichtig, wo du
hintrittst, schööön vorsichtig!
Der Palast des Windes, wie er in der
Luft schwebt - ein prächtiger Anblick!
War das jetzt der falsche Zeitpunkt,
um so etwas zu sagen?
Die Monster sind zwar stark, aber gib
trotzdem Acht, dass du nicht abstürzt!
’Im Innern des Palastes des Windes
ist das letzte Element verborgen.
Link, das ist das letzte
Element, dann sind wir fertig!
Los geht's!
’Nanu!!! Gegen den Strom
kommen wir nicht an!
Vielleicht müssen wir uns
mit dem Strom bewegen?
Kommst du nicht vorwärts,
dann gehe rückwärts!
’Link! Das ist ja wunderbar!
Wir haben alle Elemente gefunden!
Jetzt können wir das Heilige Schwert
zu neuem Leben erwecken!
Bald werden wir Prinzessin Zelda
wieder lachen hören!
Dass ich miterleben darf, wie das
Heilige Schwert neu erschaffen wird!
Ich bin zutiefst gerührt!
Schnell! Auf zur Heiligen Stätte!
ŽDer König und die Soldaten können ihn
nicht sehen,
aber der Eingang zur Heiligen Stätte
liegt im Innenhof des Schlosses.
Oh nein...
Vaati, was treibst du da!?!
’Link! Nimm das
Schwert der Vier!
Das Heilige Schwert kann
alle vom Fluch befreien!
’Das Schloss Hyrule ist dunkel und
beherbergt nun Vaati und die Monster!
Ich verstehe deine Unruhe, aber es
zeugt auch von Mut und Intelligenz,
sich gut vorzubereiten!
ŽJetzt, da das Schloss zu einem
Schloss des Schattens geworden ist,
sorge ich mich um den König...
Link! Nur du kannst alle retten!!!
’Wenn Vaati das Force erlangen
sollte,
wird Zelda, die das Force in sich
trägt, nicht unbeschadet bleiben!
Link! Wir dürfen das nicht
zulassen! Schnell hinein ins Innere!
’Mit den Techniken und Kräften, die du
bisher erlangt hast,
mit deiner Weisheit und deinem Mut,
findest du dich in Schloss Hyrule,
das von Dunkelheit
umfangen ist, zurecht!
Link!
Ich glaube an dich!
‘Das Dunkle Schloss Hyrule...
Genau dieser schreckliche Zustand...
...entspricht dem Wunsch
meines ehemaligen Schülers...
... ... ...


W-Was?! Link!
I-Ich bin nicht depressiv? Ach...
Mach dir keine Sorgen um mich.
Wir haben keine Zeit!
Lass uns zu Zelda eilen!!!
Kümmere dich nicht um mich!
Schnell, Link!
Zelda! Link und ich
gehen jetzt los!
Sei bitte rechtzeitig da!
’Gut gemacht, Link!
Ich habe den Richtigen ausgewählt!
Gut! Lass uns Zelda so schnell wie
möglich von dem Fluch befreien!!!
’Prinzessin Zelda! Noch ein wenig Geduld!
Los, Link!
Befreie Zelda, schnell!!!
’Das Schwert der Vier kann
Zelda von dem Fluch befreien!
Es war ein langer Weg, doch
endlich sind wir am Ziel!
Hier ist es zu gefährlich!
Link!
Schnell! Lauf mit Zelda
zur Heiligen Stätte!
ŽVaatis Kräfte lassen nach. Er ist
an mehreren Stellen geschwächt.
’Link! Zelda!
Passt auf, wo ihr hintretet!
’Es will kein Ende nehmen!

Link!
Wir haben jetzt leider keine Zeit,
das Wiedersehen mit Zelda zu feiern!
ŽEs ist schön, von hier oben
herunterzuschauen, aber...
Ein bisschen höher wäre noch besser...
Hast du auch deine Milch getrunken?
He, du Knirps!
Geh doch etwas langsamer!
Hast du vergessen, dass ich
auf deinem Kopf bin?
Das kann ja heiter werden...
Schnarch...
Oh! W-Was ist denn?!
Was sagst du da?
Ich habe nicht geschlafen!
Gähn...
’Oh! Was ist denn?

Was? Du hast nach mir gerufen?
Nun. Ich bin äußerst beschäftigt!
Ts, ts, ts! Kein Respekt...
Äh, lieber Mützenträger! Eine Bitte!
Mein Rücken juckt so sehr!
Mit dem Schnabel komme ich da nicht
ran! Kratzt du mich ein wenig?
... ... ...

Oh, jaaa!  Genau da, genau da!
’Mmmmh, das war gut!
Vielen Dank auch!
Hoppla! Jetzt roll doch nicht so viel!
Ich werde ja ganz dreckig dabei!
ŽIch würde so gerne bald ein schönes
Bad nehmen, um mich zu waschen...
’Hm? Was sagst du?
In die Reinigung?!
Ich bin doch keine dreckige Wäsche!
Hu... Uaahhh... Mjammjamm...
Nur noch fünf Minuten, bitte!
Dann wache ich wieder auf. Bestimmt!
Uaah! Bin ich müde!
Es ist so langweilig hier oben.
Jetzt frag mich nicht dauernd etwas!
Probier es doch erst einmal allein!
Nur keine Scheu, frag mich ruhig öfter
mal was! Ich war schon etwas einsam!!!
Mampf, mampf...

Ich bin satt...
ŽDen Rest nehme ich mit nach Hause...
Oje! Wovon habe ich da nur
gerade geträumt?
Ich schlafe noch ein wenig,
um darüber nachzudenken...
’Hüstel! Ich nehme eigentlich keine
Schüler mehr an...
Bei dir überlege ich es mir noch einmal.
Hab ich einen Hunger!
... ... ...
Groarr!

Huch!!!
War ich das etwa?!?
Nein, das war... der Wind!
ŽDu bist immer frisch und munter...
Nein, ich mache mich nicht lustig!
Im Gegenteil - das war ein Lob!
Du bist ein großes Talent!
’Hm? Hm???
Ich dachte, eine Frau ruft nach mir...
Oder habe ich das nur geträumt?
ŽHast du es gelesen, Link?
Was nützt das schon?
äAuaaa! Ich habe mir auf die Chunge
gebichen. Cho ein Micht!
‘Cho, mach einfach weiter...
Puh...

ŽIch bin so lange nicht mehr selbst
gelaufen, dass ich eingerostet bin.
’Ja! Link, willst du nicht
mal von mir getragen werden?
’Link, wollen wir nicht eine
Pause machen? Ich bin todmüde...
’Hm?! Schnupper!
Hier riecht es irgendwie komisch.
Nanu! So ein Mist!

Tut mir Leid, Link!
Ich habe das Ei vergessen...
...das nun schon fast einen
Monat hier drin ist!‘ Igittigittigitt...
ŽOh, Link!
Du bist schon sehr geschickt mit dem...
...Schwert! So wie ich, als ich jung war!
’Deine Haare sind immer so
ungepflegt...
Jetzt, wo ich da bin, ist das egal,
aber wenn du nichts unternimmst...
Zelda wird das auch nicht gefallen!
Schnarch...

Was hast du heute gemacht?
Nein! Wie die Zeit vergeht...
Oh! Wovon habe ich nur wieder
geträumt?
Ich schlafe noch ein wenig,
um darüber nachzudenken...
ŽHmm, hm, hmmm 
Wie gefällt dir diese Melodie, Link?
Das Lied habe ich selbst komponiert:
"Langes Leben, lange Liebe"!
Sehr romantisch, nicht wahr?
Geht direkt ins Herz, oder?
ŽHmm, hm, hmmm 
Wie gefällt dir diese Melodie, Link?
Das Lied habe ich selbst komponiert:
"Langes Leben, lange Liebe"!
Sehr romantisch, nicht wahr?
Geht direkt ins Herz, oder?
’Wir sind gleich mit allem fertig.
Endlich!
’Was ist, Link? Bist du nervös?
Das wird dich schwächen!
Behalte den Mut und kämpfe wie
sonst, dann kannst du es schaffen!
ŽLink, es ist vielleicht nicht der
richtige Zeitpunkt, aber... Danke!
Hm? Was ist?
Ich bin so anders als sonst...
Hüstel! Beachte es nicht weiter!
’Hmmm!
Ich hatte es gar nicht bemerkt,
aber wenn ich dich jetzt so ansehe,
bist du viel stattlicher als damals,
als wir uns das erste Mal trafen.
Ich bin beeindruckt!
Gut, weiter geht's, Link!
ŽWenn ich so darüber nachdenke, sind
wir zwei schon ein tolles Team...
Hihi. Irgendwie gefällt mir der
Logenplatz hier oben.
Auch wenn es dir nicht passt,
ich bleibe hier!
’Verstanden, Link?
ÿÿÿÿÿÿÿÜ
+
M
i
°
è
Q
‘
Ï
ÿ
s
ß
	Link
%Link
[Link
Link
¤
Ð

7
ë
3	
s	
¦	
Õ	

á
,
e
ª
î
e

Ç

\
—
Å
û
(
`
 
É
ì

]

Ã

4
{
 
·
è
(
q
«
Û

Q
™
Ý

Y
Œ
Æ
ø
.
r
¤
ä

T

¼
ñ
2
s
»
Û

&
I
y
£
Æ
	
,
\
”
·
Ú

X
—
ã

I
z

±
Ø

)
[
‰
ª
Û
þ
'
U
‚
ž
ç


'
m
ª
Q
t
ª
ã

0
h
’
À
 
> 
c 
  
× 
!
1!
[!
w!
!
Ï!
"
<"
s"
¨"
ã"
#
M#
Ž#
À#
è#
$
^$
’$
È$
%
C%
x%
¿%
ê%
&
_&
Œ&
Â&
ú&
'
T'
'
¬'
Î'
(
6(
f(
¶(
)
I)
î)
v*
Ï*
W+
é+
|,
º,
_-
Þ-
Ich habe neben meinem Haus eine Bohne
gepflanzt, aber sie wächst nicht.
úFragmente vereinen? Gerne!
úDu willst nicht? Na gut.
øDie Fragmente passen zusammen.
Vielleicht passiert etwas Gutes.
Hast du die Bohne gesehen?
Prächtig, nicht wahr?
öIm Wald wohnt eine alte Dame.
Sie schwört auf Pilze.
Sie braut dort
frisches Elixier.
÷Willst du Fragmente vereinen?
Ja, lass es uns versuchen!
öDu willst nicht...?
Na dann, vielleicht beim nächsten Mal!
Juhu!
Jetzt passiert vielleicht etwas Gutes.
üDie Dame mit den Pilzen
hat frisches Elixier gebraut.
Knallrotes Elixier.
Wer das wohl trinken wird?
ûDas Gewässer südlich von hier...
Ich glaube, da stimmt was nicht...
Ich weiß zwar nicht was, aber...
ýFragmente vereinen?
...Wollen wir?
þKeine Lust...?
Na gut...
ÿSie passen!
Vielleicht passiert jetzt was Gutes...
üDieses Gewässer...
War doch komisch, oder?
øWas ist?

Die Bohnen, die ich pflanzte,
die willst du jetzt wohl haben!
Doch wo du sie kannst finden,
das werd ich dir nicht sagen.
"Vereinen wir Fragmente?" -
Das kannst du mich ruhig fragen.
...

ùUnd? Wie war ich? Habe ich den
Ältesten nicht gut nachgemacht?
úFragmente vereinen?
Aber gerne doch!
øWie, keine Lust?
Dann mach doch was du willst!
øSie passen!
Hihi! Hoffentlich passiert was Gutes.
øBist du gekommen,
um meine Bohnen zu stehlen?!
Das schaffst du nicht.
Sie sind zu groß! Hihi!
ùIch rede genau wie der Älteste, oder?
Was? Er redet ganz anders? Pff...
ùIch habe da hinten eine Bohne
gepflanzt, aber sie sprießt nicht.
Willst du Fragmente vereinen?
Gut, probieren wir es aus!
úDu willst nicht?
Na ja, dann beim nächsten Mal!
úJuhu!
Hoffentlich passiert jetzt was Gutes.
øDie Bohne ist gewachsen,
aber jetzt ist sie ein wenig zu groß...
Auf dem Gipfel des linken Berges
habe ich eine Bohne gepflanzt,
aber sie wächst überhaupt nicht.
Ich bin nun mal ein Mann, der...
...mit Eisen arbeitet.
Mit Bohnen habe ich kein Glück.
Du willst Fragmente vereinen?
Na, dann wollen wir es mal probieren!
Was denn, du willst nicht?
Na dann beim nächsten Mal!
Na, das passt doch wunderbar!
Vielleicht passiert ja etwas Gutes!
Oh!
Die Bohne ist ja gewachsen!
Es geht also doch!
Hahahaha!
Hör mal zu!
Ich habe eine große Bohne gepflanzt!
Sie sprießt zwar noch nicht,
aber sie wird bestimmt sehr groß!
Fragmente vereinen?
Ich bin dabei!
Was? Du willst nicht?
Na, dann bis zum nächsten Mal!
Ey super, das passt ja!
Jetzt passiert bestimmt etwas Gutes!
Hör mal zu! Aus der Bohne
ist ein großer Baum gewachsen!
Wo er wohl hinführt?
Fragmente vereinen, ja?
Gut, mal sehen, ob sie passen!
Was denn, keine Lust?
Dann beim nächsten Mal!
Sie passen perfekt.
Hoffentlich passiert etwas Gutes!
Du willst Fragmente vereinen?
Sehr gern.
Du willst nicht?
Na dann, vielleicht beim nächsten Mal.
Sie passen perfekt zusammen!
Vielleicht passiert ja was Gutes?!
Du willst Fragmente vereinen?
Au ja!
Wie, keine Lust?
Na gut. Bis bald!
Sie passen zusammen!
Passiert jetzt etwas Gutes?
Du willst Fragmente vereinen, ja?
Schön langsam, mein Kind.
Wie? Du willst nicht?
Na gut. Komm bald wieder!
Oha! Das passt!
Jetzt geschieht bestimmt etwas Gutes.
Du willst Fragmente vereinen?
Lass es uns ausprobieren!
ýDu willst nicht?
Na gut, bis zum nächsten Mal!
þJa, das passt doch wunderbar!
Hoffentlich passiert mir etwas Gutes.
Fragmente vereinen?
Mach ich!
Keine Lust?
Schade.
Das passt!
Jetzt passiert bestimmt was Gutes!
ðDu willst Fragmente vereinen?
Gut, probieren wir es aus.
ïWas denn, du willst nicht? Komm einfach
wieder vorbei, wenn du magst.
îAh, das passt ja.
Jetzt passiert bestimmt etwas Gutes.
ìDu möchtest Fragmente vereinen?
Ja, gut!
ëWie, du möchtest nicht?
Das ist schade.
êSie passen offenbar perfekt zusammen.
Vielleicht geschieht etwas Gutes.
ñDu willst Fragmente vereinen?
Wir können es ja mal ausprobieren.
òDu möchtest keine Fragmente vereinen?
Dann bis zum nächsten Mal!
ñSie passen perfekt zusammen!
Jetzt geschieht wohl etwas Gutes!
Du möchtest Fragmente vereinen?
Probieren wir es aus!
Du möchtest nicht?
Nun, dann bis zum nächsten Mal!
Sie passen perfekt zusammen!
Jetzt geschieht etwas Gutes!
Fragmente vereinen, ja?
Sehr gern, sehr gern!
Wie, du möchtest nicht?
Komm jederzeit wieder vorbei.
Sie passen perfekt zusammen!
Ich denke, jetzt passiert etwas Gutes!
ÐFragmente vereinen?
Lass es uns versuchen!
Na so etwas! Du möchtest nicht?
Ich hätte so gerne mal Glück...
Sie passen zusammen!
Ich spüre Kraft in mir aufkeimen!
Oh, Fragmente vereinen, ja?
Ja, ja, geht in Ordnung!
Wieso denn das? Du willst nicht?
Was ist mit dir los, Kind?
Oh, das passt ja perfekt!
Das bringt Glück!
Du willst Fragmente vereinen?
Das probieren wir!
Du willst nicht Fragmente vereinen?
Gut, dann beim nächsten Mal.
Ja, sie passen perfekt zusammen!
Jetzt kann ich eine Fee werden!
Oh, du willst Fragmente vereinen!
Probieren wir es doch gleich aus!
Du willst nicht?
Nun, auch gut.
Perfekt!
Es geschieht bestimmt etwas Gutes.
Fragmente vereinen?
Gerne!
Du willst nicht?
Das ist schade...
Das passt perfekt!
Geschieht jetzt etwas Gutes?
Fragmente vereinen?
Gerne, mein Kind.
Du willst nicht?
Ach so. Schade...
Sie passen perfekt zusammen.
Jetzt werde ich bestimmt Glück haben!
Fragmente vereinen?
Sehr gern!
Keine Fragmente vereinen?
Bis zum nächsten Mal.
Das passt doch perfekt!
Mögen die Geschäfte gut laufen!
Wollen wir Fragmente vereinen?
Du willst nicht?
Komm bald wieder!
Die passen perfekt!
Da passiert bestimmt was Gutes!
Ich verteile fleißig die Post...
Ah! Das ist doch ein Glücksfragment!
Ich muss die Post zustellen,
deshalb entschuldige mich, bitte!
Das passt! Jetzt macht mir die Arbeit
noch mehr Spaß! Ich habe viel zu tun!
Fragmente vereinen?
Gut, probieren wir es aus!
Du machst nicht mit?
Na dann, ich hab viel zu tun!
Ja, perfekt!
Viel zu tun habe ich wohl trotzdem.
Fragmente vereinen?
Sehr gern!
Keine Lust?
Schade!
Perfekt!
...Es passiert ja gar nichts!
Du willst Fragmente vereinen?
Wunderbar!
Du willst keine Fragmente vereinen?
Sie passen zusammen.
Jetzt geschieht etwas Gutes.
Fragmente vereinen?
Probieren wir es aus!
Du willst nicht?
Das ist schade!
Sie passen zusammen!
Jetzt passiert etwas Gutes!
Fragmente vereinen?
Aber gern!
Du willst nicht?
Dann beim nächsten Mal.
Sie passen!
Da passiert bestimmt etwas Gutes!
ÓFragmente vereinen? Wieher!
Ja, gern.
ÓDu willst nicht? Wieher!
ÓAh! Das passt perfekt! Wieher!
Jetzt passiert vielleicht etwas Gutes.
®Du willst Fragmente vereinen?
Keine Lust?
Passt perfekt.
Du willst Fragmente vereinen, ja?
Ob es wohl auch diesmal klappt?
Was, du willst nicht, Link?
Das ist schade. Sehr, sehr schade!
Sie passen perfekt zusammen! Ich werde
ein herrliches Gedicht verfassen!
... ...
... ...
... ...
... ...
Ähm. Ich bin gleich so weit.
Einen klitzekleinen Moment noch.
Fragmente vereinen?
Gerne, ja!
Was denn, du willst nicht?
Dann bis zum nächsten Mal.
Ja, sie passen perfekt!
Vielleicht passiert etwas Gutes!
Fragmente vereinen?
Ja, probieren wir es aus!
Du willst nicht?
Schade...
Das passt perfekt!
Jetzt passiert bestimmt etwas Gutes!
Fragmente vereinen?
Ja, warum nicht?!
Du willst nicht?
Gut, dann beim nächsten Mal!
Oh, das passt ja perfekt!
Vielleicht passiert jetzt etwas Gutes.
Du willst Fragmente vereinen?
Gut, probieren wir es aus!
Du willst nicht?
Bist wohl zu feige!
Oh! Sie passen zusammen!
Ich glaube, da passiert gleich was!
Du willst Fragmente vereinen?
Okay, ich bin dabei!
Du willst nicht?
Okay. Bis zum nächsten Mal.
Ja, das passt perfekt!
Da bin ich aber froh!
·Fragmente vereinen?
Ich bin dabei!
¸Du willst nicht?
Ach so.
¹Perfekt!
Jetzt passiert was Gutes!
ÑFragmente vereinen? Wuff!
Probieren wir's!
ÑDu willst nicht? Wuff!
Dann beim nächsten Mal.
ÑJa, sie passen perfekt! Wuff!
Passiert jetzt was Gutes?
ÒFragmente vereinen? Miau!
Probieren wir es aus!
ÒDu willst nicht? Miau!
Dann bis zum nächsten Mal.
ÒJa, sie passen perfekt! Miau!
Passiert jetzt was Gutes?
ÔFragmente vereinen? Muh!
Probieren wir es aus!
ÔDu willst nicht? Muh!
Dann bis zum nächsten Mal.
ÔSie passen perfekt! Muh!
Jetzt passiert vielleicht was Gutes!
Fragmente vereinen, ja?
Probieren wir es aus!
Du willst nicht?
Och, wie langweilig...
Sie passen!
Passiert jetzt bald was Gutes?
Wollen wir gleich Fragmente vereinen?
Hoffentlich passen sie zusammen.
Du möchtest nicht?
Dann passiert auch nichts Gutes.
Sie passen perfekt!
Mein Bruder wird sich freuen.
Du möchtest Fragmente vereinen, ja?
Hoffentlich passen sie zusammen.
Wie, du willst nicht?
Du magst mich wohl nicht...
Sie passen!
Mein Bruder Tingle wird sich freuen!
Du möchtest Fragmente vereinen?
Hoffentlich passen sie zusammen...
Wie, du möchtest nicht?
So ist das also...
Unglaublich, sie passen!
Das hätte ich nicht gedacht!
°Du willst Fragmente vereinen?
Gut, dann wollen wir mal!
Du willst also nicht?
Das ist aber schade...
Das hat gepasst!
Ich denke, es geschieht etwas Gutes!
åDu willst Fragmente vereinen?
Dann mach schnell!
Schade...
Du willst nicht...
Unglaublich! Sie passen perfekt!
Jetzt passiert etwas Gutes!
ÕDu willst Fragmente vereinen? Gacker!
ÕWas denn? Doch nicht?!
Dann eben nicht!
ÕDas passt perfekt!
Kikeriki!!!
ÖDu willst Fragmente vereinen? Gaaack!
Machen wir!
ÖDoch nicht?! Gaaack!
Ach, Kinder... Gaaack.
ÖDas passt perfekt! Gack!
Gack! Gack! Gaaack!
Willst du mit mir Fragmente vereinen?
Okay! Ich glaube, das könnte klappen.
Wie, du willst nicht? Ich bin immer hier,
also komm einfach wieder hierher!
Es hat geklappt! Jetzt wird uns beiden
etwas Gutes geschehen! Tschüss!

Oh! Dass ein junger Mensch den Weg
hierher findet! Ich habe es geahnt!
Weil du hier bist, möchte ich dir meinen
wertvollsten Schatz schenken!
Mach weiter so!

Ah, du bist wieder da! Es ist so einsam
hier, deshalb freue ich mich sehr!
Aber ich habe leider nichts,
was ich dir schenken könnte.

Hast du die Feenkönigin vom Tyloria-
Wald getroffen? Sie lebt in einer Höhle.

Hast du die Feenkönigin vom Gongol-
Berg getroffen?
Sie lebt hinter einer Wand, die du
mit einer Bombe einreißen kannst.

Hast du die Feenkönigin vom Grab
der Königsfamilie getroffen?
Sie lebt hinter einer Wand, die du
mit einer Bombe einreißen kannst.
ÔIm Gras lag ein Glücksfragment. Muh!
Willst du Fragmente vereinen? Muh!
Ich habe das Fragment gründlich
abgeleckt. Es ist schön sauber.
ÔDas Gras ist so lecker! Muh!
Willst du auch mal probieren?
ÕDu hast hierher gefunden! Gacker!

Ich verwahre heimlich Anjus
Glücksfragment. Gacker!
Was? Nein, ich habe es nicht
gestohlen! Ich verwahre es. Heimlich.
ÕNanu?
Das Glücksfragment ist weg! Gacker!
Ich kann es Anju nicht zurückgeben.
Aber ich bin froh, dass es weg ist...
ÖAh! Ein Minish! Gaaack!
Keine Angst, Würmchen! Gaack!
Ich picke nicht auf dir herum!

Ich erzähle dir was! Gaaack!

Irgendwo in Hyrule gibt es eine große
Fee, die dir bei deinen Abenteuern hilft.
Sie hilft aber nur den Aufrichtigen.
Also beantworte ihre Fragen ehrlich!
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿh
«
ó
7
°
Ÿ

W
þ
*
\
™
÷
<
‡
Ã
Link
9Link
„Link
–Link
æLink

/
j
Å

Genial! Jetzt kann ich Geld
verdienen, ohne das Haus zu vermieten!
Oh! Jetzt bin ich so motiviert,
dass ich ein Haus in fünf Minuten baue!
Mein hausgemachtes Rotes Elixier
ist gleich fertig!
Hahahahaha!
Jetzt weiß ich es!
So wird das Spiel noch spannender!
Hahaha! Ich bin schon so gespannt!
Ich will gleich damit anfangen!
Ich möchte den Menschen noch
nützlicher sein...
Ja! Ich werde Magnus bitten,
ein Buch zu schreiben,
damit wir stärker werden und die
Ungeheuer besiegen können!
Ich werde noch mehr arbeiten müssen!
Weilfried wird mir helfen müssen!
Es wäre doch toll, wenn man die Bomben
fernzünden könnte...
Hm? Genau!
Man muss sie nur ein wenig umbauen!
Ich war schon lange nicht mehr hier.
Ich will viele Fragmente verkaufen.
¾Warum habe ich nur bisher so viel
Schabernack getrieben?
Ich fühle mich erfrischt. Ich glaube,
ich werde erleuchtet...
Also, Nack, ich erwarte dich im Nirvana!
·Ich fühle mich so stark!
Eisenerz! Yeah!
ºEndlich ist sie offen!
Ich gehe gleich hinein.
¹Hm. Das hat nicht geklappt.
Alleine schafft man es nicht.
¸Ich habe das Gefühl,
jemand ruft nach mir...
Hm? Ein Freund ist in Not.
He! Ich helfe dir!
·Du bist eine große Hilfe! Lass uns
die Mauer gemeinsam einreißen!
·Die nächste Mauer ist noch schwieriger.
Aber wir versuchen es trotzdem!
¸Ich habe dich gerochen, mein Freund.
Was machst du hier?
ºDu bist eine große Hilfe! Lass uns
die Mauer gemeinsam einreißen!
¹Auch zu dritt haben wir
es nicht geschafft...
¸Es riecht nach leckeren Steinen...
von der anderen Seite der Mauer her.
·Hilfst du uns?
·Eine sehr robuste Wand ist das. Lasst
uns warten, bis mehr Freunde kommen...
¹Wo sind wir?
Hier riecht es so lecker!
·Ah, es ist jemand gekommen!
ºNoch ein Versuch!
Aber sie geht einfach nicht kaputt...
·Hier ist die Goronen-Höhle,
von der alle sprechen!
Ich bin gekommen, um euch zu helfen!
ºDu kommst genau im richtigen Moment!
Lass es uns gemeinsam versuchen!
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿ 
!
<
~
Û
%
e
¯
Vor langer, langer Zeit...
als die Welt von tiefer Dunkelheit
verschlungen zu werden drohte,
stiegen Minish
vom Himmel herab,
um einem Helden
das goldene Licht
und ein Schwert
zu geben.
Dieser Held vertrieb
die Dunkelheit
mit seiner Weisheit
und Tapferkeit...
...und brachte Frieden. Seither
ehren die Menschen das Schwert.
Das goldene Licht - "Force" - weilte
lange bei der Prinzessin von Hyrule.
èHehehe...
So war das, nicht wahr...
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÌ
Í
ï
s
5
3
B
C
D
E
˜
ò
í
LLink
†Link
ÖLink
×Link
íLink

:
\
z
{
|
}
~

€

‚
ƒ
„
…
†
•
þ
5
d

ù
	
'
g
Å

Ð
Ñ
Ò
Ó
Ô
Õ
Ö
×
Ø
Ù
z
Þ

m
Á

0
n
˜
Ö
#
$
%
ü
¨
Å
?
g
x
:
¸
À
Á
Â
Ã
Ä
ý
G
ˆ
´
(
_
™
è
s
’
×
9
z
{
0
j
–
Ú
ð
Ä
M
N
X
 

P
w 
x 
› 
œ 
 
ž 
Ÿ 
!
•Guten Tag, Onkel Alberich!
ÂHoppla! Die kleine Zelda!

Bist du ganz alleine vom Schloss
hierher gelaufen?
Das wird dem Minister bestimmt nicht
gefallen!
Ach, ist doch nicht so schlimm!
Wo ist denn Link?
Die Stadt ist voller Trubel, weil das
alljährliche Minish-Fest stattfindet!
Ich bin gekommen, weil ich mit Link
dort hingehen will. Dürfen wir?
Ach, so ist das!

Link hat mir gestern bis spät
in die Nacht bei der Arbeit geholfen.
Link schläft noch, steht aber
bestimmt bald auf.
Ich muss noch etwas im Schloss
abliefern. Das könnte Link...
...dann für mich tun, wenn ihr
gemeinsam in die Stadt geht!

Haaallooo! Link!
Ah, Link!

Zelda ist hier, weil sie mit dir
zum Minish-Fest gehen möchte.
Hallo, Link.
Komm, lass uns auf das Fest gehen!
Onkel Alberich hat
auch nichts dagegen!
Ja, so ein Fest gibt es nicht alle
Tage. Geh nur mit Zelda dorthin.
Ach, und noch etwas...

Das Schwert ist jetzt fertig.
Bitte bring es dem Minister im Schloss!
Eigentlich müsste ich es ihm bringen,
aber ich habe hier noch zu tun.
Das Schwert ist der Preis für den
Sieger des Schwertkampf-Turniers.
Also verlier es nicht!

Mach dir keine Sorgen, Onkel!
Also, Link, auf in die Stadt!
Zelda ist die Prinzessin von Hyrule.
Gib Acht, dass ihr nichts passiert!
”Hier bin ich, Link!
Also dann, Link.
Lass uns zum Schloss gehen!
•Link!
Komm! Beeilen wir uns!
Hier entlang!
Na los! Beeil dich!
So, das ist Stadt Hyrule!
Hauptgewinn!!!
Unglaublich! Du hast bei der Lotterie
den Hauptgewinn gezogen, Zelda!
Also dann,
such dir etwas aus!
Da hätten wir...
einen herzförmigen Stein!
Oder...
...ein schönes, großes Juwel!
Oder aber...
...einen kleinen Schild.
Nun, wofür entscheidest du dich?

Das Juwel? Der herzförmige Stein ist
auch sehr hübsch!
Such dir aus, was dir gefällt!
Ich nehme
den kleinen Schild.
Wieso!?! Warum?!?
Wieso denn das???
So ein Schild ist weder schön
noch kleidsam!
Hier zum Beispiel: der herzförmige
Stein. Ist doch hübsch, oder?!
Oder hier: das Juwel. Eine wahre
Augenweide, oder etwa nicht?!
Diese beiden Sachen sind doch viel
besser als der Schild!
Nein, ich möchte diesen Schild.
Könnte ich ihn bitte haben?
Fräulein Prinzessin, ihr seid komisch.
Aber gut...
Hier, bitte schön, der kleine Schild!
So! Den schenke ich dir!

Der Schild steht Link gut,
nicht wahr?
Ja, wirklich! Du siehst
toll damit aus!
Jetzt kannst du mich beschützen,
wenn ich in Gefahr komme!
Oh, schon so spät!
Wir müssen das Schwert im Schloss...
...abgeben! Komm, Link, gehen wir!
©Ah! Link!
Du hast das Schwert mitgebracht.
Damit ist das Schwert offiziell als
zurückgegeben registriert.
In wenigen Minuten
wird die Siegerehrung beginnen.
”Ich gehe auf mein Zimmer,
um mich umzuziehen.
Also, bis später, Link!
Das Fest war toll, nicht?
Da du schon hier bist, Link,
bleib doch zur Siegerehrung!
Link, kennst du die
Geschichte dieses Schwertes?
Man nennt es Schwert der Minish.
Es versiegelt eine Kiste angefüllt...
...mit Ungeheuern. Das Schwert
der Minish ist ein heiliges Schwert.
Die Minish übergaben es
vor langer Zeit den Menschen.
Der Sieger des Schwertkampf-
Turniers erhält die Ehre,
das Schwert berühren zu dürfen.
òWir beginnen nun mit der
Siegerehrung!
Der Sieger, Vaati, möge hervortreten!
ªAh! Prinzessin Zelda! Ihr hattet wieder
das Schlossgelände verlassen!
ªWillkommen auf Schloss Hyrule!
Die Siegerehrung wird gerade
vorbereitet. Durchgang verboten!
Die Siegerehrung wird gerade
vorbereitet!
Wir suchen gerade Vaati.
Zutritt nur für Schlosspersonal!
Das Schwert des Alberich? Der Minister
erwartet euch am Schloss-Eingang.
Hehehe...

Hätte nicht gedacht, dass es so gut
klappt...
Das Schwert der Minish und die
versiegelte Kiste...
Was ich suche, ist bestimmt in dieser
Kiste verschlossen...
Ich werde den Inhalt der Kiste
mitnehmen.
›Hihihi!
Keiner wird mich aufhalten...
Nur der Sieger bekommt das
Schwert der Minish und...
...die versiegelte Kiste zu Gesicht!
Auf diesen Moment habe ich gewartet!
Wer bist du?! Was soll das?!
Die Prinzessin mit der Kraft
des Lichts...
Wenn ich mich nicht um sie kümmere,
wird sie mir später nur im Weg sein...
Durch meinen Fluch, werde zu Stein!
Link! Pass auf!
	
...?!

Was ist denn das?!?

Da waren nur Monster in der Kiste!?!

...
Na, auch gut...
Ich weiß, dass sich das Force
in dieser Welt befindet.
Ich werde in Ruhe danach suchen.

›Hehehehe...
Hehehe... Das passiert allen,
die sich mir in den Weg stellen.
Dann will ich mal den Inhalt der
Schatzkiste an mich nehmen...
Aaahhh!
£Ihr wisst alle, was geschehen ist.

Ein gewisser Vaati hat Zelda durch den
Fluch des Hexenmeisters versteinert!
Mit dem Heiligen Schwert, 
dem Schwert der Minish,
könnten wir den Fluch brechen!
Doch er hat das Schwert zerstört!
Aber ich werde nicht aufgeben!
Was wisst ihr über die Minish?
Minish?

Dieses Zwergenvolk aus der
Legende? Das Minish-Volk?
So ist es. Dieses meine ich.

Doch Minish existieren nicht nur in der
Legende. Es gibt sie wirklich!
Es ist ein Geheimnis, das unsere
Familie seit vielen Generationen hütet.
Die Minish leben im Tyloria-Wald.
Sie schufen das Schwert der Minish.
Und nur sie können das zerbrochene
Schwert wieder zusammenfügen!
Wa-wa-was?!
Senden wir gleich Soldaten aus!
Nein... keine Soldaten!

Es heißt, Erwachsene können 
die Minish nicht sehen!
Egal, wie sehr sie es auch
versuchen!
Aha...

Wenn das so ist... Link!
Du könntest doch gehen!
ëLink, wenn du bereit bist, möchte
auch ich dich darum bitten.
Bitte befreie Zelda vom Fluch des
Hexenmeisters!
Die Minish wissen, wie man das
Heilige Schwert wiederherstellt.
Doch ich möchte nicht, dass dir auch
noch etwas Schlimmes zustößt.
Deshalb gebe ich dir das zerbrochene
Schwert und dies.
Gut. Soldaten, beschützt die Stadt vor
den Monstern! Der Rest sucht Vaati!
Tief im Tyloria-Wald
ist der Wald-Schrein.
Er wurde früher von Menschen und
Minish genutzt.
Gehe also zuerst zum Wald-Schrein!
Nimm diese Karte mit!

^
Der Tyloria-Wald liegt im Südosten,
östlich von deinem Haus, Link.
Ah, Link, du bist wieder wach!
Geht es dir wieder besser?
Der König hat etwas zu sagen.
Hör gut zu!
Also, Link, brich den Fluch
des Hexenmeisters und rette Zelda!
Falls du dich auf dem Weg zum Wald
verläufst, drücke erst START...
...und dann  oder ,
um die Karte aufzurufen.
Der Wald ist auf der Karte
eingezeichnet. Pass gut auf dich auf!
Da bin ich aber froh!
Du bist wieder bei Bewusstsein!
`
Dein Großvater Alberich ist beim König.
Bitte befreie Prinzessin Zelda vom
Fluch des Hexenmeisters!
Bitte sei vorsichtig!
Drücke beim Laufen , um zu rollen.
Dann kommst du schneller vorwärts.
Wenn du während des Abenteuers
speichern willst, drücke START...
...und wähle im Item-Menü oder im
Status-Menü "SPEICHERN"!
Draußen sind viele Ungeheuer.

Wenn du einem begegnest,
schütze dich mit dem Schild...
...und greife es aus der Nähe
mit dem Schwert an!
àAuaaa!

Das sind die Händler-Dekus, von denen
die Soldaten erzählt haben.
Sie belästigen Passanten.
Eine echte Plage, diese Laubkerle!
Link, tu doch etwas!
So kommen wir nicht zum Schloss!
Wenn du diese Nüsse abwehrst,
kommen wir bestimmt irgendwie weiter.
Wenn du diese Nüsse abwehrst,
kommen wir bestimmt irgendwie weiter.
Der Händler-Deku sah süß aus,
aber er spuckt mit Nüssen!
Na ja... Gehen wir schnell zum
Schloss und liefern das Schwert ab!
Wo gehst du hin, Link?
Unternimm doch etwas! Schnell!
Tut mir Leid wegen der Nuss.

Ich kam doch in die Stadt, um auf dem
Fest Geschäfte zu machen.
Aber ich bekomme keine Worte,
sondern nur Nüsse aus dem Mund.
Alle haben Angst vor mir und kommen
nicht in meine Nähe!
So wird das nichts mit den Geschäften.
Also, zurück ins heimelige Dunkel!
So, jetzt schnell zum Schloss!
Der Fluch des Hexenmeisters ließ
sie mit offenen Augen versteinern!
Wir müssen ihr schnell helfen...
ÿÿÿü
ý

(
V
]
‚
‡
¯
·
î
Ÿ
·
Ð
ó
H
¤
ù
?
ÓLink

O
Œ


h
i
µ
¶
·
<	
=	
>	
?	
@	
A	
B	
C	
x	
ˆ	
£	
Ì	



Ž


‘

ë
Q
d
e

I
 
¡
¢
£
¤
¥
¦
Hiiilfeee!
Aua!
Hört... He, hört doch auf!
Autsch!
Auaaa!!! Hilfe! Ist denn da niemand?!
Auaaa!
’He! Du! Kleiner Mensch!
Ja, du!!!
Aua!
He, du da!
Guck nicht einfach nur zu...
Autsch!
Jetzt steh doch nicht untätig herum!
So hilf mir doch!
Puh! Das ist ja gerade noch mal gut
gegangen.
Na ja, ich wäre auch alleine mit denen
fertig geworden. Apropos...
Was macht ein Kind wie du ganz
alleine hier im dunklen Wald?
Ach so... Ich verstehe.
Minish?! Vaati?!
Fluch?! Heiliges Schwert?!
So ist das also!
Ja, gewiss, ich habe dich verstanden.
Es ist nämlich so, dass ich selbst auf
Reisen bin, um einen Weg zu finden,
wie man den Fluch des Hexenmeisters
brechen kann. Man braucht also das...
...Heilige Schwert? Gut, dann werde ich
mich dir anschließen.
Mein Name ist Ezelo. Es freut mich,
deine Bekanntschaft zu machen.
’Warte! Warte doch mal!

Renn doch nicht so, mein Kind!

Kannst du nicht langsamer gehen?
’Sieh mal, Kindchen. Wie soll ein kleiner
Wicht wie ich je mit dir Schritt halten?
äAlso wirklich!

Was für eine absolut
unmögliche Göre du doch bist!
_Viel besser! Wenn ich hier oben bin,
kannst du mir nicht mehr davonlaufen.
Ah! Sehr hübsche Aussicht hier!

Und außerdem äußerst bequem für mich!

Hm? Was grummelst du da?
Los, auf geht's, zackizacki!
Ach, ehe ich es vergesse!

Für kleine Kinder wie dich gibt es
allerlei Dinge, die sie nicht verstehen.
Drücke in solchen Momenten einfach
SELECT! Ich helfe dir dann.
Herrje! Das wird anstrengend!
Halt, halt! Wo gehst du hin?!
Hast du denn gar kein Mitgefühl?!
Was soll das?!? Befreie mich
doch von diesen Plagegeistern!
... ... ...Was guckst du so?
Sehe ich irgendwie komisch aus?
Oh, Link!
Du gehst in den Tyloria-Wald?
Wir kümmern uns um die Monster, die
Vaati freigelassen hat.
Geh du schnell die Minish suchen!
Der Tyloria-Wald liegt südlich von
hier. Schau auf der Karte nach!
He, he! Kindchen! Wo willst du hin?!
Von dort bist du doch gerade gekommen!
Willst du zum Minish werden, dann
suche das geheime Portal!
Halte die Augen auf! Nur so gelangst
du in die kleine Welt. (Hylianisch)
ŽHm...
Hier ist wohl das Dorf der Wald-Minish.
±Schnem nie!
³Schnem nie! Se tsi os!
²Nelhäzre neredna ned riw nessüm sad!
Sie haben offenbar schon lange keinen
Menschen mehr gesehen.
...Was?
Du konntest sie nicht verstehen?
Das war die Sprache der Minish.
Kein Wunder, dass du nichts verstehst.
Ich habe auch kaum etwas verstanden,
weil sie einen eigenen Dialekt haben.
Na, irgendeiner hier wird uns
schon verstehen. Suchen wir ihn!
In dem Schrein hinter mir
befindet sich das Erd-Element.
Aber pass auf dich auf!
Im Schrein gibt es viele Ungeheuer!

Oh! Du sprichst die Sprache der Minish!

Hier gibt es zwar nichts, aber bitte,
bleibt doch und ruht euch aus!
Nein, nein, vielen Dank, aber
wir sind in Eile.
Mein Name ist Ezelo, und das ist
Link.
Wir müssen Prinzessin Zelda vom
Fluch des Hexenmeisters befreien.
Wir wollen das zerbrochene Schwert der
Minish hier reparieren lassen.
Ach, so ist das! Ihr seid gekommen,
um das Schwert reparieren zu lassen.
Um das Heilige Schwert zu erschaffen,
braucht ihr die vier Elemente.
Die Elemente enthalten die Energie
dieser Welt in konzentrierter Form.
Wenn man diese Kraft auf das Schwert
überträgt, wird es das Heilige Schwert.
Ich kann euch sagen, wo sich die
Elemente befinden.
Das Erd-Element ist im Schrein
nördlich vom Haus des Priesters.
Priester Festa wird euch sagen,
wie ihr zum Schrein kommt.
Im Schrein wohnen inzwischen
Ungeheuer, deshalb gebt Acht!
Wenn ihr das Erd-Element gefunden
habt, kommt wieder hierher zu mir!

Ah, ihr habt das Erd-Element gefunden!

Du bist noch jung, aber deine Kraft
und dein Mut sind beachtlich!
Macht weiter so und sucht das
nächste Element beim Gongol-Berg!
Im Gongol-Berg lebt ein Mann
namens Melta.
Unter den Minish ist nur er in der Lage,
das Schwert neu zu schmieden.
Er wird das zerbrochene Schwert der
Minish für euch reparieren.
Ich werde ihn benachrichtigen.
Passt auf euch auf!
Geht dort entlang! Das ist eine
Abkürzung durch den Wald.
Der Älteste ist eine große
Hilfe.
Nun, dann bring uns doch gleich
zum Gongol-Berg!
ÿÿÿÿÿ”
•
œ

ð
=
u
¶
ô
BLink
CLink
‡Link
ÍLink
_
×

È
?	
Ì	
Y
Z
[
ó
<
=
ô
E
`
§
¨
©
Þ

&
}
~

Ñ
õ

`
a
b
¬
Ð

]
^
_

=
X
¤
¥
¦
É
å




ß
œ
Ñ
)
*
+
c
d
e
f
g
h
i
j
k
l
m
n
o
p
í
þ









©
ù
>
?
@
A
B
C
°Hallo, mein Freund! Komm ruhig näher!
Sammle Glück, so viel du kannst!
Glücksfragmente zum Beispiel! Passen
die Fragmente, geschieht etwas Tolles!
Unser kostenloses Angebot:
Glücksbeutel zum Sammeln von...
...Fragmenten! Einmalige Gelegenheit!
Ja, ja, ein Glücksbeutel für dich.
Kinder bekommen heute einen umsonst!
Du bekommst auch einen!
Fügt man zwei Glücksfragmente
zu einem Glückssiegel zusammen,
nennt man das Fragmente vereinen.
Es heißt:
Sind zwei Fragmente vereint,
kommt das Glück herbeigeeilt.
Ich habe ein Fragment in deinen
Glücksbeutel gelegt.
Lass es uns gleich ausprobieren!

Siehst du jemanden wie mich,
kannst du mit ihm Fragmente vereinen!
Drücke dafür .

Drücke , um ein Fragment zu wählen
und dann zum Fragmente vereinen.
Hast du das verstanden?
Klar. Kein bisschen.
Drücke , wenn du vor mir stehst
und dann heißt es: Fragmente vereinen!
Wo gehst du hin? Stell dich vor
mich hin und drücke !
Genau! Drückst du , erscheint
das Menü Fragmente vereinen.
Nanu? Was ist passiert? Drücke 
zum Fragmente vereinen!
So ist es richtig! Jetzt passiert uns
beiden vielleicht etwas Gutes! Tschüss!
Eisenerz, ich grab nach dir! 
Eisenerz, dich find ich hier! 
Eisenerz, ich grab ganz flott! 
Eisenerz, geh nur nicht fort! 

Dies ist die Mine von Melta und seinen
sieben Schülern. Bist du hier,
um dein Schwert reparieren zu
lassen? Unser Chef ist ganz unten.

Eisenerz, mach keinen Terz! 
Eisenerz, sing dir 'nen Vers! 
Ach... hätte ich nur bald ein
eigenes Eisenerz-Lied.

Eisenerz, ach Eisenerz! 
Da ist es, das herrliche Eisenerz! 

Wenn du hier hinausgehst, gelangst du
zu einer Mine, die von Menschen...
...geschaffen wurde.

Aber ohne Erlaubnis vom Chef
kann ich dich hier nicht durchlassen.

Was?! Du willst zur Mine? Na gut.
Wenn du die Erlaubnis vom Chef hast,
bitte schön! Aber pass auf dich auf!
	Eisenerz, oh Eisenerz! 
Unter den Minish der zweite Schmied, 
Schmiede Schwerter zu diesem Lied! 
Wie der Chef, ist kein Scherz! 
Eisenerz, oh Eisenerz! 
Unter den Minish der dritte Schmied, 
Schmiede Schwerter zu diesem Lied! 
Wie der Chef, ist kein Scherz! 

Ah! Alles gut gegangen, wie ich sehe.
Hatte mir schon Sorgen gemacht.
Das Schwert müsste fast fertig sein.
Ich glaube, unser Chef erwartet dich.
Eisenerz, es ist so weit! 
Das Super-Schwert, es ist bereit! 
Die Heilige Stätte befindet sich
zwischen der Welt der Minish...
...und der Welt der Menschen.

Der Eingang soll im Schloss Hyrule sein
und sich nur alle 100 Jahre öffnen!
He! Du hast doch ein Glücksfragment,
nicht? Lass uns Fragmente vereinen!
Was denn? Du willst nicht?
He! Klasse! Sie passen zusammen!
Ein echter Glückstreffer, nicht wahr?
Ich fand ein Glücksfragment
hier unter der Erde.
Möchtest du Fragmente vereinen?
Keine Lust auf Fragmente vereinen?
Passt perfekt!

Vielleicht habe ich ja jetzt Glück
und finde besonders gutes Eisenerz!

Eisenerz, wärmst das Herz mir sehr! 
Fragmente suchen noch viel mehr! 
Wollen wir Fragmente vereinen?
Willst du nicht Fragmente vereinen?
Juhuu! Passt perfekt! Vielleicht
werde ich jetzt so gut wie der Chef!
Manchmal finden wir hier nicht nur Erz,
sondern auch Glücksfragmente.
Wollen wir Fragmente vereinen?
Komm wieder, wenn du was findest.
Ich werde auch fleißig sammeln.
Na bitte! Das passt ja perfekt! Jetzt
widerfährt mir bald was Wunderbares!
	Eisenerz, es ist jetzt Schlafenszeit! 
Eisenerz, ja endlich ist's so weit! 
Nur echte Bergmänner singen
das Eisenerz-Lied!
Stimm doch ein in unser Lied!
Macht müde Bergmänner munter!
Wollen wir Fragmente vereinen?
Dann bis zum nächsten Mal!
Wow! Fragmente erfolgreich vereint!
Damit können wir jetzt überall angeben!
Wollen wir Fragmente vereinen?
Ja! Fragmente vereinen!
Was für ein Spaß - Fragmente vereinen!
Grüne Kleidung, komische Mütze...
Du musst Link sein.
Hab's vom Ältesten im Wald gehört.
Ich heiße Melta und bin hier der Chef.
Es gilt, das Heilige Schwert zu
schmieden,
um die Prinzessin von dem
Fluch zu befreien, nicht wahr?
Das Schwert der Minish kann die Kraft
der Elemente aufnehmen.
Gib mir das zerbrochene Schwert der
Minish! Ich helfe der Prinzessin gern.
Ich werde das Schwert erneuern, damit
es zum Heiligen Schwert werden kann.
Es wird eine Weile dauern,
bis es fertig ist.
Geh inzwischen das Element suchen!
Hier in der Nähe befindet sich eine Mine!
Sie wurde vor langer Zeit von
den Menschen geschaffen.
Gut! Dann wollen wir mal
mit der Arbeit anfangen!
’Gut, Link.
Die schaffen das auch ohne uns.
Wir suchen inzwischen nach dem Element!
Ich bin der Eremit vom Gongol-Berg.
Ich habe der Welt entsagt,
um zu meditieren. Du siehst aus wie ein
Kind, und dennoch bist du hier.
Wegen deines Mutes möchte ich dich
etwas lehren.
Auf dem Weg nach hier oben
ist dir vielleicht eine verdächtige...
...Wand aufgefallen.
Probier es doch mal mit Bomben...
Ich besitze ein Glücksfragment,
das ich hier unter der Erde fand.
Wollen wir Fragmente vereinen?
Das wäre wunderbar!
DEMO202022
Eisenerz, oh Eisenerz! 
Oh! Du warst schneller, als ich dachte!
Hier ist auch alles perfekt gelaufen.
Schau es dir an!
Das ist das neue Weiße Schwert!
Mit der Kraft der Elemente wird aus
diesem Schwert das Heilige Schwert!
Der Älteste im Wald sagte,
die Kraft der Elemente sei nur an...
...einem Ort auf das Schwert
übertragbar: an der Heiligen Stätte.
Sie befindet sich zwischen der Welt
der Minish und der der Menschen.
Der Eingang soll in Schloss Hyrule sein
und sich nur alle 100 Jahre öffnen!
Mit dem Heiligen Schwert, das die Kraft
der vier Elemente in sich trägt,
kann man den Fluch gewiss brechen.
Zum Schloss gelangst du am...
...schnellsten, wenn du durch die Tür,
die zur Mine führt, gehst.
Du schaffst das!
Zum Fuß des Berges? Geh hier hinaus
und dann den Steilhang hinunter!
Ä
Å
2
W
ò
j
~
Ÿ
 
¡
¢
£
¤
B
p
²
Ì
gLink
oLink

:
Ž	
Ò	
ï	
ð	
Z
¤
¹
Í

&
Î
g
¿
ã
‚
ƒ
®
˜
â

:
Ü
Ì
ø
<
´
¥

›Na so was!
Welch unverhofftes Treffen!
Wenn das nicht mein ach so
ehrenwerter, ehemaliger Meister ist!
çKann es sein?!? Du, Vaati!?!
éImmer noch in dieser jämmerlichen
Gestalt? Mein Fluch ist stark, was?
Jedenfalls ist er immer noch wirksam!
Keine Kraft wird dich von ihm befreien!
Du scheinst dich nicht geändert
zu haben.
Doch die Mütze schuf ich nicht für deine
niederträchtigen Machenschaften!
Eine Mütze, die die Wünsche desjenigen
erfüllt, der sie trägt - wunderbar!
Dank dir bin ich jetzt einzigartig
auf der Welt!
Der größte Hexenmeister überhaupt!
Jetzt fehlt mir nur noch das Force!
Das habe ich alles dir zu verdanken.
Hier ist mein Geschenk an dich!
Warte!
So warte doch, Vaati!
Was führt Vaati nur diesmal wieder im
Schilde?!
Link! Es ist wohl an der Zeit,
dir alles zu erzählen...
Vaati und ich... Wir sind beide vom
Volk der Minish.
Ich bin in Tyloria als Weiser bekannt
und Vaati war mein Schüler.
Der Bursche war schon immer von der
bösen Seite der Menschen fasziniert.
Eines Tages nahm er die Mütze,
die Wünsche erfüllen kann,
an sich und setzte sie einfach auf...
çAah! Welch schwarze Seele
du doch hast!
›Ich bin nun ein Hexenmeister!
Meine Macht ist beispiellos!
Was hast du nur vor?!?
Alle 100 Jahre öffnet sich
das Tor. Dieses Jahr ist es so weit!
Ich werde das Force erlangen und
vollkommen werden.
Niemand kann mich aufhalten...
Nein!!!
Hahahaha!

Na, was sagst du dazu?!
Der Fluch des Hexenmeisters!
Dagegen kann auch der ehrenwerte
Ezelo nichts ausrichten!
Ich möchte mich nun verabschieden...
Warte! So warte doch!
Vaati!
Du kennst doch die Legende der Minish,
nicht wahr?
Die Minish übergaben einst den
Menschen das Licht und das Schwert.
Das Schwert der Minish
und das Force.
Force ist grenzenlose Zauberkraft!
Vaati darf sie nicht erlangen!
Ich kam in die Welt der Menschen,
um Vaati aufzuhalten.
So trafen wir uns im Wald. Ich werde
wohl mit dem Fluch leben müssen.
Doch Prinzessin Zelda kann gerettet
werden! Mit dem Heiligen Schwert!
Es ist meine Schuld, dass es überhaupt 
so weit kommen konnte.
Deshalb werde ich dir helfen und
alles tun, was in meiner Macht steht.
Gut, Link! Genug gesprochen!
Lass uns das nächste Element suchen!
Vaati!
Was hast du vor?!
Irgendwie kommt es mir so vor,
als wäre eine böse Macht im Schloss...
Oder bilde ich mir das nur ein?
£Nanu? Wer bist du?

Du bist... Vaati!
Wie bist du hierher gelangt?
Aah, was tust du da!
›Uahahahahaha!§
©Es sind alle anwesend. Der König
von Hyrule wird nun zu uns sprechen.
£Ihr alle wisst von dem Force,
das uns die Minish übertragen haben.
Ja, genau. Grenzenlose Zauberkraft -
Force, auch goldenes Licht genannt.
Ich will es haben!!!
Es muss irgendwo in Hyrule sein!
Ihr macht euch jetzt alle auf
und sucht das Force!
Trödelt nicht lange rum!
Los, sucht das Force!
Wer sich weigert, wird mitsamt
seiner Familie eingekerkert!
Auf! Durchsucht ganz Hyrule
bis in seine letzten Winkel!
Hm? Ich habe so ein komisches Gefühl.
Hoffentlich geschieht nichts Schlimmes.
Lass uns das Element suchen. Der
Karte zufolge sind wir ganz nah dran.
ªAuf Befehl des Königs darf ich hier
niemanden durchlassen!
Also, geh nach Hause!
ªHe! He!!!
Hier ist kein Zutritt!
ªIch habe einmal gehört, dass in diesem
Schloss ein geheimer Eingang sein soll.
Wir sollten zur Sicherheit diesen
Eingang suchen und ihn zuschütten!
Wir sind das Volk des Windes.

Seit langem leben wir mit dem Wind.
Nun haben wir dies vollbracht.
Es ist ein Gegenstand, mit dem du
von hier zum Himmel fliegen kannst.
Willst du später unsere Kraft nutzen,
spiele das Instrument,
das der Vogel dir überbringen wird.
Dann öffnet sich ein Weg.
‘Was ist denn das?!
Hier ist ja gar kein Element!
Es sieht so aus, als hätte hier
früher das Volk des Windes gelebt.
Offenbar flogen sie mit dem
Element hoch zum Himmel.
Da kann man wohl nichts machen...
Lass uns hier weggehen!
£Ah, Link! Du bist wieder da! Und,
konntest du die Wald-Minish treffen?
Wie?
Aha. Die vier Elemente...
Wenn wir die Kraft der Minish brauchen,
um die vier Elemente zu sammeln,
muss ich dich wohl erneut
um deine Hilfe bitten.
Wir müssen so schnell wie möglich das
Heilige Schwert zusammenfügen.
Ich zähle auf dich, Link!
©Ah, Link!
Ist alles gut gegangen?
ªDu bist Link?
Der König ist im hinteren Zimmer.
£Ah, Link! Schön, dich zu sehen.
Und, ist das Heilige Schwert fertig?
Wie?
Die Heilige Stätte? Aha...
Ich weiß von keinem solchen
Ort im Schloss, aber...
©Die Heilige Stätte...

Meine Großmutter erzählte früher
von einem Tor im Schlosshof.
Wenn es einmal alle 100 Jahre offen
ist, ist das vielleicht jetzt der Fall!
Wenn nur Kinder dieses Tor sehen
können, ist es mir wohl entgangen.
ªHeilige Stätte?
Die kenne ich nicht.
ªDie Heilige Stätte?
Der Minister hat davon gesprochen...
’Ah! Link! Ist das nicht das Tor
zur Heiligen Stätte?
Offenbar können nur du und ich
diesen Ort sehen! Los, hinein!
£Wer hätte das gedacht? Das Tor zur
Heiligen Stätte ist mitten im Schlosshof!
Für die anderen sieht es einfach
nur aus wie eine Wand...
Noch zwei Elemente und das Heilige
Schwert kann erschaffen werden.
Ich zähle auf dich, Link!
©Ah, der Eingang ist im Schlosshof?
Meine Großmutter hatte also Recht.
Alle aus meiner Familie waren schon
immer sehr aufrichtig.
Deswegen konnten sie die Minish
und den Eingang sehen.
Aber ich konnte sie nicht sehen...
Woran mag das nur liegen?
Vaati! Was machst du da?!?
ÿÿÿÿÿ

7

ø
ù
ú
Wa... Was ist das denn?!
... ...

Kind...

Kind, das du versuchst, Prinzessin
Zelda zu retten...
Mein Name ist Gustaf...

Der König von Hyrule
aus ferner Vergangenheit...
Komm hierher zu mir...

Dann wird sich ein Weg öffnen...
Nanu? War das ein Traum?
Eine Illusion?
Er sagte, er sei der König von Hyrule,
aber...
Oh, Link, schau mal auf die Karte!
Da ist etwas markiert!
Also war es doch kein Traum!

Lass uns in der Heiligen Stätte
das Element übertragen!
ÿ$
%
	
Ï
y
#
¹

S
ŽSoso...

"Lade das Schwert dort auf,
wo der Boden leuchtet!"
...steht da. Es geht wohl um
diese leuchtenden Tafeln.
Wenn du dort das Schwert lange genug
auflädst, geschieht vielleicht etwas!
Link, probier es aus!
’Holla!

Weil das Heilige Schwert nun vollkommen
ist, hat sich eine Tür geöffnet.
Vielleicht führt sie zu dem Raum, in dem
das Geheimnis des Force verborgen ist.
Link! Lass uns hineingehen!
’Ah, wenn man diesen Strahl auf
Menschen richtet, die versteinert sind,
kann man sie zurückverwandeln!
Du hast es geschafft, Link!
Jetzt können wir Zelda retten.
ŽHm. Dies muss die Heilige Stätte sein.

Hier kann man die Kraft der Elemente
auf das Schwert übertragen.
Dort in der Mitte ist ein Podest
für das Schwert.
’Oh! Dein Körper hat sich verdoppelt!
Das ist die Kraft des Weißen Schwertes!
Das bedeutet, auf diesen Tafeln
kannst du dich vervielfachen!
ŽSoso...

"Lade das Schwert dort auf,
wo der Boden leuchtet!"
So steht es geschrieben...
He! Wo gehst du hin, Link?!
Lass uns durch das Tor gehen!
He, Link! Du bist zu weit
gelaufen.
Stelle dich auf die leuchtende
Tafel und lade das Schwert auf!
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿ 
¡
 
â
ý
Ê
Ë
Ì
Í
Î
Ï
Ð
û
Link
JLink
KLink
LLink
MLink
NLink
OLink
PLink
QLink
RLink
›Link
œLink
Link
žLink
ŸLink
 Link
¡Link
¢Link
£Link
¤Link
¥Link



V
W
X
Y
Z
[
\
]
§
«
	
	
	
k	
l	
ì	
í	
î	
ï	
@
Æ
Ç
È
É
Ê
Ë
Ì
Í
Î
Ï
@
œ
ì
7

Ù
Ú
Û
Ü
Ý
Þ
¤


q
r
s
t
u
v
w
x

‚
0
„
¿

:
®
Í

,
©
¹
º
ŽNanu?
Dieses Bild aus Glas...
Es scheint auf den Ort hinzuweisen,
an dem sich das Force befindet!
èUahahahaha!
Du bist so unglaublich naiv!
Erst gibst du mir die Mütze der 
Wünsche und dann führst du mich her!
Ich brauche euch nicht mehr!
èHehehehe... Jetzt weiß ich,
wo das Force verborgen ist!
’Link! ...Wach auf! ...Link!
ŽDieser Vaati... hat sich in den König
verwandelt, um das Force zu suchen.
Irgendwie hat er von diesem Ort
erfahren und darauf gewartet,
dass wir das Heilige Schwert
wieder erschaffen.
Wenn die Darstellung auf dem Glasbild
stimmt, ruht das Force in Zelda!
Dieser Kerl wird bestimmt versuchen,
Zelda das Force zu entreißen!
Wir dürfen nicht zulassen, dass er
Zelda noch mehr antut!
Beeil dich, Link!
Wir müssen Vaati aufhalten!!!
èHahaha!
Nicht schlecht, nicht schlecht!
Ihr seid gekommen, um die Zeremonie
zu stören, doch ihr kommt zu spät.
Wenn die Glocke noch dreimal läutet,
ist die Zeremonie beendet!
Und mit dem dritten Glockenschlag
werde ich Erzdämon Vaati sein!
Tja, und Zelda ist dann wirklich
nur noch ein Stück Stein!
’Oje! Wir haben keine Zeit!
Link, lass uns aufs Dach gehen!
’Hast du die Glocke gehört, Link!?!
Nur noch zwei Schläge! Beeilung!
’Die Glocke hat schon wieder
geläutet...
Was sollen wir nur tun?!? Noch ein
letzter Schlag und es ist vorbei!
Oh nein! Link! Die Glocke hat
zum dritten Mal geschlagen!
èHm... In wenigen Augenblicken wäre
die Zeremonie vorüber gewesen!
Aber ihr müsst mich ja ständig stören!
Nun, das ist auch nicht weiter schlimm.
Es war nicht sehr viel, aber ich habe
genügend Force von Zelda erhalten.
Nun kann ich zum mächtigsten
Dämonen der Welt werden!
Doch zunächst will ich
mich um euch kümmern...
Ha!
Ihr stört mich nicht mehr! Ich werde
euch eine Kostprobe meiner...
...dämonischen Macht geben!!!
›Gar nicht so schlecht...
Ich habe dich unterschätzt...
Gut...

Was sagst du dazu!!!
›Hehehehe...
Ich habe noch mehr Kraft angesammelt!
Meine Dämonen-Kraft kannst du mit
dem winzigen Schwert nicht bezwingen!
’Das hast du gut gemacht! Jetzt lass
uns schnell Zelda vom Fluch befreien!
Das-Das darf nicht sein!

Ich bin ein Dämon!

Ich bin mächtiger
als alles andere!
Ich-Ich kann doch nicht
gegen ein Kind verlieren!!!
ãLink.
Danke für deine Hilfe!
Auch, als ich zu Stein geworden war,
konnte ich dich sehen, Link!
In meinen Träumen!
ßAh! Der Schild!

Du hast ihn gut eingesetzt! Ich wusste,
du würdest es schaffen, Link!
Der Fluch ist offenbar gebrochen.
Ein Glück! Wir kamen noch rechtzeitig!
Oh nein! Das Schloss stürzt ein!

Wir müssen schnell hier raus!
Los! Lauf!
’Nanu? Der Ausgang ist blockiert!
Dann schnell zur Heiligen Stätte!
’Gut, Link!

Jetzt verwandle Zelda mit der Kraft
des Schwertes der Vier zurück!
›Link!
Und Ezelo!
Hier werdet ihr euer Ende
finden! Seht mich an!!!
Ich bin mächtiger als alles andere!
Ich bin vollkommen!!!
Ihr sollt erzittern vor der Macht
eines wahren Dämonenherrschers!!!
èHehehe...
Mir entkommt ihr nicht!
Ihr sollt die Kraft des Dämons Vaati,
der das Force erlangt hat, erfahren!
So etwas Dummes! Was ist mit der Kraft
des Force... der dämonischen Kraft...
ãOh, Link! Schön, dass dir
nichts passiert ist.
Du hast Vaati besiegt!
Das ist gut...
Aber wir haben so viel verloren...
Das Schloss... All die Menschen...
çHah! Wer hätte das gedacht?!

Nun, da Vaati besiegt ist,
ist auch sein Fluch von mir gewichen!
Mein Name ist Ezelo.
Ich bin der Weise von Tyloria.
Ich war es, der die Mütze des
Hexenmeisters erschaffen hat.
Meine Schwäche hat den
Menschen viel Leid gebracht.
Bitte verzeiht mir!
Viele Menschen mussten sterben.
Das Schloss ist zerstört.
Doch gebt die Hoffnung nicht auf!
Da auch ich meine ursprüngliche
Gestalt zurückerlangt habe,
lässt sich mit Zeldas Force und der
Mütze vielleicht noch etwas ausrichten.
Wenn ein aufrichtiger Mensch sie trägt,
entfaltet die Mütze ihre wahre Kraft...
Nun denn, Zelda!
Bete inbrünstig für deinen Wunsch!!! 
æJa!
Ich spüre die Lebenskraft überquellen!
Selbst die magische Mütze
erzittert vor solcher Energie!
Die Mütze heißt Mütze der Wünsche.
Sie erfüllt die Wünsche des Trägers.
Weil Vaati so ein böses Herz hatte,
wurde er zu einem Dämon.
Doch Zeldas Wunsch und die Kraft des
Force könnten ein Wunder vollbringen!
æJa... Die Zeit des Abschieds
scheint gekommen.
Das Tor von Tyloria, das sich nur alle
100 Jahre öffnet, schließt sich wieder.
Ich kehre zurück nach Tyloria.
Ich weiß,...
...durch meine Schuld geschah
viel Leid, doch das Böse ist besiegt.
Dank Zelda erstrahlt Hyrule
wieder im alten Glanz!
Link! Unsere gemeinsame Reise
hatte durchaus vergnügliche Seiten.
Der Abschied stimmt mich ein bisschen
traurig...
Nimm bitte dieses Geschenk!
So sehe ich dich zum ersten Mal...
	x
æAber sie steht dir, kleiner Held!
	x
Alles Gute...
	x
ßAh! Das Schloss steht wieder
in seiner alten Pracht!
Die Menschen sind vom Fluch befreit!
Alles ist wieder wie vorher!
Lebe wohl...
	x
ÿÿÿÿÿ

Í
 


... ... ...

Kind...!

Kind, das du versuchst, meine Erbin
Zelda zu retten...
Sei willkommen...

Mein Name ist Gustaf...

Der König von Hyrule
aus ferner Vergangenheit...
Ich überreiche dir dieses Fragment...

Gehe zur großen Quelle von Hyrule...

Dann wird sich ein Weg öffnen...

Zeldas Schicksal ... Ja...

Das Schicksal von ganz Hyrule
liegt in deinen Händen, Kind...
ŽNanu! Der König von Hyrule hat aus
der Vergangenheit zu uns gesprochen!
Die Quelle von Hyrule also...
Wo mag sie sein?
Der Unwissende wird stehen.
Der wohl Wissende wird gehen.
Die Wahrheit, fürs Auge unsichtbar,
in den Flammen wird erst klar.
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿ
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿ
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿ„
…
†
â

7
U
v
©
ª
«
¬
­
®
ç
A
f

€

‚
ƒ
„
…
é
Q
º
»
¼
½
¾
¿
Ich bestelle jeden Tag das Feld!

Und dabei habe ich ein Glücksfragment
gefunden, Baby!
Was ist mit dir?
Willst du Fragmente vereinen, Baby?
Was? Du willst nicht?
Baby!
Hey, hey, hey! Passt perfekt!
Hey? War das ein Erdbeben, Baby?
Yeah! Danke, Baby!
Jetzt habe ich noch mehr Power!
Rock'n Roll!
Im Feld sind Fragmente versteckt! Yeah!
Willst du Fragmente vereinen?
Oh yeah! Rock it Baby!
Buh! Wieso willst du nicht?
Buh!
Passt perfekt! Yeah!
Oh, let's rock!
Rock, Rock, Rock'n Roll!
Willkommen im Gongol-Berg!
Ich bin die Hohe Feenkönigin.
Ich gebe dir eine Große Geldbörse.
Willkommen im Gongol-Berg!
Ich bin die Hohe Schimmer-Fee.
Ich gebe dir eine Große Bombentasche.
Willkommen im Gongol-Berg!
Ich bin die Hohe Libellen-Fee.
Ich gebe dir einen Großen Pfeilköcher.
ÿÿÿÿ 
¡
¢
F



‹
Œ

Ž


‘
ê
S
T
U
V
W
X
Y
Z
[
\
É
)
*
+
,
-
.
/
0
1
2
€

‚
â
µIch bin Handwerksmeister Mutoh.

Wir reparieren die Stadt im
Auftrag des Königs von Hyrule!
Geh weiter, mein Kind. Hier
wird gearbeitet. Das ist gefährlich!
µIch bin Handwerksmeister Mutoh.

Wir reparieren die Stadt im
Auftrag des Königs von Hyrule!
Vorhin gab es ein Erdbeben! Jetzt
muss der Schaden behoben werden!
Bleib weg, mein Kind! Das ist gefährlich!
Die Kiste war in Wahrheit ein Bannort
gefährlicher Ungeheuer!
Sie war versiegelt worden mit
dem Schwert der Minish.
Doch Vaati hatte etwas anderes
darin vermutet.
Er entfesselte die Ungeheuer, die
nun ganz Hyrule terrorisieren!
Die Ungeheuer hier haben wir
einigermaßen im Griff.
Aber auf dem Weg zum Tyloria-Wald
wirst du noch viele treffen.
Sei vorsichtig!
ÊAh! Was für ein Stress!

Mit unserem Handwerksmeister
ist nicht gut Kirschen essen...
ÊAh! Was für ein Stress!

Unser Handwerksmeister macht Druck.
Es gibt nicht mal Zeit für eine Pause...
ÀHier wüten in letzter Zeit so viele
Monster! 
Das macht es wirklich schwer,
hier alles wieder aufzubauen!
ÀDas Erdbeben vorhin war 
heftig, oder?
Dadurch sind ziemlich viele
Sachen zu Bruch gegangen.
ÊIch habe das Gefühl, dass plötzlich
viel mehr Monster da sind. Gruselig...
ÀSchaffe, schaffe, Häusle...
Äh...
Wenn wir hier fertig sind,
geht es bei den Treppen weiter.
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿ

f
Ö
‚
»
Gut. Das Erd-Element haben wir.
Erzählen wir nun dem Ältesten davon.
Meine Güte, war das heiß! Ich dachte
schon, mein Allerwertester fängt Feuer!
Gehen wir nun zurück zu Melta.
Wir fanden zwar kein Element,
aber wenigstens einen Hinweis.
Mit Hilfe der Okarina des Windes
werden sich neue Wege öffnen.
Suchen wir nun das nächste Element!
Brrrrrrrrrrr...
Puh! Ich dachte, mir friert die Nase zu!
Wir besitzen nun alle vier Elemente!
Erschaffen wir das Heilige Schwert!
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿ4
V
.
n
¿
ƒ
;Link
ÎLink
öLink
3
‚
Ì
¯
¸Uwaaahhhh...

Fein geschlafen!
¹Herzlich willkommen,
mein putziger, kleiner Mützenwicht!
Schön, dass du mich im letzten
Winkel des Gebirges besuchen kommst.
Und... komm bitte wieder, sobald du
etwas Großartiges vollbracht hast!
Nicht vergessen!
¸Herzlich willkommen,
mein putziger, kleiner Mützenwicht.
Schön, dass du mich hier im letzten
Winkel des Gebirges besuchen kommst.
Hast du zufällig schon einmal
einen Schild gesehen?
Schilde gelten unter den
Eisen-Gourmets der Goronen...
...als wahre Delikatesse!!!

Aah! Ich würde so gerne
mal einen probieren...
¹Danke nochmals, dass ich deinen
köstlichen Schild kosten durfte!
Der Geschmack war unvergesslich...
... ... ...
... ... ...
... ... ...
... ... ...
... ... ...
Hach! Dieser erlesene Geschmack! Ach,
entschuldige! Ich gerate ins Schwelgen!
Könntest du mir vielleicht noch
einen Schild mitbringen?
Bring mir bitte noch einen Schild!
ºHerzlich willkommen,
mein putziger, kleiner Mützenwicht.
Schön, dass du mich hier im letzten
Winkel des Gebirges besuchen kommst.
Hm?! Trägst du da etwa einen Schild
in deiner Hand?
Für uns Goronen ist das die
allergrößte Delikatesse!
Oh, bitte! Mein lieber Mützenwicht!
Lass mich von deinem Schild probieren!
Keine Sorge! Ich probiere nur ein
klitzekleines Stückchen! Ehrlich!
Lässt du mich deinen Schild kosten?
Na gut. Nein! Wie eklig!
·Herzlich willkommen,
mein putziger, kleiner Mützenwicht.
Nanu?! Kann es denn sein?
Hast du da einen Schild?!?
Lässt du mich deinen Schild kosten?
Na gut. Nein! Wie eklig!
¸Ist dir klar, dass du den Schild in der
Zwischenzeit nicht verwenden kannst?
Überlässt du ihn mir trotzdem?
ÿJa doch! Stimmt. Lassen wir's.
·Ach so...
Da kann man nichts machen.
ºWirklich?! Danke!!!
Dann will ich gleich mal...
Mahlzeit!
¸Mampf! Klonk! Ooh, wie vorzüglich! Es
stimmt tatsächlich! Erlesenes Futter!
¸Mampf! Klonk! Ooh, wie lecker! Lass
mich noch ein Stückchen probieren!
¸Mampf! Klonk!
Ooh, formidabel!
Vielen Dank, mein lieber Mützenwicht!

Vielen Dank, dass du mich den
Schild schmecken ließest!
Es fällt mir nicht leicht, aber
versprochen ist versprochen.
Ich spucke den Schild jetzt aus!
·Äh... Ups!?!

Irgendwie hat sich die Form des
Schildes ein wenig - geändert...
A-Aber kein Problem! Der Schild
ist einfach nur anders geformt!
Finde ich, jedenfalls...

Tja, also... Nichts für ungut! Tschüssi!
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿ
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿô
õ
h
…
È
9
½
¾
Ö
4
t
Å
÷
'
(
Link
“Link
ÔLink
D
³
ñ
a
b

D
„
(
†
Â



}
~


K
þ
Œ

Ž


‘
’
“
”
•
–
—
˜
6
7
8
9
:
;
<
=
>
?
ûGrüne Kleidung und eine
komische Mütze!
Bist du vielleicht der Mensch Link,
der das Erd-Element gefunden hat?
Es ist also wahr! Ich habe schon von
dir gehört.
Ich bin Heureta, der Item-Erfinder. Ich
erforsche alle möglichen Werkzeuge.
Du findest keinen Weg zur Stadt,
weil alle Wege versperrt sind?
Ich gebe dir etwas Feines,
das dir bestimmt weiterhelfen wird!
Bomben sind toll, stimmt's?
Du benutzt meine Bomben, wie ich sehe.
Hier hast du noch mehr!
Kennst du eine heiße Quelle
hier in der Nähe?
Für mein aktuelles Experiment
benötige ich heißes Quellwasser.
Was? Du hast mir heißes Quellwasser
mitgebracht?! Danke!
Nun kann das Experiment weitergehen.
Als Dank gebe ich dir was Feines!
So! Forschen, forschen!
Es wäre doch praktisch, wenn es
Bomben gäbe,
die genau dann explodieren,
wenn du es willst...
Ich habe dir vorhin meine letzten
Bomben gegeben. Tut mir Leid.
Du hast ein Glücksfragment gefunden.
Lass uns gleich Fragmente vereinen!
Na bitte! Passt perfekt!
Bald hast du das Item!!!
Wir sollten bald wieder
Fragmente vereinen.
Und fertig! Die Fernzünder-Bombe! 
Genau wenn du's willst, macht's "Bumm"!
Probier es aus! Wenn du normale Bomben
brauchst, tausche ich sie dir zurück.
Gegen Fernzünder-Bomben tauschen?
ÿTauschen. Nächstes Mal.
Du hast Fernzünder-Bomben erhalten!
Drücke den entsprechenden Knopf,
um die Bombe zu legen und drücke
ihn erneut, um sie zu zünden!
Komm einfach vorbei, wenn du
Fernzünder-Bomben haben willst!
Möchtest du deine Fernzünder-Bomben
gegen normale Bomben eintauschen?
ÿTauschen. Später vielleicht.
Du hast normale Bomben erhalten!

Brauchst du Fernzünder-Bomben,
dann tausche sie hier wieder ein!
Komm einfach vorbei, wenn du
normale Bomben haben willst!
Sag mir Bescheid, wenn du
Fernzünder-Bomben brauchst.
Ich tausche jederzeit.
ÿTauschen. Nein danke.
åNanu! Du siehst ungewöhnlich aus.
Bist du etwa ein Mensch!?
Es ist lange her, dass ein Mensch hier
war. Ich verstehe eure Sprache.
Mein Name ist Festa, der Priester, und
ich wache über den Schrein hinter mir.
Du scheinst Probleme zu haben,
da du unsere Sprache nicht verstehst.
Südlich von hier ist ein Fass-Haus.
Dort gibt es eine Quatschbirne.
Wenn du die Quatschbirne isst,
kannst du unsere Sprache sprechen.
åDu willst zum Schrein?
Bitte, hier entlang!
Pass gut auf, denn dort hausen
Ungeheuer! Da ist es gefährlich!
åDu hast das Erd-Element, obwohl es im
Schrein von Monstern nur so wimmelt?!?
Alle Achtung!

Menschen sind schon sensationell!
Auch der Älteste wird staunen.
åDu willst das Heilige Schwert
erschaffen, um Zelda zu retten,
nicht wahr? Du schaffst das!
åDu hast die Quatschbirne gegessen.

... ... ...


Über das Schwert weiß ich nichts.
Der Älteste weiß bestimmt mehr!
Ah! Kindchen!

Das ist die Quatschbirne,
von der Festa erzählte.
Dann lass uns gleich mal davon
probieren!
Ud tsgas saw?
Du hast also die Quatschbirne
gegessen und kannst uns verstehen.
Der Älteste sagte, die Menschen von
heute könnten uns nicht mehr sehen.
Unglaublich, dass du uns sehen kannst!
Wir bauen hier Tyloriander an.

Der Saft dieser Pflanze heißt Tyrup
und wird in der Stadt verkauft.
Heimlich und unbemerkt legen wir
es den Menschen auf den Weg.
Südlich von hier ist ein Fass-Haus.
Dort gibt es eine Quatschbirne.
Wenn du die Quatschbirne isst,
kannst du unsere Sprache sprechen.
Du brauchst nur eine Frucht des
Tyloriander und schon hast du Glück.
Wir legen sie heimlich in die Nähe
der Menschen-Häuser.
Wir bereiten uns gerade vor.
ÿÿÿÿd
e
f
g
h
i
j
k
l
v
ð
Z
¨
—

l
t
u

©
ï


O
Z
Wau! Wau!
Wo ist Vater nur hingegangen?
Ich war unterwegs...
...und jetzt ist die Tür verschlossen
und ich komme nicht ins Haus!
Die Tür ist zu und der Schlüssel weg!

Es gibt zwar noch einen Schlüssel...
aber der ist im Haus!
Ach, herrje! Wir wollten doch in die
Stadt, Lon Lon-Milch verkaufen...
Oh! Wahrhaftig! Der Schlüssel zur Farm!

Keine Ahnung, wie du ihn bekommen
hast, aber egal. Vielen Dank!
Bitte sag uns deinen Namen!

Link?
Aha! Ein guter Name.
Wenn du zum Hylia-See willst, kannst
du gerne durch unser Haus gehen.
Du hast uns vorhin sehr geholfen!

Zum Hylia-See geht's am schnellsten
über die hintere Pforte unserer Farm.
Danke, Link!
Unser Haus ist wieder offen.
So, und jetzt schnell alles packen
und los in die Stadt!
Wieher!
Ah! Link! Unsere berühmte Milch
ist gerade frisch gemolken!
Link, zum Dank gibt's für dich
Lon Lon-Milch zum Freundschaftspreis!
Einmal trinken und du bist wieder fit!
Du kannst immer Milch nachkaufen.
Einmal Milch für 30 Rubine kaufen?
ÿKaufen.  Nein danke.
Hier! Frische
Lon Lon-Milch für dich!
Hier! Frische Milch...

Was? Schade.
Du hast keine leere Flasche.
Komm vorbei,
wenn du wieder in der Nähe bist!
Vielen Dank, Link!
Komm bald wieder mal vorbei!
Schnaub...
Muh!
ÿÿÿÿÿ<
=
Ø
‚
C
D
E
Ñ
]
Ç
È
É
Ê
Ë
Ì

A
‹
®
¯
°
±
£Link
˜

Ž

	
Ó	
Ô	
Õ	
Ö	
’

n
†
‡

–



d
²



I
þ
l
œ

Ü
P


‘
Å
I
º
»
¼
E
™
ï
9
Š

t
u
Í
X
¶
·

 
û
V
±
Wir Wald-Minish züchten Pflanzen und
können besonders gut Items herstellen.
Auch der Tyloriander trägt Früchte,
die Menschen Glück bringen.
ùAußerhalb des Dorfes lebt ein komischer
Kauz, der Werkzeuge erforscht.
Bei seinem letzten Besuch fragte er:
"Hast du Milch?"
Vielleicht hatte er ja Durst?
þAußerhalb des Dorfes lebt ein komischer
Kauz, der Werkzeuge erforscht.
Bei seinem letzten Besuch fragte er:
"Hast du Rotes und Blaues Elixier?"
Vielleicht hatte er ja Schnupfen?
÷Mal Blumensamen, mal Steine,
wir produzieren allerlei Glücksbringer.
Es ist gar nicht so einfach, von den
Menschen unbemerkt zu bleiben.
Mal Blumensamen, mal Steine,
wir produzieren allerlei Glücksbringer.
Es ist gar nicht so einfach, von den
Menschen unbemerkt zu bleiben.
ýIch werde immer besser darin, heimlich
und unbemerkt Werkzeuge herzustellen!
Jaaa. Das ist ein Spaß...
Erstaunlich, dass du das hier gefunden
hast! Ich bekomme fast nie Besuch...
þHihi! Lass uns Fragmente vereinen!
ÿHihi! Fragmente vereinen macht Spaß!
Man kann es einfach nicht lassen!
ýNanu? Nicht Fragmente vereinen?
øHast du nicht auch schon einmal davon
gehört, dass jemand Glück hatte,
nachdem er ein Fragment gefunden
hat?
Fragmente sind in Wirklichkeit Items,
die wir Minish herstellen.
Wir lieben es, den Menschen
heimlich etwas Gutes zu tun.
øHast du nicht auch schon einmal davon
gehört, dass jemand Glück hatte,
nachdem er ein Fragment gefunden
hat?
Diese Steine sind in Wirklichkeit Items,
die wir Minish herstellen.
Wir lieben es, den Menschen
heimlich etwas Gutes zu tun.
øHast du nicht auch schon einmal davon
gehört, dass jemand Glück hatte,
nachdem er ein Fragment gefunden
hat?
Diese Steine sind in Wirklichkeit Items,
die wir Minish herstellen.
Wir lieben es, den Menschen
heimlich etwas Gutes zu tun.
ûDie Vorfahren von uns Minish
waren vor langer Zeit durch ein Tor...
...von ihrer Welt in die
Welt der Menschen gelangt.
ûDie Vorfahren von uns Minish
waren vor langer Zeit durch ein Tor...
...von ihrer Welt in die
Welt der Menschen gelangt.
Deswegen sprechen die Menschen
auch eine ganz andere Sprache als wir.
Suche Melta und die sieben Minish!
Er kann das Schwert reparieren!
Er lebt in den Bergen und
ist ein Meister seines Fachs.
Der Älteste kann dir bestimmt
mehr über ihn erzählen.
Suche Melta und die sieben Minish!
Er kann das Schwert reparieren!
Er lebt in den Bergen und
ist ein Meister seines Fachs.
úUnd, wie geht es Melta?

Singen seine sieben Schüler
immer noch das Eisenerz-Lied?
Trow niek ehetsrev hci.
ùIn letzter Zeit gibt es plötzlich viel
mehr Monster. Es ist schrecklich!
Der Priester sagt, dass auch der
Schrein im Norden voll von ihnen ist.
Du hast die Monster besiegt und das
Erd-Element vom Altar geholt?
Es ist schon unglaublich, was
du alles kannst!
Du hast die Monster besiegt und das
Erd-Element vom Altar geholt?
Es ist schon unglaublich, was
Menschen alles können!
Kennst du Glücksfragmente? Sie sollen
bei Menschen sehr angesagt sein.
Kennst du Glücksfragmente? Sie sollen
bei Menschen sehr angesagt sein.
Kennst du Glücksfragmente? Sie sollen
bei Menschen sehr angesagt sein.
øWow! Das ist aber schick. Ich will
auch mal Menschenkleider tragen!
ùIch bin im Minish-Dorf geboren
und aufgewachsen.
Deshalb kenne ich die Welt
da draußen überhaupt nicht.
Im Wald soll es grüne Ungeheuer geben,
aber du bist heil hierher gelangt.
ùJa! Ich habe mich entschieden!

Wenn ich groß bin, werde ich Mensch!
Äh... Ich glaube, das geht gar nicht.
úIch gehe einen Freund in der Stadt
besuchen.
ûWir Minish leben an verschiedenen
Orten in ganz Hyrule.
üHast du auf dem Weg
hierher Minish gesehen?
Nein? Das ist ja merkwürdig!
Minish findet man fast überall!
þWir Minish leben an verschiedenen
Orten in ganz Hyrule.
In Stadt Hyrule leben auch
viele Minish!
Vielleicht sollte ich weg aus diesem
Kaff und in die Stadt ziehen...
Oder vielleicht zum Berg? Das
Leben dort soll schön sein...
ûIch erhielt einen Brief von einem
Freund, der in der Bücherei lebt!
Das Leben in der Stadt
muss schön sein...
Guten Tag!

Wir erforschen hier eine
neue Sorte Tyloriander.
Einige der Pflanzen sind nur Keime. Das
wollen wir irgendwie verbessern.
Um neuen Tyloriander zu produzieren,
brauchen wir Milch. Wer bringt uns die?
ýWunderbar! Danke!
Jetzt können wir wieder forschen!
Wenn der Tyloriander blüht! 
Der neue Tyloriander blüht noch nicht.
Gedulde dich noch ein bisschen!
ÿJuhu!
Der Gelbe Tyloriander blüht!
Das haben wir dir zu verdanken.
Danke!
üWir wollen neue Tyloriander-Sorten
züchten. Dazu benötigen wir...
...Gongol-Wasser. Der Gongol-Berg ist
weit weg. Wer könnte es uns bringen?
ýWunderbar! Danke!
Jetzt können wir wieder forschen!
Wenn der Tyloriander blüht! 
ÿJuhu!
Der Blaue Tyloriander blüht!
Das haben wir allein dir zu verdanken.
Danke!
üWir wollen neue Tyloriander-Sorten
züchten. Dazu benötigen wir...
...Rotes Elixier. Wo gibt es das bloß?
Wer könnte es uns bringen?
ýWunderbar, danke! Jetzt heißt es
wieder Forschen ohne Ende!
Freu dich auf das Ergebnis! 
ÿJuhu!
Der Orangefarbene Tyloriander blüht!
Dank deiner Hilfe!
Danke, danke, danke schön!
úWir forschen vorerst nicht weiter, aber
wir haben schon viele neue Ideen.
Samba-Tyloriander, Jumbo-
Tyloriander, Mambo-Tyloriander...
ûHe! Was hast du da?
Ist das nicht Lon Lon-Milch?
Ist die für uns?
ÿGenau. !NNein.
ûHe! Was hast du da?
Ist das nicht Gongol-Wasser?
Ist das für uns?
ÿGenau. !NNein.
ûHe! Was hast du da?
Ist das nicht Rotes Elixier?
Ist das für uns?
ÿGenau. !NNein.
Ach so. Schade.
Bring mir nächstes Mal was mit, ja?
ÿÿÿÿ

ð

In diesem Wald sollen Minish
leben.
Tief verborgen im Wald haben sie
heimlich ein Dorf gebaut.
Um in das Dorf zu gelangen, musst du
zunächst klein werden.
Wir müssen einen Baumstumpf finden.
Ich mache dich dann zum Minish!
’Kindchen!
Ich verrate dir etwas.
Die Welt der Minish ist sehr klein.
Du kannst die Minish nicht treffen,
solange du groß bist.

Schau mal dort! Sieht aus wie ein
normaler Baumstumpf, nicht?
Ja, ja, aber!

Dieser Baumstumpf ist ein geheimes
Portal, das die Menschen vor langer...
...Zeit erschaffen haben, um ihre
Körpergröße ändern zu können!
Wenn ich dabei bin, kannst du dort
so klein werden wie ein Minish!
Wenn du auf dem Baumstumpf 
drückst, wirst du klein.
Um wieder groß zu werden,
drückst du erneut .
Also los, ab geht die Post!
Jetzt siehst du die Welt
mit den Augen eines Minish!
Und, war das nicht nett von mir?
Du brauchst dich nicht zu bedanken!
Solche Portale gibt es hier
und da, in verschiedenster Gestalt.
Um wieder groß zu werden, stell dich
neben den Baumstumpf und drücke !
Du musst aufpassen, denn wenn du
klein bist, lauern viele Gefahren!
Wenn du groß bist, ist es eine kleine
Pfütze, wenn du klein bist, ein Meer.
Wenn dir was passiert, geht es mir
auch an den Kragen. Also aufgepasst!
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿX
Y
Z
â

G
H
I
J
K
L
M
N
b
Í

V
Link
†
¡
Ó
#	
Der Sumpf in der geheimen Welt von
Tabanta hat keinen Boden.
Um diesen Sumpf zu überqueren,
muss man schnell sein wie der Wind!
Ich mag es lieber dunkel.
Mach bloß nicht das Licht an!
Oje, jetzt ist es raus.
Erzähl es niemandem!
Guten Tag, ich bin Poemun,
Dichter von Hyrule.
Du bist Link, nicht wahr?

Ich bin viel gereist und habe dabei
Gedichte geschrieben.
Doch jetzt, da ich wieder nach Hause
will, ist mir der Heimweg versperrt!
Außerdem ist das hübsche Fragment,
das ich unterwegs fand, verschwunden!
Es ist furchtbar! Vielleicht habe
ich es im Hotel liegen lassen...
Ich werde ein Gedicht über meine
Trauer schreiben.
  Die Sterne steh'n am Himmelsdach.
  So nah und doch so fern.
  Weg ist ein halbes Siegel, ach!
  Ein ganzes hätt ich gern...
Der Heimweg ist mir versperrt!

Außerdem ist das hübsche Fragment,
das ich unterwegs fand, verschwunden!
Es ist furchtbar! Vielleicht habe
ich es im Hotel liegen lassen...
Ich möchte meine Gefühle
in einem Gedicht ausdrücken.
  Die Sterne steh'n am Himmelsdach.
  So nah und doch so fern.
  Weg ist ein halbes Siegel, ach!
  Ein ganzes hätt ich gern...
Leider habe ich nur ein Fragment.
Tut mir wirklich Leid.
Oh, das sieht ja genau aus wie mein
Fragment! Passen die beiden vielleicht?
Juhuu! Passt perfekt!

Es ist so weit, es ist so weit!
Das gibt ein wunderbares Gedicht!
  Getrennt oder zusammen,
  Die Hälften sehnen sich,
  Nach dem was sie verloren,
  Genau wie einst auch ich.
He! Link!
Willst du mir nicht kurz zuhören?
Als ich nach langer Zeit heimkehrte,
war da plötzlich eine Fremde im Haus!
Ich bin doch so schüchtern und traue
mich nicht, mit Fremden zu sprechen!
Ich muss ein Gedicht darüber
verfassen!
  In Haus und Herz ist keiner da.
  Wer bist du, Bösewicht?
  Nimm meine Sachen, kein Problem.
  Mein Herz bekommst du nicht.
He! Link!
Mit deiner Hilfe konnte ich wieder in
mein Haus zurück. Es hat sich sehr
verändert, aber was soll's!
Ich möchte meinen Dank in einem
Gedicht ausdrücken.
  Endlich wieder im Haus.
  Die fremden Wesen sind raus!
  Ich blicke zurück mit Schmerzen.
  Und danke dir von Herzen.
Was? Du willst nicht?
Komm bald wieder zu Besuch!
He! Link!

Bist du extra zum Fragmente vereinen
gekommen? Ob sie wohl passen?
Ah, da fällt mir ein...

Im Kamin sind ganz viele blaue
Muscheln. Könnest du sie für mich...
...wegwerfen? Ist doch widerlich,
oder? Wirf sie bitte für mich weg, ja?
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿD
E
l
	

È
ï
8
„
…
†
‡
ˆ
,
‡
ˆ
‰
Ah, Link! Wir sind gerettet! Danke!

Hier sind schreckliche Dinge passiert!

Der König, der sich so merkwürdig
benommen hat, war in Wirklichkeit Vaati!
Wir wurden einer nach dem anderen
von Vaati versteinert!
Und dann griffen die Monster an! Was
ist nur mit diesem Schloss geschehen?!
Ah! Link!
Es ist schrecklich!
Vaati ist mit der versteinerten Zelda
auf das Dach geflohen...
Er führt sicher Böses im Schilde!
Du musst ihn aufhalten!
Der richtige König von Hyrule ist hier
irgendwo eingesperrt...
Bitte suche und befreie ihn!
Wir kommen gleich nach.
Ah! Du hast mich gerettet!
Danke!
Rette schnell meine beiden Kollegen!
Überlass uns das und geh zu Zelda!
Wir werden den König beschützen.
Geh zu Zelda, um ihr zu helfen!
Es ist ärgerlich, aber wir werden mit
diesen Monstern einfach nicht fertig!
Ah, Link!

Du hast mich also gerettet. Aus dir
ist wahrlich ein Held geworden!
Während ich versteinert war, sind im
Schloss schlimme Dinge passiert.
Ist das alles Vaatis Werk?
Ich bin der König und ich muss Vaati...
... besiegen, doch kann ich gegen
ihn nichts ausrichten!
Link! Du hast das Heilige Schwert.
Du bist unsere einzige Hoffnung!
Bitte rette Zelda! Mit diesem Schlüssel
kommst du aus dem Verlies.
Wenn ich Vaati verfolge, werde
ich nur zur wandelnden Zielscheibe.
Bitte rette Zelda!
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿ 
¡
Æ
Þ

u
ì






…
<
§
ä
*
†
ú
„Link
ÐLink
Â
S
¬
	
›	
ã	
0
j
±
Þ

E
{
Ë
/
—
á

Guck mal, Link!
Das wird ein Spaß!
%Komm, wir gehen da hin!
Link, hör doch mal dem
Geschichtenerzähler zu!
He! Was ist das da?
Minish gibt es also wirklich!
Vater behauptet das auch immer!
He!
Was ist das da?
Im Schloss fand ein Schwertkampf-
Turnier statt! Wer wohl gewonnen hat?
Hmm... Und jetzt...

Gehen wir da hin!
Link!
Wo gehst du hin?! Hier bin ich!
Willkommen auf dem Minish-Fest!

Heute ist das 100. Jubiläum.
Vielleicht kommen ja Minish in die Stadt!
Vor langer, langer Zeit wurde unsere
Welt von Ungeheuern heimgesucht.
Wir Menschen waren hilflos, da
erschienen die Minish.
Sie gaben uns das Schwert des
Lichts. Mit Hilfe dieses Schwertes...
...konnten die Monster besiegt werden.
Wir konnten wieder in Frieden leben.
Als Dank für die gute Tat der Minish,
feiern wir jedes Jahr dieses Fest.
Die Minish erscheinen nur guten
Menschen.
Wer Schlechtes tut,
kann sie nicht treffen.
Ich glaube nicht an die Minish!

Ich bin doch kein Kind mehr!
Diese Minish gibt es doch gar nicht.
Nur wer Gutes tut, soll die Minish
treffen können? Hm...
Gemüse! Frisches Gemüse! Beste
Ware zu sensationellen Niedrigpreisen!
­Jaa! Das Fest ist wunderbar!

Und meine süßen Früchte machen
das Fest noch wundervoller!
Viele schöne Sachen,
die ganz viel Freude machen!
Nehmt an der Lotterie teil und
erspielt euch absolute Topgewinne!
He, du. Hast du schon mal einen Minish
gesehen? Ich schon!
Sie haben rote Zipfelmützen auf und
sind winzig. Sie waren in Papas Schuh!
Ich bin ein braves Kind. Deswegen kann
ich bald mit den Minish spielen.
Einmal in 100 Jahren öffnet sich das
Tor zwischen der Welt der Minish...
...und der Welt der Menschen.
Und dieses Jahr ist es soweit!
Dann besuchen die kleinen Minish unsere
Welt. Ich freue mich schon!
Man muss nur lange genug leben.
Jedes Jahr beim Minish-Fest gibt es
ein Schwertkampf-Turnier.
Das diesjährige ist schon zu Ende. Ein
düsterer Mann hat diesmal gewonnen.
Die Minish bringen uns Menschen
Glück mit!
Hach... Wann kommt wohl das Glück
zu mir?
Ah, Link, hast du Spaß?
Dieses Fest ist das größte in Hyrule,
deshalb sollte man es genießen.
Ja. Ich war lange auf Reisen und kam
wegen des Festes in die Stadt.
Stadt Hyrule ist wirklich schön. Ich
will ein Gedicht darüber schreiben...
Das Fest ist schön - so lebendig!
Ein herrliches Fest der Friedenszeit!
Ich bin mit meiner Schwester von ganz
weit weg zum Minish-Fest gekommen!
Du bist das Enkelkind von Alberich,
nicht wahr?
Alberich ist der beste Waffenschmied
in ganz Hyrule!
Ich nehme jedes Mal am Turnier teil,
weil ich sein Schwert haben möchte,
aber ich bin chancenlos. Dieses
Jahr war das Turnier echt toll!
Diesmal gewann ein Fremder. Mit
seltsamen Techniken, in kürzester Zeit!
ªIch komme vom Schloss im Norden,
um über dieses Fest zu wachen.
Ich hab' noch nie einen Minish gesehen.
Ihr beiden versteht euch gut, was?!
Ich gehe Minish suchen! Mama hat
gesagt, sie kommen zum Fest!
Ich hab' einen gesehen!
Vorhin war da ein Minish!
Ich bin zum allerersten Mal auf diesem
Fest. Wo sind denn diese Minish?
Die Leute gehen mir auf die Nerven!
Immer nur Minish, Minish.
Das ist doch nur ein Märchen.
Ich bin auf dem Rückweg vom Schloss im
Norden, vom Schwertkampf-Turnier.
Ich bin ein wenig hungrig.
Puh... Es war viel Arbeit, das Fest
vorzubereiten. Ein tolles Fest, oder?
So!
Was wirst du wohl gewinnen?
Ich bin mit meiner Schwester aus einem
fernen Land gekommen,
um das Fest zu sehen!
Die Minish sollen winzig klein sein!
Ob es sie wirklich gibt?
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿ
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿ
	
Oh! Ein Wächter, der den Schatz
beschützt! Sei vorsichtig!
ÿÿÿÿ,
-
N
í

k
Ž
×

Û
E
Ich bin Boris, der Totengräber! Was?
Der Geist eines Königs rief dich?
Das muss der König von Hyrule aus der
fernen Vergangenheit gewesen sein.
Ich bin ihm auch schon im Traum
begegnet. Da er dich gerufen hat,
muss ich dich wohl einlassen. Hier
hast du den Schlüssel zum Friedhof!
Die Krähe hat den Schlüssel geklaut?
Wenn du zu langsam bist, wird sie dir...
...entwischen! Du musst schnell sein,
um den Schlüssel wiederzubekommen!
Ich mache dir das Tor auf.
Sei vorsichtig!
Links, links, links, oben, oben, oben...
Den Rest des Wegs habe ich vergessen.
Wollen wir Fragmente vereinen?
Ha! Passt perfekt!

Hoffentlich bekomme ich jetzt
regelmäßig was zu tun.
Wenn du neue Fragmente findest,
komm zum Vereinen wieder hierher.
Ich bin Boris, der Totengräber! Was?
Der Geist eines Königs rief dich?
Das muss der König von Hyrule aus der
fernen Vergangenheit gewesen sein.
Ich bin ihm auch schon im Traum
begegnet.
Diese Krähe! Sie hat den
Schlüssel zum Friedhof geklaut!
Renn hinterher und hol den Schlüssel
zurück!
Du hast den Schlüssel also zurück!
Du bist zu verträumt, Link!
Nun ja, jetzt können wir das Tor zum
Friedhof öffnen.
ÿÿÿÿ\
]
t
‹
Ä
ý






z

z
×
7

+
f

w
’
Kaufen?
ÿJa. )Nein.
Danke für den Einkauf!
Du hast nicht genug Rubine!
Nächstes Mal vielleicht!
So viel kannst du nicht tragen!
Nächstes Mal vielleicht!
Uuuuiiip!
Dann verschwinde!
Tut mir Leid wegen der Nuss.

Ich verkaufe dir auch Bomben!
10 Stück für  Rubine!
)
Tut mir Leid wegen der Nuss.

Ich verkaufe dir auch einen
Kletter-Ring für  Rubine!
Ideal für den Bergsteiger! Damit kommst
du jede Kletterwand hinauf!
)
Tut mir Leid wegen der Nuss.

Ich verkaufe dir auch ein
Glücksfragment für  Rubine!
)
Tut mir Leid wegen der Nuss.

Ich verkaufe dir auch Pfeile!
30 Pfeile für  Rubine!
)
Ich würde dir ja Pfeile verkaufen,
aber du hast keinen Bogen!
Nächstes Mal vielleicht!
Tut mir Leid wegen der Nuss.

Ich verkaufe dir auch eine
Flasche für  Rubine!
Darin kannst du alles Mögliche
transportieren.
Ich bin sicher, ohne sie wirst du den
Gongol-Berg nicht besteigen können!
)
Ich habe nichts mehr zu verkaufen!
Tut mir Leid wegen der Nuss.
Ich verrate dir auch was!
)
Mein Freund verkauft in seiner
Höhle im Süden der Beele-Hochebene...
...ein sehr praktisches Werkzeug!

Wenn du auf den Gongol-Berg gehst,
solltest du nach ihm suchen!
Tut mir Leid wegen der Nuss.

Ich vereine auch Fragmente mit dir!
Für  Rubine!
)
Willst du?
)Ja. )Nein.
Willst du nicht Fragmente vereinen?
ÿÿ
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿ|
}
º

P
Ž
Ë

9
]
Œ
â
+
X
¾
"
N
v
w
x
y
z
{
|
}
~

€

‚
ƒ
Der Rote Tyrup bewirkt, dass mehr
Herzen auftauchen.
+
Der Weiße Tyrup bewirkt, dass mehr
Glücksfragmente auftauchen.
+
Der Grüne Tyrup bewirkt, dass mehr
Mysteriöse Muscheln auftauchen.
+
Der Gelbe Tyrup bewirkt, dass mehr
Rubine auftauchen.
+
Der Blaue Tyrup bewirkt, dass mehr
Items auftauchen.
+
Der Orangefarbene Tyrup bewirkt,
dass mehr Feen auftauchen.
+
Bitte schön!
Ich fülle es in die Flasche.
Ach so?
Schau dir alles in Ruhe an!
Tut mir sehr Leid.
Du hast nicht genug Rubine.
Tut mir Leid.
Du hast keine leere Flasche.
Bring nächstes Mal
eine leere Flasche mit!
Tut mir Leid.
Orangefarbenen Tyrup hast du schon.
Tut mir wirklich Leid.
Danke für den Einkauf!
Bis zum nächsten Mal!
Ich habe verschiedene Sorten Tyrup.
Du kannst sie in der Flasche mitnehmen.
Sie bringen dir Glück! 
Das ist eine leere Flasche.

Wenn die Minish neuen Tyloriander
haben, fülle ich frischen Tyrup ein.
Das macht  Rubine. Kaufen?
ÿJa. +Nein.
­Oh! Hallo!
Es ist stets eine Freude.
ÿÿÿÿÿÿÿÿ”
•
Ü

M
ž
ò
ß
2
j
µ

C
„
Þ

K
~
ª
ô
xLink
–Link
—Link
â

3
e
´
Ý
X	
—	
á	
3
n
¦
§
é
ôBring her, was du kaufen willst!
Kaufe, sonst bereust du es später!
Ein Schild. Das macht  Rubine.
Extrem günstig!
,
10 Bomben. Das macht  Rubine.
Extrem günstig!
,
Eine Geldbörse. Macht  Rubine.
Da passen viele Rubine rein! Praktisch!
,
30 Mysteriöse Muscheln.
Das macht  Rubine.
Sie werden dir Spaß bereiten!

,
ôHoppla! Wie kommst du denn hierher!?!
Ist dir die Flasche so wichtig?
Sie scheint dir ja sehr zu gefallen...
Eigentlich ist sie nicht zu verkaufen,
aber für dich mache ich eine Ausnahme.
Eine Flasche. Das macht  Rubine.
,
Der Pfeilköcher kostet  Rubine.
Damit kannst du viele Pfeile tragen.
,
10 Pfeile. Das macht  Rubine.
Extrem günstig!
,
30 Bomben. Das macht  Rubine.
Noch günstiger in der Großpackung!
,
30 Pfeile. Das macht  Rubine.
Noch günstiger in der Großpackung!
,
Du hast doch einen guten Schild!
Zwei davon brauchst du nicht!
ôNur rumlungern gibt's nicht!
Bring her, was du kaufen willst!
Aiyaaa! Du hast
nicht genug Rubine dabei!
So wird das nichts.
Du musst Rubine mitbringen!
Aiyaaa! Schade!
Mehr kannst du nicht tragen.
ôHerzlichen Dank! Bis zum nächsten
Einkauf! Ich erwarte dich.
ôDanke, dass du so viele
Rubine ausgegeben hast!
ôDanke, dass du so oft
bei mir einkaufst!
ôNanu?! Ich könnte schwören, dass da
jemand ist. Ist wohl Einbildung...
ôNanu?! Also ist da doch jemand!
Auf einmal bist du hier hinten!
So geht das nicht, einfach hier
reinkommen und mich erschrecken!
Kaufst du das?
ÿJa. ,Nein.
ôAiyaaa! Kind,
das da ist nicht verkäuflich!
In der Flasche ist das Futter für
meinen süßen Hund Schnappzu.
Wie? Du willst die Flasche unbedingt?
Was mach ich nur mit dir...
Gut, dann geh doch zu meinem Haus und
gib dem kleinen Schnappzu sein Futter.
Dann schenke ich sie dir. In Ordnung?
ÿEinverstanden. ,Nein danke.
War ja nur ein Angebot von mir.
Oh! Sehr gut.
Dann bitte schön und vielen Dank!
Ich habe mein Haus auf deiner Karte
markiert!
Ich habe Fragmente für dich. Welche
Form sie haben, ist eine Überraschung.
Alles ausverkauft!
Bis zum nächsten Mal!
Ein Glücksfragment! Welche Form es
hat, ist reiner Zufall!
Ein Fragment kostet  Rubine!
ÿKaufen. ,Nein danke.
Das ist schade! Komm wieder, wenn du
etwas brauchst! Bis dann!
Du hast nicht genug Rubine dabei...
Komm wieder, wenn du Rubine hast, ja?
Du hast viele Fragmente dabei. Wenn du
so viele hast, verkaufe ich dir keine!
Danke schön! Kaufe doch auch
die restlichen Fragmente!
Alles ausverkauft!
Nächstes Mal habe ich wieder was da.
ÑMein Herrchen Aiya kommt immer
so spät nach Hause! Winsel!
Ein Bumerang. Das macht  Rubine.
Eine große Hilfe bei deinen Abenteuern.
,
ÿÿÿÿÿÿÿÿ4
M
Å
%
Â
?
Ä
ø
Ã

ª
á
x
ÿKaufen. -
Nein danke.
Willkommen! Na, Appetit auf
Großmütterchens Blaues Elixier?
Kaum getrunken, schon bist du fit!
Nur zu. Probier mal.
Das ist Großmütterchens Blaues Elixier!
Eine Flasche kostet 60 Rubine.
Wie wär's damit?
-
Schon mal Großmütterchens Blaues 
Elixier probiert? Macht dich fit!
Zum Mitnehmen in der Flasche.
Eine Portion kostet 60 Rubine.
Kaufst du eine?
-
Rotes Elixier!
Nach altem Rezept gebraut!
Eine Flasche kostet 150 Rubine.
Wie wär's, nimmst du eine Portion mit?
-
Probiere es, und du willst nie wieder
Blaues Elixier!
Rotes Elixier! Neu und besser!
Nur 150 Rubine die Portion! Kaufen?
-
Wenn's alle ist, komm einfach wieder!
Hahahahahaha!
Ah, mein Kind, eine gute Wahl!
Diesen Artikel gibt es nur jetzt!
Damit wachst du auf der Stelle auf!
Einmal riechen und du bist hellwach!
Einen Weckpilz für 60 Rubine kaufen?
ÿKaufen. ÿNein danke.
Ein guter Einkauf! Großmütterchens
Blaues Elixier ist auch zu empfehlen!
Hallo und willkommen! Großmütterchens
Blaues und Rotes Elixier im Angebot!
Kaum getrunken, schon bist du fit!
Welches von beiden magst du lieber?
Du willst nichts? Du musst es ja wissen!
Hahahahahaha!
Ohne Rubine kannst du nichts kaufen.
Schade, aber komm wieder!
Inzwischen widme ich mich wieder voller
Liebe dem Brauen meiner Elixiere.
Hahahahahaha!
Na so was! Du hast keine leere Flasche!
Dann kann ich dir kein Elixier abfüllen!
Bring nächstes Mal
eine leere Flasche mit!
ÿÿÿÿÿÿÿÿh
i
€
™
¯
Å
æ


7
M
c
}
’
²
É
Þ
ï


5
W
z

Á
ä
Geldbörse - 300 Rubine
Pfeilköcher - 300 Rubine
10 Bomben - 30 Rubine
30 Bomben - 80 Rubine
10 Fernzünder-Bomben - 40 Rubine
30 Fernzünder-Bomben - 100 Rubine
Schild - 40 Rubine
Spiegel-Schild - 350 Rubine
10 Pfeile - 20 Rubine
30 Pfeile - 50 Rubine
1 Figuren-Los - 15 Rubine
Flasche - 200 Rubine
Magischer Bumerang - 350 Rubine
Feuerstab - 350 Rubine
Weckpilz - 50 Rubine
Brot - 10 Rubine
Tortenstück - 10 Rubine
Croissant - 20 Rubine
Kuchenstück - 20 Rubine
Rotes Fragment (oben) - 30 Rubine
Rotes Fragment (unten) - 30 Rubine
Blaues Fragment (oben) - 30 Rubine
Blaues Fragment (unten) - 30 Rubine
Grünes Fragment (oben) - 30 Rubine
Hundefutter
ÿÿÿÿÿÿÿÿl
m

l
ì
1
·
¸
r
¤
Ö
}
D
à
J	
,
–
v
‚
è
5
Ã
0
y
´
ü
†
Als ich noch jung war, nannte man mich
Gasto, den Windstoß.
Ich war fast ein wenig berühmt.

In letzter Zeit fühle ich mich irgendwie
so schwer. Ich kann nicht aufstehen...
Na, so was! Besuch! Eine seltene Ehre.
Wie bist du überhaupt hierher gelangt?
Wer hätte gedacht, dass Opa Gasto
krank wird. Er war immer so gesund...
Vielleicht ist er von einem bösen
Wesen besessen...
Keiner glaubt mir. Ich habe gesehen,
wie ein Geist Opa befallen hat.
Unser Opa war früher ein mutiger
Kämpfer, der mit einem...
...Magischen Krug Monster jagte.
Jetzt ist er krank und bettlägerig...
Was?!? Ich war von einem bösen Geist
befallen? Und du hast ihn vertrieben?
Aah! Meine Kräfte sind wieder da!
Bald kann ich wieder aufstehen!
Dein Name ist Link, ja?
Du hast mich gerettet!
Komm mal wieder vorbei,
wenn du in der Nähe bist.
Komm mal wieder vorbei,
wenn du in der Nähe bist.
Wer hätte das gedacht!?!

Opa sieht schon viel besser aus!
Wie soll ich dir nur danken?!
Ich hätte nie gedacht, dass er wirklich
von einem Geist befallen sein könnte.
Sei gegrüßt! Wir sind das
Volk des Windes. Vor langer Zeit...
...stiegen wir auf zum Himmel und
nahmen den Palast des Windes mit uns.
Zurück blieb das, was ihr die
Ruine des Windes nennt.
Wir sehen, was unten geschieht, denn
der Wind erzählt uns, was er sieht.
Ein kleines Kind sucht die Elemente,
um die Prinzessin zu retten...
Auch, dass Vaati Böses tut,
hat uns der Wind zugetragen.
Das Wind-Element befindet sich im
Palast des Windes über uns.
Ist das Heilige Schwert vollkommen,
öffnet sich Vaatis Weg zum Force.
So heißt es in den Legenden,
die das Volk des Windes kennt.
Gib Acht, wenn du alle
vier Elemente auf das Schwert...
...übertragen hast und so das
Heilige Schwert entstanden ist.
Es ist möglich, dass auch Vaati
davon weiß und auf den...
...entscheidenden Moment wartet.
Menschen dürfen unseren Palast...
...eigentlich nicht betreten,
doch bei dir machen wir eine Ausnahme.
Geh nur hinauf auf's Dach!
Auf dem Dach ist ein Wirbelwind. Mit
ihm gelangst du zum Palast des Windes.
Vervollkommne schnell das Heilige
Schwert und rette die Prinzessin!
Ah, du bist Link!
Danke für deine Hilfe!
Ich habe wieder etwas Gutes gefunden
und für dich verwahrt. Bitte!
Ah, du bist doch Link!

Da du vorhin mit Hilfe des
Glückssiegels zu uns kamst,
weißt du wahrscheinlich nicht, dass
dies die Zuflucht unseres Volkes ist.
Wir wachen über den Palast des Windes.
Dort ruht das Wind-Element.
Wer hätte das gedacht?
Das ist doch Link!
Vielen Dank nochmals wegen neulich.
Unserem Opa geht es blendend!
Wir vom Volk des Windes haben großes
Talent darin, Fragmente zu finden.
Wir sind so gut, dass wir nicht wissen,
wohin mit den vielen Fragmenten!
Da hilft auch Ordnen nichts! Wenn sie
uns nur jemand abnehmen würde...
Ah, du bist es!

Ich dachte schon, dass wir nie wieder
nach Hause zurückkehren könnten,
aber du hast uns gerettet, indem
du Fragmente vereint hast.
Wenn du etwas suchst, frag doch
mal die Älteste im 5. Stock!
Sie kennt alle Gerüchte,
die der Wind über das Land trägt.
Gehst du zum Palast?

Wenn ich groß bin, traue ich mich
vielleicht, den Palast zu erforschen.
Nimm den großen Wirbelwind hier auf
dem Dach, um zum Palast zu gelangen!
Hier über den Wolken ist die
Zuflucht des Volkes des Windes.
Wir wachen über den Palast des Windes.
In ihm ruht das Wind-Element.
Wir vom Volk des Windes lebten
einst unten auf der Erde.
An dem Ort, den ihr die
Ruine des Windes nennt.
He! Wie geht denn das???
Du kannst ja auf Wolken gehen,
obwohl du von der Erde bist!
Aber was mich noch mehr wundert...
Ich war mit meiner Schwester auf dem
Minish-Fest,
und auf dem Rückweg war auf einmal
alles voll von Ungeheuern!
Normalerweise weht ein günstiger
Wind, wenn man mit dem Fragment,
das auf dieser Wolkentafel abgebildet
ist, Fragmente vereint.
Doch wegen der Ungeheuer können wir
keine Fragmente suchen...
...und auch nicht dorthin gelangen,
wo man Fragmente vereint.
Du bist doch stark! Suchst du ein paar
Fragmente für uns und vereinigst sie?
Was machen wir nur?
Was machen wir nur...?
Nanu!?!

Wenn du als Mensch von der Erde auf
Wolken gehen kannst,
musst du ein guter Mensch sein!
Ich habe ein Problem.
Ich war mit meiner Schwester
auf dem Minish-Fest... 
...und auf dem Rückweg
wehte plötzlich kein Wind mehr!
Jetzt kommen wir nicht mehr
nach Hause!
Manchmal sind Glücksfragmente auch
im Inneren von Wolken verborgen.
Das Minish-Fest in Stadt Hyrule
hat unglaublich viel Spaß gemacht!
Aber jetzt kommen wir nicht mehr
nach Hause. Was sollen wir jetzt tun?
Hier über den Wolken ist die
Zuflucht des Volkes des Windes.
Wir wachen über den Palast des Windes.
In ihm ruht das Wind-Element.
Und wie du hierher kamst!
Die Winde trugen dich zu uns!
Unglaublich, was man alles erreichen
kann, wenn man Fragmente vereint! 
ÿÿÿÿT
U
³
!
H
q
Û
!
r
y
z
{
|
“
”
•
–
—
˜
™
š
Oh weh!
Die Hühner sind weg!
Hilfst du mir, sie wieder einzufangen?
ÿKlar doch! 0Nein.
Gut, dann fang  Hühner
in  Sekunden ein!
Du brauchst nicht in Häusern oder
außerhalb der Stadt zu suchen!
Warum denn nicht? Bitte, bitte, bitte!
Die Zeit ist abgelaufen!
Aus und vorbei!
Hmm. Du hast leider nicht genügend
Hühner eingefangen...
Trotzdem: Danke! Ich freue
mich über jede Hilfe!
Du musst innerhalb von  Sekunden
mehr als  Hühner fangen! Weiter!
Du hast  Rubine erhalten.
Es ist ein schönes Gefühl,
wenn man Gutes getan hat!

Danke!
Hier, zum Dank.
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÌ
Í
Å

6
i
ž
Å
î

\
§
ê

…
§
Ù

:
j

Ð
Link
[Link
™Link
ÞLink
$
C
•
Ä

G

¬
ù
E	
Š	
Ï	

4

Î

h
i
j
k
l
m
n
o
Na, was guckst du denn so?

Ich bin Gorman, der Makler.
Ich suche einen Mieter für dieses Haus.
Ein schickes Haus, oder? Allerdings nur
für eine allein stehende Frau geeignet.
Mehr Leute wären zu laut und würden
nur alles schmutzig machen.
1Sag mir Bescheid, wenn du jemanden
kennst, der ein Haus sucht!
Oh! Du willst mir ein Haus zeigen?
ÿJa. 1	Nein.
Du stellst mir einen Vermieter vor?
ÿJa. 1
Nein.
Du willst mir ein freies Haus zeigen?
ÿJa. 1Nein.
Vielen! Dank!
Ich gehe gleich mal hin.
Danke!
Ich schaue mir das gleich mal an.
Yeah, danke!
Ich gehe gleich mal hin!
Ach so... Wenn du wieder mal was
Interessantes hörst, sag mir Bescheid!
Was? Du kannst es mir nicht sagen?
Du verheimlichst mir doch nichts, oder?
Du kannst es mir nicht sagen?
Wenn du was erfährst, erzähl es mir!
Das nächste Haus baue ich hier.
Na, Kind, ein gutes Haus, oder?
Gerade erst fertig gestellt!
Wie du weißt, nur für eine
allein stehende Frau geeignet.
1
Stell mir eine Interessentin vor!
Oh! Du willst mir ein Haus zeigen?
ÿJa. 1	Nein.
Du stellst mir einen Vermieter vor?
ÿJa. 1
Nein.
Du zeigst mir ein freies Haus?
ÿJa. 1Nein.
Ja, wirklich?
Ein ganz neu gebautes Haus? Toll!
Was für ein Glück!
Ein ganz neues Haus! Wunderbar!
Juhu! Vielen Dank!
Was für ein Glück - ein Neubau!
Wenn man diese Katzen vertreibt,
kann man hier ein großes Haus bauen.
Hahaha!
Oh. Guten Tag, Link.
Ich fühle mich sehr wohl in dem Haus.
1(
Wenn du den Talisman verlierst,
gebe ich dir einen neuen.
Soll der Talisman in die Flasche?
ÿJa bitte. 1Nein danke.
Bitte schön! Er ist in der Flasche.
Komm jederzeit wieder vorbei!
Ach so? Komm jederzeit wieder!
Oje, du hast keine leere Flasche!
Bring bitte eine leere Flasche mit, ja?
Willkommen, Link!
Das Haus gefällt mir sehr!
1)
Wenn du den Talisman verlierst,
gebe ich dir einen neuen.
Soll der Talisman in die Flasche?
ÿJa bitte. 1 Nein danke.
Bitte schön! Er ist in der Flasche.
Komm jederzeit wieder vorbei!
Ach so? Komm jederzeit wieder!
Du hast keine leere Flasche.
Bring bitte eine leere Flasche mit, ja?
Oh, Link! Du kommst mich besuchen!
Ich wohne jetzt in einem schönen Haus!
1*
Wenn du den Talisman verlierst,
bekommst du von mir einen neuen.
Soll der Talisman in die Flasche?
ÿJa bitte. 1&Nein danke.
Bitte schön! Er ist in der Flasche.
Komm jederzeit wieder vorbei!
Ach so? Komm jederzeit wieder!
Oh, du hast keine leere Flasche.
Bring bitte eine leere Flasche mit!
Wenn du eine leere Flasche hast,
bekommst du von mir einen Talisman.
Wenn du eine leere Flasche hast,
bekommst du von mir einen Talisman.
Wenn du eine leere Flasche hast,
bekommst du von mir einen Talisman.
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿ0
1

´
Z
¦
‡
d
²
;Link
xLink
yLink
Oh, Link, strengst du dich an?
Ruh dich ruhig im ersten Stock aus!
Ich fertige Schwerter für die Soldaten,
die gegen die Monster kämpfen.
Ich würde dir ja gerne helfen, aber du
musst Prinzessin Zelda alleine retten!
Oh, Link, du strengst dich an,
ja? Da fällt mir ein...
Warst du schon bei Schuster Schlumm?

Er macht gute Schuhe. Solche kannst
du bei den Abenteuern gut gebrauchen.
Oh, Link. Du bist stattlicher
geworden. Da fällt mir ein...
Warst du schon in der Bücherei?

Früher hat ein Kind dort Minish
gesehen. Das könnte nützlich sein.
Oh, hallo Link!
Nur noch ein Element fehlt.
Da fällt mir ein...

Weißt du, dass im Osten des Schlosses
das Tal der Königsfamilie ist?
Früher gelangte man über die
Hochebene von Beele dorthin.
Doch jetzt gelangt man nur
über einen geheimen Weg dorthin.
Ich glaube, er liegt im Westen der
nördlichen Ebene von Hyrule...
Oh, Link, du bist wieder da!
Du warst schon fast überall in Hyrule.
Da fällt mir ein...

Warst du auch schon beim
Sela-Wasserfall?
Angeblich hat noch kein
Mensch seine Quelle gesehen!
Sei vorsichtig, wenn du dorthin gehst!
Oh, Link. Es steht
schlecht um Schloss Hyrule!
Da fällt mir ein...

Verwendest du auch alle Items, die du
bisher erhalten hast? Wenn du...
...einmal nicht weiter kommst, solltest
du verschiedene Items ausprobieren.
He, bist du nicht müde?

Willst du dich ein bisschen ausruhen?
ÿJa. 2Nein.
Bist du sicher? Die Kinder von heute
werden wohl nie müde...
Und ich bin gerädert, obwohl ich bloß
den ganzen Tag auf deinem Kopf sitze!
Gääähn... Das war gut. Also, dann
wollen wir mal wieder, Link!
ÿÿÿÿÿÿ
s
Ein Grammophon, das Lieder spielt!
Wunder-, wunder-, wunderbar! 
Willst du mal hören?
ÿJa. ÿNein.
Melodie 

 StartStopp  Auswahl  Ende
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿô
õ
Ž
%
j
ò
u
Ã
É
Ð
Ñ
'
_
`
a
b
c
d
e
f
g
h
i
‰
Ñ
Û

c
š
ç
Link
\Link
¤Link
ÓLink
õLink
)
w
¦
ó
1
2
3
l
¡
Å
ö
÷
7	
€	
¯	
Þ	
_

Ó

8
¡
K
õ

Draußen ist es gefährlich, auch wenn
du ein Schwert und einen Schild hast!
Ich kann doch nicht ein Kind, das nicht
fechten kann, rauslassen!
Ooh!
Du hast die Wirbelattacke erlernt!
Lass mich überprüfen, ob man dich
wirklich nach draußen lassen kann.
Zeigst du mir eine Wirbelattacke?
Man merkt, dass wir das 100. Jubiläum
feiern. Was für eine Stimmung!
Was für eine Freude das
100. Jubiläum mitfeiern zu können!
Ob ich es noch einmal erleben werde?
Dann wäre ich 118... Ach, kein Problem!
Die Stadt ist friedlich, aber da
draußen wimmelt es von Monstern!
Geh doch mal zu Aiyas Laden und
sieh dir seine Werkzeuge an!
Es gibt plötzlich so viele Monster. Und
dann dieses Erdbeben... Merkwürdig...
Miau!
Fauch!
Ja!
Du hast mich überzeugt!!!
Es sind viele Ungeheuer unterwegs,
also sei vorsichtig!
Es sind viele Ungeheuer unterwegs,
also sei vorsichtig!
BUH!!!
...
Hast du keine Angst?
Du bist doch ein Kind! Kinder haben
eigentlich Angst vor Gespenstern...
Wau! Wau!
Als streunender Hund hat man es
gut. Essen findet man überall.
Das Schwertkampf-Turnier war toll!
Ich habe vor Aufregung laut gejubelt!
Ich freue mich schon auf das
Turnier im nächsten Jahr!
Das war ein heißer Kampf!

Schade, dass unser Kämpfer
nicht stark genug war.
Unser Kämpfer...?
Da bin ja sogar ich stärker!
Ich möchte spielen, aber der Laden ist
noch zu. Ich bin zu früh dran.
Das Sitzkissen ist schmutzig. Da wird
sich bestimmt keiner draufsetzen.
Obst oder Gemüse...
Was soll ich heute kaufen?
Seht her!
Schönes, frisches Obst!
Seht her, seht her!
Frisches Obst - süß und gesund!
Frisches Gemüse! Von Karo und Toffel
mit Sorgfalt gezüchtet! Sehr gesund!
Zu Fleisch sollte man immer
auch Gemüse essen!
Einkaufen macht Spaß!  Ah, ich muss
noch Glücksbrot beim Bäcker holen!
Ah! Genau! Ich muss auf dem Rückweg
Lon Lon-Milch kaufen!
Angeblich sollen nur Kinder
die Minish sehen können.
Ob wir wohl auch wieder die Minish
sehen können?
Duhuu...
Ich will Minish sehen!
Minish! Minish!
Minish, wo seid ihr?
Egal was die Leute sagen,
der Bürgermeister ist ein guter Mann!
Er ist in Ordnung, auch wenn er ein
Loch in seinem Garten gebuddelt hat.
Oh! Ihr scheint ja richtig viel
Spaß zu haben!
Ich gehe auch bald in die Schule!
Zum Spielen!
Da draußen ist es zu gefährlich!
Ich kann dich nicht durchlassen!
Hier wird gebaut.
Du kommst hier nicht durch.
Es tut mir Leid.
Ah, Link! Jetzt ist gerade
Unterricht. Da kommst du nicht rein.
Jetzt ist gerade Unterricht.
Da kommst du nicht rein.
Wenn diese Glocke erklingt, wird
in Hyrule etwas passieren. Sagt man.
Niemand mag die Glocke läuten.
Ich möchte ein Buch ausleihen, aber
die Bücherei ist noch geschlossen.
Na, ich bin alt. Ich kann warten.
Die Schwertkampfschule von Meister
Magnus im Süden der Stadt ist toll.
Er bringt dir persönlich seine
Schwerttechniken bei.
Vielleicht sollte ich auch dorthin...
Die Schwertkampfschule von Meister
Magnus im Süden der Stadt ist toll.
Er bringt dir persönlich seine
Schwerttechniken bei.
Vielleicht sollte ich auch dorthin...
Grrr! Wau! Wau!
Wau! Wau!
ÿÿÿÿÿ


>
u
{
‚
ƒ
„
…
†
‡
ˆ
‰
Š
‹
Œ

Ž

¯
½
Ç
G
€
£

R


¬
Ø

U

€

ü
=
p
¦
ß
rLink
¶Link
ÜLink
*
t
·
ú



c
•
"	
J	
¹	
,
x
·

Y
©

Jetzt, da das Fest vorbei ist,
bin ich ein bisschen traurig.
Ich bin beim letzten Wettkampf
ziemlich weit gekommen!
Miau!
Fauch!
BUH!!!
...
Hast du keine Angst?
Wie unfair...
Wau! Wau!
Ich finde es blöd, dass mich die
Menschen als Streuner bezeichnen.
Was ist denn dieses Force?
Kann man das irgendwo finden?
Der König benimmt sich
irgendwie anders als sonst...
Was ist nur mit dem König los?
Ich will spielen, aber es ist
noch geschlossen.
Eigentlich müsste der Laden
bald aufmachen.
Das Sitzkissen ist
schmutzig.
Da wird sich bestimmt
keiner draufsetzen wollen.
Ich habe keine Lust mehr
auf Obst oder Gemüse.
Kauft! Kauft!
Daran riechen kostet nichts!
Grünes Gemüse!

Ist auch gut für die Augen!
Wenn du kein Gemüse isst,
wirst du nicht groß und stark!
So wütend habe ich den König noch
nie gesehen! Und so streng...
Die Leute im Schloss
sind sehr im Stress.
Ob man an einem Ort wie diesem
wohl das Force finden kann?
Ach, ist doch sowieso nur ein Märchen!
Schade eigentlich...
Das Hotel ist geöffnet. Jeder Gast
bekommt dort etwas geschenkt.
Hier wird das Force wohl
nicht zu finden sein.
Jetzt ist gerade Unterricht.
Da kommst du nicht rein.
Ah, Link, wir haben gerade
Deutsch. Wichtig, sehr wichtig!
Ich habe gehört, dass die Minish den
Menschen das Force gegeben haben.
Aber gibt es die Minish wirklich?
Niemand hat sie bisher gesehen...
Man sagt, dass etwas in Hyrule
geschieht, wenn diese Glocke läutet.
Keiner weiß, was dann geschehen wird.
Ich bin hier, um ein Buch auszuleihen.
Eigentlich müsste schon geöffnet sein.
Kann man das Force in die Hand
nehmen? Ach, du bist ja noch ein Kind!
Dieses kleine rote Ding
irritiert mich.
Es sieht aus wie ein Haus.
Dieses kleine rote Ding
irritiert mich.
Es sieht aus wie ein Haus.
Grrr. Wau! Wau!
Wau! Wau!
Wauuu!
Oh, Tschuldigung!
Es ist, weil...
Ich mache gleich Platz.
Sorry. Sorry.
Die Menschen der Stadt
sind alle sehr freundlich.
Es ist halt schwierig, etwas zu suchen,
das man noch nie gesehen hat.
Welche Form hat das Force wohl?
Was ist nur mit dem König los?
Ich bin besonders gut
im Minitendo.
Ich habe schon viele gesammelt.
Auch ganz seltene!
He! Ich schenke dir keins,
auch wenn du mich darum bittest!
Das Force soll etwas sein,
das alle Wünsche erfüllt!
Der König will es bestimmt
für den Frieden einsetzen.
Oh! Du bist über die Brücke gekommen?
Ganz schön schmal, diese Brücke, was?
Dieses Loch ist merkwürdig, oder?
Wie kommt man da nur drüber?
Ich habe Angst vor Gespenstern. Sie
sehen zwar nett aus, aber trotzdem.
Hast du keine Angst?
Willkommen!
Es kommt kaum jemand hierher.
Hier, das schenke ich dir!
Eine tolle Aussicht hier! Und die Stimme
von Magnus klingt so voluminös! 
Oh! Unglaublich, dass du es
nach hier oben geschafft hast!
Das war nicht leicht, oder?
Hier, das schenke ich dir!
Wie komme ich hier nur runter? Ich
habe doch solche Angst vor den Küken!
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿ

O
•
›
¢
£
¤
¥
¦
§
¨
©
ª
«
¬
­
®
¯
Ï


£
è

p
À
â
ö

7
`
Ÿ
 
à
"
–
Ò
Link
VLink
œLink
ÝLink

¦
8
H
R
Y
ê
,	
”	
Ô	


b
©
è
,
l
Õ

5
z
Ê
<
‡
þ
Du rennst umher,
hast immer viel zu tun.
Entspann dich doch mal!
Kind, du bist mutiger geworden!
Kein Vergleich zu mir, aber immerhin.
Miau!
Fauch!
BUH!!!
...
Hast du keine Angst?
So macht das keinen Spaß.
Ich habe wohl kein Talent...
Wau! Wau!
Hast du dich schon mal gefragt,
warum ich immer hier bin?
Es ist, weil...

...ich dich fressen will!

War nur ein Scherz.
Hast du dich erschreckt?
Ich kann das Force nicht finden...
Der König wird böse sein.
Es wird immer schlimmer mit
dem König, sagt man.
Zelda sieht man nicht mehr, der König
benimmt sich komisch... Was ist los?
Das Sitzkissen ist
schmutzig.
Da wird der Kleine bestimmt
nicht hierher kommen.
Gibt es hier nur
Obst und Gemüse?
Seht her! Seht her!
Beeilt euch, sonst wird es schlecht!
Kohl, Zwiebeln, Auberginen!
Was? So klein, dass man sie nicht
sieht?
Was ist nur mit dem König los? Er ist
so anders als sonst.
Am Fluss riecht es komisch!

Finde ich...
Aber da ist nichts...
Kind, warst du schon mal im Hotel?
Hast du ein Geschenk bekommen?
Der König von Hyrule tritt kaum noch
vor die Menschen.
Er ist sehr streng zu den Wachen.
Was ist nur geschehen?
Jetzt ist gerade Unterricht.
Da darfst du jetzt nicht rein.
Wir haben gerade Mathematik.
Es ist die letzte Stunde heute.
Das Force wird wohl kaum hier
beim Schloss zu finden sein... oder?
Man sagt, dass etwas in Hyrule
geschieht, wenn diese Glocke erklingt.
Ich traue mich nicht, die Glocke zu
läuten. Also warte ich hier.
Dieses Force... Hoffentlich findet
es bald jemand!
Sie finden das Force nicht. So etwas
existiert ja auch gar nicht.
Ich kann es gar nicht fassen, dass
der König an solche Legenden glaubt!
Sie finden das Force nicht. So etwas
existiert ja auch gar nicht.
Ich kann es gar nicht fassen, dass
der König an solche Legenden glaubt!
Grrr. Wau! Wau!
Wau! Wau!
Wauuu!
Keiner hat mich gefragt, warum ich die
ganze Zeit den Weg versperrt habe.
Die Menschen der Stadt sind höflich,
aber auch ein bisschen zu passiv.
Der Hund soll das Force suchen...
Ich finde es einfach nicht.
Die Figuren von Minitendo
sind etwas ganz besonderes.
Aber ein Kind wie du
versteht das noch nicht.
Dieses Force... Ich glaube nicht,
dass ich es finden werde.
Oh, das macht bestimmt Spaß!
Ich will auch mal!
Ich will auch spielen!
Shimaros Laden ist eröffnet.
Shimaro sitzt schon hinter der Theke.
Viele Leute bringen die Leihbücher
aus der Bücherei nicht mehr zurück.
Man sollte an die anderen denken
und die Bücher zurückbringen!
Ich hätte auch gerne Figuren, aber
sie sind zu groß für uns Minish.
Einen Kopfsprung in den Brunnen!
Wahrscheinlich ertrinkt man...
Ich habe Angst vor Gespenstern.
Es sieht zwar drollig aus, aber ich...
...habe trotzdem Angst. Du nicht?
Uoooh!
Ich schaff's nicht.
Ich komme nicht vorwärts.
Uoooh!
WAS!?!

Du warst dort?
Unglaublich!
Willkommen!
Es kommt kaum jemand hierher.
Hier, das schenke ich dir!
Eine tolle Aussicht hier! Und die Stimme
von Magnus klingt so voluminös! 
Oh! Unglaublich, dass du es
nach hier oben geschafft hast!
Das war nicht leicht, oder?
Hier, das schenke ich dir!
Wie komme ich nur wieder runter? Ich
habe doch solche Angst vor den Küken!
Handwerksmeister Mutoh hat gesagt,
dass er kaum noch gute Aufträge...
...bekommt. Ich würde ihm ja gerne
helfen...
Jetzt geht es dem Meister wieder gut!
Man muss nur Köpfchen haben!
ÿÿÿÿÿÿÿ
	
9
€
†

Ž


‘
’
“
”
•
–
—
˜
™
š
¶
Ö
à
#
@
w
¬
î
=
\

ª
å
þ
J
K
„

Ý
#
^
ð
Link
Link
Link
CLink
±Link
öLink
;
l
ï
Ø
	
/	
;	
V	
u	
¯	
ð	
4
p
®
ó
C
µ

w
Das Lachen aus der Schule
hört man bis hierher.
Selbst dieses Stirnband ist eine
Waffe. So ist das bei wahren Männern.
Miau!
Fauch!
Buh!!!
...
... keine Angst?
Ich habe einfach kein Talent...
Wau! Wau!
Ich bin gut befreundet mit dem
Hund in dem anderen Teil der Stadt.
Im Brunnen ist ein Gespenst!
In das Wasser würde ich am
liebsten gleich reinhopsen!
Ist da ein Gespenst, wenn man
in den Brunnen steigt?
Was sollen wir heute essen?
Etwas Leckeres aus Hyrule vielleicht.
Das Sitzkissen ist
schmutzig.
Da wird sich bestimmt
keiner draufsetzen wollen.
Wir brauchen einen Wurstladen.
Ausverkauf! Alle Preise reduziert!
Wenn du dich nicht beeilst,
ist alles weg!
Wenn ich nichts verkaufe,
kann ich nicht nach Hause gehen.
Du hast nichts verkauft?
Ich will nicht ins Schloss zurück. Selbst
dort soll es schon Monster geben.
Nun denn, in den Fluss!

Aber...
Ich komme nicht hinein.
Kinder sind etwas Gutes.
Man sieht viel weniger Soldaten,
die nach dem Force suchen.
Man sagt, dass etwas in Hyrule
geschieht, wenn diese Glocke erklingt.
Wenn dann doch nichts passiert,
ist das doch Betrug, oder?
Sie finden das Force nicht. So etwas
existiert ja auch gar nicht.
Ich kann es gar nicht fassen, dass
der König an solche Legenden glaubt!
Grrr. Wau! Wau!
Wau! Wau!
Wauuu!
Die Menschen der Stadt
sind alle sehr freundlich.
Jede einzelne der Figuren bei Minitendo
ist handgemacht.
Aber davon verstehst du eh nichts.
Hehehehehe...
Es werden immer weniger Soldaten.
Wo sind denn die anderen Soldaten?
Wie gelangt man in den 2. Stock des
Hotels? Warst du schon mal dort?
Ich bin reich. Und Sammler,
wie so viele Reiche.
Zeig mir deine Minitendo-Figuren,
wenn deine Sammlung kompletto ist.
Verstehst du? Wenn du alle Figuren
hast, die es gibt.
...!?

Uoooooooooooooooh!!!

Hey, nicht schlecht!
Kompletto!!! Voll krass!
Puh...! Du bist ein echter Maniac...!
Das macht echt was her!
Ich lade dich in mein Haus ein.
Nimm einfach mit, was dir gefällt.
Reiche Leute sind großzügig.
Du machst das super.
Ein guter Tag heute...
Wenn ich renne,
wird mir immer schlecht...
Juhu! Juhu!
Ich pflege das Blumenbeet.
Man muss sie jeden Tag gießen.
"Figur" klingt ja noch gut, aber
"Puppe" wäre lächerlich.
Das Force muss für die Minish
etwas Riesengroßes sein...
Der Herr Hund hat zwar eine sehr
direkte Art, aber mir gefällt das.
Schön, dass du da bist.
Es kommt fast niemand mehr hierher.
Nanu! Du bist ja in Windeseile
hierher gelangt. Alle Achtung!
Willkommen!
Es kommt kaum jemand hierher.
Hier, das schenke ich dir!
Eine tolle Aussicht hier! Und die Stimme
von Magnus klingt so voluminös! 
Oh! Unglaublich, dass du es
nach hier oben geschafft hast!
Das war nicht leicht, oder?
Hier, das schenke ich dir!
Wie komme ich nur wieder runter? Ich
habe doch solche Angst vor den Küken!
Handwerksmeister Mutoh hat gesagt,
dass er kaum noch gute Aufträge...
...bekommt. Ich würde ihm ja gerne
helfen...
Jetzt geht es dem Meister wieder gut!
Man muss nur Köpfchen haben!
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿ

T
¡
§
®
¯
°
±
²
³
´
µ
¶
·
¸
¹
º
»
Í

%
Œ
 
­
Ä

S
u

²
Ú
ö


M
l
›
ß

S
c
m
t
¦
HLink
ˆLink
¿Link
ðLink
s
\
ˆ
¦
²
Ô
	
¬	
ó	
`
Ý

:
•
Ú
*
œ
ç
^
Weißt du, wie es in Anjus
Hühnerhaus aussieht?
Hihihihi...
Eine wahre Freude,
diese lebendige Stadt!
Wenn es doch bloß immer so wäre...
Miau!
Fauch!
Buh-
Huh!
...Und?
Dir ist der Schrei doch vor Schreck in
der Kehle stecken geblieben, stimmt's?
Wau! Wau!
Für einen Minish wie dich sehe ich
aus wie ein Riesen-Mammut, was?
Keine Angst, ich fresse dich nicht.
Ach, das tut gut...
Wunderbar...
Kinder sind toll, was?
Was soll ich heute Abend essen?
Einen Hyrule-Burger vielleicht?
Das Sitzkissen ist
schmutzig.
Da wird sich bestimmt
keiner draufsetzen wollen.
Los, jetzt entscheide dich schon!
Obst! Das ideale Geschenk!
Viel Schenken bringt viel Freude!
Er verkauft nichts.
Und ich auch nicht!
Ah, mein Arm tut schon weh!
Sollen wir ins Schloss zurückgehen?
Ich finde das Force nicht.
Ich bin so müde...
Kinder sind etwas Wunderbares.
Immer weniger Soldaten
suchen das Force...
Man sagt, dass etwas in Hyrule
geschieht, wenn diese Glocke ertönt.
Bald ist es soweit...
Irgendwie spüre ich das.
Der Briefträger tut mir Leid.
Er muss immer so viel herumrennen.
Grrr. Wau! Wau!
Wau! Wau!
Wauuu!
Die Menschen der Stadt
sind alle sehr freundlich.
Die seltenen Figuren bekommt man am
leichtesten,
wenn man ganz viele Mysteriöse
Muscheln auf einmal abgibt.
Dann hat man bessere Chancen.
Hihihihihihi...
...!?

Force gefunden!

Schön, wenn ich das sagen könnte...
Kinder sind so lieb.
Solange sie sich nicht verlieben.
Ich bin reich. Und Sammler,
wie so viele Reiche.
Zeig mir deine Minitendo-Figuren,
wenn deine Sammlung kompletto ist.
Verstehst du? Wenn du alle Figuren
hast, die es gibt.
...!?

Uoooooooooooooooh!!!

Hey, nicht schlecht!
Kompletto!!! Voll krass!
Puh...! Du bist ein echter Maniac...!
Das macht echt was her!
Ich lade dich in mein Haus ein.
Nimm einfach mit, was dir gefällt.
Reiche Leute sind großzügig.
Du machst das super!
Ein guter Tag heute...
Ich glaube, mir ist schlecht.
Juhu! Juhu!
Das hintere Beet pflege ich auch.
?

Da ist doch etwas
in diesem Blumenbeet...
Oh, du hast mich bemerkt! Du bist
ein sehr aufmerksamer Mensch.
Kannst stolz auf dich sein!

Ich schenke dir das hier als Belohnung.
Ein herzliches "Gut gefunden!" Super!
Toll, dass du mich treffen konntest.
Darauf kannst du ewig stolz sein.
Das Sammeln der Figuren dauert ewig!
Und die limitierten Ausgaben!
An die ranzukommen, ist
schier unmöglich!
Die Minish bleiben meist im Haus, weil
viele Menschen auf sie drauftreten.
Es schadet ihnen nicht,
aber es macht sie wütend.
Was sind Gespenster?
Spenster, die gehen?
Du bist oft hier.
Gefällt dir diese Gegend so gut?
Die Gelben sind selten.
Es gibt gute und schlechte.
Zwei Gelbe treffen selten aufeinander.
Willkommen!
Es kommt kaum jemand hierher.
Hier, das schenke ich dir!
Eine tolle Aussicht hier! Und die Stimme
von Magnus klingt so voluminös! 
Oh! Unglaublich, dass du es
nach hier oben geschafft hast!
Das war nicht leicht, oder?
Hier, das schenke ich dir!
Wie komme ich nur wieder runter? Ich
habe doch solche Angst vor den Küken!
Handwerksmeister Mutoh hat gesagt,
dass er kaum noch gute Aufträge...
...bekommt. Ich würde ihm ja gerne
helfen...
Jetzt geht es dem Meister wieder gut!
Man muss nur Köpfchen haben!
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÜ
Ý


$
%
&
'
(
)
*
+
,
-
.
/
0
1
l
‡
‘


©
Î

I
J
—
Ø
+
q
¸



!
¥
ò
Link
[Link
ŒLink

ø
$
p
®
	
i	
ó	
8
ˆ
ú
E
¼
Es werden immer weniger Leute!
Ein beklemmendes Gefühl...
Miau!
Fauch!
Buh-hu-hu-huuuu!
...
Ich werde mal was Neues ausprobieren!
Und dann gibt es Revanche!
Wau! Wau!
Es werden immer weniger Menschen!
Hoffentlich nicht auch das Futter...
Das ist meine einzige Sorge.
Meine einzige.
Im Schloss Hyrule stimmt etwas nicht.
Ein Angriff der Monster etwa?
Auch die Stadt ist nicht mehr sicher.
Bitte geht in eure Häuser!
Ladenschluss! Ladenschluss!
Schlussverkauf!
Alles viel billiger!
Meine Frau macht mich zur Schnecke,
wenn ich so viel mit nach Hause bringe.
Vielleicht sollte ich das gegen Obst
tauschen.
Ist der König unversehrt? Wie es wohl
meinen Freunden im Schloss ergeht?
Vielleicht kommen die Monster in die
Stadt! Geht in eure Häuser!
Die Monster haben das Schloss besetzt!
Jetzt müssen wir die Stadt verteidigen!
Man sagt, dass etwas in Hyrule
geschieht, wenn diese Glocke erklingt.
Endlich... erlebe ich diesen legendären
Moment! Ich bin tief bewegt...
Wir müssen die Stadt schützen. Kein
Monster darf in die Stadt gelangen!
Grrr. Wau! Wau!
Wau! Wau!
Wauuu!
Der junge Typ da drüben, der mit der
Brille, ist ein Freak.
Aber ansonsten ist er nett. Hihihi...
Er redet immer so lieb mit allen.
Die Minitendo-Figuren
leben! Sie bewegen sich!
Hihihihihihihi...
Juhuuu!
Die Suche nach dem Force ist beendet.
Es ist sehr still hier. Werden die
Monster wirklich angreifen?
Ich bin reich. Und Sammler,
wie so viele Reiche.
Zeig mir deine Minitendo-Figuren,
wenn deine Sammlung kompletto ist.
Verstehst du? Wenn du alle Figuren
hast, die es gibt.
...!?

Uoooooooooooooooh!!!

Hey, nicht schlecht!
Kompletto!!! Voll krass!
Puh...! Du bist ein echter Maniac...!
Das macht echt was her!
Ich lade dich in mein Haus ein.
Nimm einfach mit, was dir gefällt.
Reiche Leute sind großzügig.
Du machst das super!
Ein guter Tag heute...
Sollen wir Schutz suchen? Wie lästig!
Na ja, wenn die anderen alle gehen...
Immer mehr Leute verschwinden.
Was wird nur aus Stadt Hyrule?
Vielleicht sollte ich im
Hühnerhaus Schutz suchen.
Aber das wäre auch gefährlich.
Es ist überall gefährlich.
Du bist wieder da?
Hier kommt kaum noch jemand vorbei.
Magst du mich so gern?
Der Notstand wurde ausgerufen.
In welches Minish-Haus soll ich gehen?
Wenn ich den falschen Ort wähle,
werde ich übersehen.
Hilfe! Hilfe!
Willkommen!
Es kommt kaum jemand hierher.
Hier, das schenke ich dir!
Eine tolle Aussicht hier! Und die Stimme
von Magnus klingt so voluminös! 
Oh! Unglaublich, dass du es
nach hier oben geschafft hast!
Das war nicht leicht, oder?
Hier, das schenke ich dir!
Wie komme ich nur wieder runter? Ich
habe doch solche Angst vor den Küken!
Handwerksmeister Mutoh hat gesagt,
dass er kaum noch gute Aufträge...
...bekommt. Ich würde ihm ja gerne
helfen...
Jetzt geht es dem Meister wieder gut!
Man muss nur Köpfchen haben!
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿP
Q
™
š
¾
K

‘
Ï

N
•
Î
1
´

é
`
Einige Menschen sind nicht in ihren
Häusern, aber ich sage nichts mehr.
Alle sind weg.
Ich bekomme Angst...
Was für Monster auch kommen mögen -
ich werde die Stadt beschützen!
Es war eine so lebendige Stadt...
Was soll nur aus diesem Land werden!?!
Du! Es ist gefährlich, hier draußen
herumzulaufen. Geh in dein Haus!
Wir beschützen die Stadt. Hab keine
Angst und geh nach Hause!
Dass der König sich so verändert hat,
liegt bestimmt auch an den Monstern.
Hier ist es gefährlich!
Geh schnell nach Hause!
Wir sind jederzeit bereit, die Stadt
gegen die Monster zu verteidigen.
He, was machst du hier draußen?!
Geh schnell nach Hause!
Die Tiere sind auch weg...
Was ist nur geschehen?
Ich bin reich. Und Sammler,
wie so viele Reiche.
Zeig mir deine Minitendo-Figuren,
wenn deine Sammlung kompletto ist.
Verstehst du? Wenn du alle Figuren
hast, die es gibt.
...!?

Uoooooooooooooooh!!!

Hey, nicht schlecht!
Kompletto!!! Voll krass!
Puh...! Du bist ein echter Maniac...!
Das macht echt was her!
Ich lade dich in mein Haus ein.
Nimm einfach mit, was dir gefällt.
Reiche Leute sind großzügig.
Du machst das super! Ich bin zufrieden,
auch wenn es draußen hoch her geht.
Handwerksmeister Mutoh hat gesagt,
dass er kaum noch gute Aufträge...
...bekommt. Ich würde ihm ja gerne
helfen...
Jetzt geht es dem Meister wieder gut!
Man muss nur Köpfchen haben!
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿP
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
[
ø
.
w
¬

H
y
z
Ah, willkommen! Ich biete dir
gesunde Lon Lon-Milch an!
Eine Flasche voll kostet  Rubine.

Möchtest du Milch kaufen?
ÿJa bitte. ;
Nein danke.
Danke sehr!
Ich fülle die Milch in deine Flasche.
Ach so? Ich bin immer hier in der
Nähe, also komm einfach wieder vorbei!
Es tut mir Leid,
aber du hast nicht genügend Rubine.
Es tut mir Leid,
aber du hast keine leere Flasche.
Komm wieder, wenn eine Flasche
leer ist, ja?
Eine weitere Flasche Milch gefällig?
ÿJa. ;
Nein.
Vielen Dank!
Kauf bald wieder Lon Lon-Milch!
ÿÿÿÿÿ4
5
Þ

_

Ù
ü
3
^
¬
Z

Herzlich willkommen 
in der Bäckerei Krümel und Kondita!
Ein Brot kostet  Rubine!
Vielleicht ist ein Glücksbringer darin.
ÿKaufen. <Nein danke.
Vielen Dank! Iss es, 
solange es frisch und knusprig ist! 
Ach so?
Komm bald wieder zu uns!
Unsere Backwaren sind lecker. 
Oh, tut mir Leid.
Du hast nicht genug Rubine.
Im Inneren war ein Glücksfragment
verborgen! Ja, die Glücksbäckerei! 
Diesmal war nichts drin...
Schade!
Guten Tag!  Bring zur Kasse,
was du kaufen möchtest!
Knet! Knet! 
Das wird etwas Leckeres! 
Huch! Wenn du etwas kaufen willst,
bring es bitte zur Kasse!
Sei so nett, ja?
Herzlich willkommen 
in der Bäckerei Krümel und Kondita!
Ein Croissant kostet  Rubine!
Vielleicht ist ein Glücksbringer darin.
ÿKaufen. <Nein danke.
Herzlich willkommen 
in der Bäckerei Krümel und Kondita!
Ein Kuchenstück kostet  Rubine!
Vielleicht ist ein Glücksbringer darin.
ÿKaufen. <Nein danke.
Herzlich willkommen 
in der Bäckerei Krümel und Kondita!
Ein Tortenstück kostet  Rubine!
Vielleicht ist ein Glücksbringer darin!
ÿKaufen. <Nein danke.
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿt
u


O
¨
h

E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
i
j
k
l
m
n
o
p
q
Hallo! Willkommen in Shimaros Laden! Ich
leite dies außergewöhnliche Geschäft.
Soll ich dir erklären, was ich anbiete?
=Ja bitte. =Nein danke.
Nun gut! Um es kurz zu sagen:
Bei mir kannst du deinen Mut beweisen!
"Ich ermögliche dir, im Traum
gegen Monster anzutreten!"
Aber das ist noch nicht alles...
Eigentlich ist das fast zu großzügig!
Wenn du im Traum siegreich bist,
gewinnst du einen Preis...
Nun ja... Das könnte geschehen...
Vielleicht... Möglicherweise... im Traum.
Doch sei gewarnt! Du kämpfst zwar nur
im Traum, aber streng dich trotzdem an!
Verletzungen im Traum sind echt!
Wirst du besiegt, dann...
Wer weiß, was dann passiert!

=Wagst du einen Kampf für 10 Rubine?
ÿSicher. =Lieber nicht.
Oh, wie die Zeit vergeht! 

Ich will nicht unhöflich sein,
aber du solltest jetzt gehen.
Eins, zwei, drei... Nanu? Kann es denn
sein, dass ich mich verzählt habe?
Du hast offenbar nicht genügend
Rubine! Dabei wären es nur 10 Rubine...
Und nicht einmal die hast du?
Ts, ts, ts.
Gut... Du willst es also wissen.
Dann werde ich nun beginnen.
Sieh mir in die Augen...
Du wirst müüüüde...
Eins...
Zwei...
Drei...

Der Traum werde wahr.
Und? Hattest du einen schönen Traum?
Dann beehre mich bald wieder!
Mein Papa ist so Klasse!
ÿÿ4
5
h
¤
ß
-
_
ƒ
Ÿ
É
â
#
>
Wir haben Mittagspause.
Viel spielen, viel lernen.
Oh, hallo Link! Schön dich zu
sehen! Danke für deinen Besuch.
Die Kinder sind genau wie du.
Alle frech und ungezogen. 
Mmh! Mampf. Ich muss schnell essen,
bevor die Pause vorbei ist.
Mampf. Mampf.
Mampf!
Wir essen immer so spät.
Warum nur? Mampf!
Gleich ist die Mittagspause vorbei.
Schlummer! Schnarch!

Gähn!
Ich mag dieses Buch.

Es ist so spannend!
Geht schnell nach Hause!
Wenn die Kinder zu Hause sind,
müssen auch wir nach Hause gehen.
Ich will nicht nach Hause!
Ich liebe Schule!
ÿÿÿÿô
è
¹
b
Þ
v
A
º
KLink
ÝLink
K

D
×
¦	
ô	
'
`
­
è

8
x
Ö

Z
5

ú
=
„
É
?
•
Ø
1
Ž

p
É
1

×
S
Õ
E
Ò
L
À
%
å
.
U

Î


Ã

¥
ê
Als ich in deinem Alter war, nahm ich
oft am Schwertkampf-Turnier teil.
Ich besiegte die Gegner reihenweise.
Sie hatten keine Chance!
Damals gewann ich viele
Glücksfragmente.
Ich wäre nicht abgeneigt,
mit dir Fragmente zu vereinen.
Grüne Mütze, grünes Outfit...
Bist du... vielleicht eine Fee?
Mmmmh!  Wie schön! Wie schön!
Ich will auch eine Fee werden! 
Ich habe ein Glücksfragment. Du auch?
Wollen wir Fragmente vereinen?
Ich habe meinen Brüdern auch ein paar
Glücksfragmente gegeben.
Wenn du mit ihnen Fragmente vereinst,
bekommst du bestimmt was ganz Tolles!
Viel Glück, Herr Fee!
Oh! Da hat Herr Fee ja etwas Feines
bekommen!
Ich habe auch ein neues Fragment!
Lass uns gleich Fragmente vereinen!
Das zweite Fragment passt auch!
Juhu! Jetzt werde ich eine Fee wie du!
Ich werde eine Fee, ganz bestimmt!
Tingle, Tingle, Meer und Sand!
Juhuuu! 
Ah, guten Tag, Herr Fee. Mein Bruder
Tingle hat mir von dir erzählt.
Wenn eine Fee kommt, soll ich mit ihr
Fragmente vereinen, hat er gesagt.
Wie sieht es aus?
Wollen wir Fragmente vereinen?
Hast du Swingle gesehen?
Er trägt blaue Kleider.
Und er ist mein Zwillingsbruder.
Ich kann ihn einfach nicht finden.
Ganz unter uns: mit manchen Leuten
kann man mehrmals Fragmente vereinen.
Andere muss man mehrmals bitten,
obwohl sie Fragmente besitzen.
Ja hallo, Herr Fee! Tingle hat mich
gebeten, auf dich zu warten!
Er hat mir auch ein Fragment gegeben!
Wollen wir Fragmente vereinen?
Er sieht uns Brüdern sehr ähnlich, aber
der Weiße ist nicht unser Bruder.
Warum er uns wohl so ähnlich sieht?
Bist du Herr Fee?
Du bist doch Herr Fee, oder?
Tingle hat mir ein Fragment gegeben.
Du willst Fragmente vereinen, sagte er.
Wie sieht es aus?
Sollen wir Fragmente vereinen?
Tingle ist nicht mein Bruder!
Warum helfe ich ihm dann?
Tingle hat mir neue
Fragmente gegeben.
Eigentlich will ich ja
selbst Abenteuer erleben.
Und dann diese Klamotten,
die wir tragen müssen...
Der gute Schatzsucher konsultiert
ausgiebig seine Karte!
Sieh auf die Karte! Die Karte!
Ich sage nur die KARTE! Ja, also...
Toller Tipp und so, nicht? Ich würde
auch gerne Abenteuer erleben!
·Sie will einfach nicht kaputtgehen!
Ich brauche Hilfe, um sie einzureißen.
¸Puh! Ist die hart!
Mir tun schon die Hände weh!
¹Was ist bloß dahinter?
Wahrscheinlich leckere Steine!
ºMit mehr Leuten macht es mehr Spaß!
Da falle ich Faulpelz nicht so auf...
·Gleich ist es so weit!
Schade, dass es dann vorbei ist.
¸Wir sind drin!
Das hat lange gedauert!
¹Gemeinsam kann man alles schaffen!
ºDiese Steine sind lecker!
Ich möchte für immer hier bleiben!
·Mit mehr Leuten macht es mehr Spaß!
Aber...
Irgendwie sehen alle
Goronen gleich aus...
¸Sechs Goronen auf einem Haufen
sind ein bisschen zu viel...
¹Die Goronen-Statue vor der Höhle
ist ein bisschen gruselig...
Du hast den Grabstein weggeschoben.
Jetzt kann ich endlich nach draußen.
Aber ich fühle mich so allein hier.
Komm mich ab und zu besuchen, ja?
Ich sammle inzwischen viele Fragmente.
Komm auf jeden Fall vorbei, ja?!
Ah, du kommst mich besuchen!
Wie schön!
Es ist zwar ein Grab,
aber mach es dir gemütlich!
Du musst noch
 Glücksfragmente finden.
Deine Suche hat gerade erst begonnen.
Es ist noch ein weiter Weg.
Du musst noch
 Glücksfragmente finden.
Es gibt noch viel zu tun.
Du musst nur noch
 Glücksfragmente finden.
Du bist schon recht weit.
Du musst nur noch
 Glücksfragment(e) finden!
Du bist fast am Ziel!
Du hast alle Glücksfragmente gefunden!
Herzlichen Glückwunsch, Herr Fee!
Hier die Tingle-Trophäe!
Halte sie in Ehren!
Du musst noch
 Glücksfragmente finden.
Herr Fee hat ja auch gerade erst
angefangen.
Du musst noch
 Glücksfragmente finden.
Es gibt noch viel zu tun.
Du musst noch
 Glücksfragmente finden.
Du bist schon recht weit. 
Gib jetzt nicht auf!
Du musst nur noch
 Glücksfragment(e) finden.
Du bist fast am Ziel!
Nur noch ein Stückchen!
Oh! Du hast alle Glücksfragmente
gefunden! Meinen Glückwunsch!
Mein Bruder Tingle wird vor
Freude außer sich sein!
Herr Fee, du musst noch
 Glücksfragmente finden.
Du hast gerade erst angefangen.
Es ist noch ein langer Weg.
Herr Fee, du musst noch
 Glücksfragmente finden.
Es gibt noch viel zu tun.
Pack es an!
Herr Fee, du musst noch
 Glücksfragmente finden.
Du bist schon recht weit.
Ich drücke dir die Daumen!
Herr Fee, du musst noch
 Glücksfragment(e) finden.
Du bist fast fertig.
Finde dein Glück!
Du hast alle Glücksfragmente gefunden!
Bist du jetzt glücklich, Herr Fee?
Glücksfragmente, die du noch
finden musst? Es sind noch .
Diese Information kommt von Tingle.
Woher er das wohl weiß?
Glücksfragmente, die du noch
finden musst? Es sind noch .
Du hast noch viel zu tun. Ich würde
auch gerne auf Glückssuche gehen.
Glücksfragmente, die du noch
finden musst? Es sind noch .
Du bist schon recht weit. Sammelst
du für mich mit?
Glücksfragmente, die du noch
finden musst? Es sind noch .
Du bist fast fertig. Wenn du nicht mehr
suchst, wird es hier wieder so einsam...
Du hast alle Glücksfragmente
gefunden?! Du bist toll, Herr Fee!
Ich will so sein wie du!
Ich will auch Abenteuer erleben!
Hallo, Herr Fee! Du hast es geschafft!
Du hast alle Glücksfragmente gefunden!
Ich möchte dir was Hübsches schenken!
Hmmm...  Wie schön, wie schön!
Ich hätte auch so gern eine Trophäe! 
Bewahre sie sorgfältig auf!
Was treibst du denn hier? Das ist ein
Friedhof! Mit echten Gespenstern!
Jawohl! Aber mein kleiner Bruder
lebt in Stadt Hyrule.
Da treibt er gerne Schabernack.
Wie es ihm dort wohl ergeht?
Träger der heiligen Macht! Des Windes
Flügel mögen nun auch dich tragen!
Was ist denn das!?!
Es ist explodiert!
Das war knapp! Muh!
Fast hätte ich dich aufgegessen. Muh!
Ich fresse viel Gras, damit ich
leckere Milch geben kann. Muh!
Ah, bin ich satt! Aber es ist so lecker,
dass ich immer weiterfuttern muuhhss!
Diese Tränke in der Mitte der Farm
ist irgendwie verdächtig. Muh!
Das sagt mir meine Kuh-Intuition.
Wenn ich so wie jetzt Gras fresse,
bin ich am glücklichsten. Muh!
Die Fragmente sind alle verkauft! Gut,
dass ich in die Stadt gekommen bin!
Was?! Du kannst nichts sehen, weil
du zu klein bist!?! Faule Ausrede...

Na, macht nichts! Ich sehe trotz
meiner Mützengestalt noch sehr gut!
Ich erschrecke mich jedes Mal wieder,
wenn so eine Tafel explodiert.
Kauf Lon Lon-Milch! Sonst ist der
Wagen auf dem Rückweg so schwer!
ÿÿÿL
}
­
ä

å

?
£
×

¢

X
—
Ø

Z
‹
Und zack und zack!
Ein Brief hin, ein Brief her.
Und zack und zack!
Die Post wird nicht weniger.
Und zack und zack!
Es schreiben immer mehr und mehr...
Und zack und zack!
...doch so ist's mir eh lie-hi-ber.
Guten Tag!

Hier kann man die Magnus-Schwertfibel
von Meister Magnus bestellen!
Viele wertvolle Tipps für Abenteurer!
Zum Sonderpreis von nur 200 Rubinen!
Willst du es bestellen?
ÿJa. @Nein.
Gut. Das macht dann 200 Rubine.
Ach so?

Komm wieder, wenn du es dir
anders überlegst! 
Vielen Dank für deine Bestellung!

Es müsste bald da sein, also frag
ab und an mal bei uns nach! 
Es tut mir Leid.
Du hast nicht genügend Geld dabei.
Guten Tag! Für dich ist
eine Büchersendung angekommen! 
Es tut mir Leid. Die Magnus-
Schwertfibel ist noch nicht da...
Magnus ist ziemlich exzentrisch. Wie
wäre es, wenn du mal bei ihm trainierst?
Alle Ausgaben der Magnus-Schwertfibel
sind fertig!
Die waren doch sehr informativ, oder?
Du Schlaumeier! 
Ich bin der flinke Briefträger
und eile für dich durch die Stadt!
Im Nu sind alle Briefe da!
Dein zuverlässiger Briefträger!
Leichten Fußes schlängele ich mich
durch - dein Briefträger!
Rennen, Springen, Zustellen!
Dein Briefträger!
Die Post ist da, bevor du es merkst.
Der Held der Post - dein Briefträger!
In ganz Hyrule unterwegs -
dein Briefträger!
Heute und morgen, immer ist
er da - dein Briefträger!
ÿÿÿÿÿÿÿ
]
¥
ê
/
©
Ich bin ein Meister meines Fachs!
Ich mache nur erstklassige Arbeit!
Meine Vorfahren haben das Schloss
gebaut! Ein Meisterwerk der Baukunst!
Hast du einen Auftrag für einen
hervorragenden Handwerker wie mich?!
Hast du einen Auftrag für einen
hervorragenden Handwerker wie mich?!
Na, das lief ja wie am Schnürchen!
Das war genial!
Niemand außer mir hätte das in so
kurzer Zeit geschafft! Hahahahaha!!!
Was?! Ich soll zu Hause bleiben, weil
die Monster kommen? So ein Quatsch!
Wenn ich einen Auftrag kriege, gehe ich
da hin! Das wäre doch gelacht!
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿ¤
¥
¦
T
r
¹
º
»
ˆ
‰
Š

²
³
´
µ
¶
·
¸
¹
º


º
mLink
¿Link
F
Ñ
u
¼
ú
™	
y
©
Þ
Q
‡
ˆ
‰
Š
Ooh... Ein Kunde...
Warum ich einen Glücksspielsalon habe?
Äh, weil man beim Glücksspiel
manchmal gewinnen kann.
Ich kann es nicht empfehlen,
aber probiere es ruhig aus!
Ein Spiel kostet 10 Rubine.

Willst du es probieren, obwohl du nicht
weißt, ob du etwas gewinnst?
Es ist besser, du lässt es.
ÿIch probier's. BIch lass es sein.
Glück gehabt!
Du hast nicht genug Rubine.
Lass lieber die Hände vom Glücksspiel!
Fordere dein Glück nicht heraus!
Sag ich doch. Es ist besser so.
Lass lieber die Hände vom Glücksspiel!
Oje... Jetzt sind  Rubine
zu gewinnen.
Deine Geldbörse ist doch schon voll!
Du solltest jetzt aufhören!
Und trotzdem willst du dein Glück
riskieren und weiter Rubine setzen?
ÿUnd ob! ÿIch hör auf.
Obwohl Level 1 schon ruinös ist,
gibt es jetzt auch noch einen Level 2.
Auf welchem Level möchtest du spielen?
ÿLevel 1: Fair. ÿLevel 2: Fies.
Ach so... Dann kann man dir
auch nicht mehr helfen...
Ich werde dann mal die nötigen
Vorbereitungen treffen.
Komm durch den hinteren
Eingang nach!
Öffne eine Schatzkiste deiner Wahl!

Wenn du gewinnst, erhältst du
das Doppelte deines Einsatzes.
Öffne eine Schatzkiste deiner Wahl!

Wenn du gewinnst, erhältst du
das Dreifache deines Einsatzes.
Du hast doch schon bezahlt!
Dann solltest du auch spielen!
Herzlichen Glückwunsch!
Du hast  Rubine gewonnen!
Ich würde es nicht tun, aber möchtest
du deinen Gewinn nochmals einsetzen?
Überlege es dir gut!
BIch mach's! BIch hör auf!
Oooh! Nun gut...

Wenn du bereit bist, öffne wieder
eine Schatzkiste deiner Wahl!
Da hast du vollkommen Recht!
Der Mensch sollte vernünftig bleiben!
Ich werde dir deinen Gewinn auszahlen.
Warte bitte im Empfangsraum.
Du hast schon so lange gespielt!
Das reicht jetzt, würde ich sagen!
Du hast 999 Rubine gewonnen! Du
solltest mit dem Glücksspiel aufhören.
Pech gehabt. So ist das nun
einmal beim Glücksspiel!
Lass dich nicht zu tief in
diese Sache reinziehen!
Vielleicht nimmst du das zum Anlass
dafür, ganz aufzuhören?
Auf welchem Level möchtest du spielen?
ÿLevel 1: Fair ÿLevel 2: Fies
Gut. Wenn du bereit bist, öffne
eine Schatzkiste deiner Wahl!
Herzlichen Glückwunsch!
Das ist dein Gewinn:  Rubine!
Aber das war Zufall! Und Glücksspiel-
Gewinne sind unredliche Gewinne!
Komm lieber nicht mehr hierher!
Diesmal hast du leider nichts gewonnen.
So ist das nun mal beim Glücksspiel.
Man darf nie denken: "Beim nächsten
Mal mache ich bestimmt einen Reibach!"
Der Mensch sollte vernünftig bleiben!
Komm lieber nicht mehr hierher...
Jetzt geht's los.
Ich bin schon ganz kribbelig.
Und? Wie schneidest du ab?
Bei mir läuft's ganz gut.
Es ist schlimm, wenn man dem Glücks-
spiel verfällt. Man verliert doch eh.
Aber ich kann es auch nicht lassen!
Eigentlich sollte ich ja jetzt
nicht spielen, aber...
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÌ
Í
Î
Þ
ß
à
m

}
»
¼
½
;
e
f
Ï
Ð
Ñ
B
C
§
/
½
¾
TLink
„Link
¾Link
ÓLink
ãLink
äLink
åLink
,
{
|
}
ä
å
æ
…
©
:	


V
W
X
¨



CJa. CNein.
Ich sammle Mysteriöse Muscheln.
Man findet sie überall!
Wenn du mir eine Muschel bringst,
bekommst du dafür eine meiner Figuren.
Aah! Du hast mir eine Mysteriöse
Muschel mitgebracht!
Wenn du mir eine Muschel
gibst, darfst du an der...
...Figuren-Lotterie teilnehmen.
Hast du Lust?
CNanu? Du hast ja gar keine
Mysteriöse Muschel!
Komm wieder, wenn du eine
Muschel gefunden hast.
Das ist schade! Komm wieder,
wenn du es dir anders überlegst!
Ah, schön, dass du wieder da bist! Die
Figur von neulich hat dir wohl gefallen.
Möchtest du es noch einmal probieren?
CMöchtest du es noch einmal probieren?
C
Ah, ich habe auf dich gewartet.

Es sind neue Figuren fertig geworden,
also versuche dein Glück!
C
Ah, schön, dass du wieder da bist.

Es gibt noch keine neuen Figuren.
Möchtest du es trotzdem probieren?
C
Du hast schon alle Figuren, die es
gibt. Willst du es trotzdem...
...noch einmal probieren?
CAh, schön, dass du wieder da bist.

Du hast schon alle Figuren, die es
gibt. Willst du es trotzdem...
...noch einmal probieren?
CAh, ich habe auf dich gewartet!
Ich hatte wieder eine Eingebung!
Die letzten Figuren sind fertig!

Willst du gleich Lotterie spielen?
C
Wie viele Muscheln möchtest du für das
Los einsetzen? Je höher dein Einsatz,
desto höher ist deine Chance auf eine
Figur, die du noch nicht hast!
 Muschel(n)
Wahrscheinlichkeit:  
Wie viele Muscheln möchtest du
für das Los einsetzen?
 Muschel(n), also?
CJa. CNein.
Gut, dann zieh mal an dem Hebel
der Lotterie-Maschine dort rechts!
He! Warum hast du die Muscheln her-
gegeben, wenn du nicht spielen willst?
Nanu? Diese Figur hast du schon.
So ein Pech!
Ich kaufe dir die Figur für
 Rubine wieder ab.
Herzlichen Glückwunsch!

Ich lege die Figur, die du gewonnen
hast, in das Regal links.
Wenn du vor das Regal trittst,
kannst du sie dir jederzeit ansehen.
Gib nicht auf und komm bald wieder!
Unglaublich!

Du hast jetzt alle Figuren, die in der
Lotterie-Maschine waren!
Ich werde noch mehr Figuren herstellen,
also komm bald wieder!
Herzlichen Glückwunsch!
Du hast alle Figuren, die es gibt!
Ich bewahre sie sorgfältig auf. Du
kannst sie dir jederzeit hier ansehen.
Gut, dann will ich mal weiter Figuren
basteln!
Jetzt muss mich nur noch
die Muse küssen!
Herzlichen Glückwunsch!
Du hast alle Figuren, die es gibt!
Ich bewahre sie sorgfältig auf. Du
kannst sie dir jederzeit hier ansehen.
Außerdem verleihe ich dir diese
Minitendo-Goldmedaille!
Ich hoffe, du weißt das zu würdigen!
Interessierst du dich für diese
Maschine? Dann hör mir erst einmal zu!
Dieses Regal ist für Figuren, aber es
hat noch niemand eine hineingestellt.
Gefällt sie dir,
die Minitendo-Goldmedaille?
Es gibt keine größere Ehre
für einen echten Maniac.
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿ˜
™
"
n
t
~
8
`
ã
ä
|
Ë
.
K
|Link
}Link
ßLink

8
9
:
;
<
=
>
?
@
A
O
	
Ù	

^
Ä

K
o
ÌOha?! Guten Tag!
Willkommen in Schlumms Schuhladen!
In letzter Zeit werden Schuhe wie von
selbst fertig! Während ich schlafe!
DIch bin schon ein Naturtalent, wenn ich
sogar im Schlaf Schuhe machen kann.
Gähn!
Oha!

Dieser Geruch, der durch und durch
geht! Der Duft des Weckpilzes!!!
Hast du mich geweckt? Danke! Ich habe
hier nämlich noch einiges zu tun.
Das wäre fertig...
So, bitte schön!
Schlumms exklusive Pegasus-Stiefel.
So leicht, dass du rennst wie der Wind!
Ah, ich muss schnellstens die
Schuhe für Zelda fertig stellen,
die der König bestellt hat. Vielen Dank,
dass du mich geweckt hast!
Komm wieder, wenn du Probleme
mit deinen Schuhen hast!
Und jetzt schnell die Schuhe für Zelda!
Oha?! Gu... Guten Tag!
Willkommen in Schlumms Schuhladen!
Ich war schon wieder eingeschlafen...
Ich muss wieder an die Arbeit!
Vielen Dank, dass du mich vorhin
geweckt hast. Willst du nicht mit mir...
...Fragmente vereinen? Ich habe da
ein ganz tolles Fragment für dich!
Komm bald wieder! Wenn ich wach bin,
können wir wieder Fragmente vereinen!
Willst du nicht mit mir
Fragmente vereinen?
Ich habe da ein ganz
tolles Fragment für dich!
Schuhe für Zelda, wie schön!
...?!?
Nanu? Was ist denn das?
Es sind ja schon wieder
neue Schuhe fertig!
Ich habe nämlich die Angewohnheit,
im Schlaf Schuhe herzustellen...
Du bist hier, weil du unbedingt
Schuhe von mir haben willst, oder?
Ich schenke dir diese Schuhe,
weil du mich geweckt hast!
Einen Moment, sie sind gleich fertig.
Ziehe die Pegasus-Stiefel
an und lauf los!
Es macht unheimlich viel
Spaß, Dinge zu rammen!
üUnsere Pegasus-Stiefel
sind äußerst bequem!
øBitte geh sorgfältig mit ihnen um!
Ah! Bist du vielleicht Link?
Der Mensch, für den Melta...
...das Schwert überarbeitet hat?
Du bestreitest Abenteuer,
um Zelda zu retten, nicht wahr?
Toll siehst du aus! Ich würde auch...
...gerne Abenteuer bestehen, aber ich
muss Schlumm bei der Arbeit helfen.
üDu brauchst Pegasus-Stiefel?
Das trifft sich gut!
Wir haben gerade ein Paar
fertig gemacht, als Schlumm schlief.
Aber Schlumm muss den Schuhen
noch den letzten Schliff geben.
øWenn Schlafmütze Schlumm erst
einmal eingeschlafen ist,
wacht er nicht mehr auf. 
Willst du ihn aufwecken,
solltest du mal zum Laden
der Hexe Syrup gehen.
Ihr Laden ist auf der Karte markiert.
Schlumm hat dringende Aufträge,
also weck ihn schnell auf!
üWir machen die Schuhe, also geh
du doch zur Hexe Syrup, ja?
øDie Hexe Syrup wohnt im Norden
des Tyloria-Waldes.
Ich habe es auf der Karte markiert.
Ich mache die Schuhe für dich fertig!
Willst du nicht später wiederkommen?
Vielleicht hat ja die alte Hexe
etwas Gutes in ihrem Laden.
Ich helfe dem Schuhmacher manchmal.
ÿÿÿÿÿÿÿÿÀ
Á
M
Œ
¶
Ý
3
J
¦
Ë

W
›
å
/
é
$
0
7
?
r
¤
Í
SLink
ãLink
Y
¥
ö
›
%	
O	
g	
ý	
9
r
™
¾
é
6
s
©
ª
«
¬
­
®
¯
°
Herzlich willkommen!
Na, willst du dich bei uns ausruhen?
Wenn du hier schläfst, bist du bald
wieder fit. Und es gibt ein Geschenk!
EÿNein danke. ÿDas Zimmer für .
ÿDas für . ÿDas für .
...das günstige Zimmer
für  Rubine.
ELinkDas Standard-Zimmer
für  Rubine!
ELinkOh ja! Du kommst wohl aus
gutem Hause, mein Kind!
Das Luxus-Zimmer
für  Rubine!
ELinkDu bezahlst im Voraus!
Wie bitte?!? Du kleine
Göre hast kein Geld?
Komm wieder, wenn du groß bist!
Geh nach Hause!
Danke für deinen Besuch!
Schlaf gut!
Möchtest du nicht ein
wenig schlafen? Nein?
Na, du bist jederzeit willkommen!
Das ist der Ausgang!
Ruh dich in deinem Zimmer ein wenig aus!
Na, hast du gut geschlafen? Und
das Geschenk? Komm bald wieder!
Es gibt große Unterschiede zwischen
den guten und den schlechten Zimmern.
Die Unterschiede erkennst du nur,
wenn du dir die Zimmer selbst ansiehst.
Hast du schon von dem Force gehört?
Dem Schatz, der alle Wünsche erfüllt?
Der König soll ganz verrückt danach
sein. Früher war er ja nicht so gierig.
Er ist wie ausgewechselt...
Was ist nur mit dem König los?
So war er früher nie...
Juhu! Juhu!
Warte!
Bruder!
Endlich sind wir da. Ganz schön
groß, diese Stadt!
Immer im Hotel wohnen ist auch
nicht das Wahre...
Ich muss mir ein ruhiges
Zuhause suchen.
Der König benimmt sich in letzter
Zeit unmöglich!
Neulich waren Soldaten in meinem Haus,
die von mir das Force haben wollten!
Um ins Tal der Königsfamilie zu
gelangen, muss man durch den Irrwald.
Es ist nicht einfach, ihn zu
durchqueren. Achte auf die Schilder!
Du willst zum Grab von König Gustaf?

Dann musst du zu Boris, dem
Totengräber, ins Tal der Königsfamilie!
Du warst im Luxus-Zimmer? Ich weiß
nicht, in welches Zimmer ich gehen soll.
Der Sela-Wasserfall ist eine Quelle in
Hyrule. Dort entspringt alles Wasser!
Vor den Kindern sollte man
das zwar nicht sagen, aber...
Irgendetwas stimmt nicht
in Schloss Hyrule.
Was da nicht stimmt? Tja...
Ich weiß es auch nicht genau...
Ich habe es mit eigenen Augen gesehen!
Im Schloss sind überall Monster!
Einige von uns sind nicht mehr
aus dem Schloss zurückgekehrt!
Wir haben heute früher Schluss!
Juhuu! 
Bruder, warte auf mich!
Da kann man nichts machen. Ich werde
wohl erst einmal hier Schutz suchen.
Ich bin zwar ein kräftiger Kerl, aber
gegen die Monster komme ich nicht an.
Nein! Nicht die Schöffin!
Meine Mutter ist hier die Chefin!
Nein! Nicht die Äffin!
Meine Mutter ist hier die Chefin!
Ich würde auch gerne alleine wohnen...
Ich werde sie mal besuchen gehen. 
Zu zweit kommt einfach
keine Stimmung auf.
Allein wird man schnell einsam. Ich will
mir auch eine schöne Bleibe suchen.
Allein hat man es schwer.
Wohin könnte ich bloß umziehen...?
Wenn du wieder etwas hast, sagst du
mir Bescheid, ja?
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿ 
¡
'
n
‡
©
Í
°
&Link
'Link
žLink
åLink
”
í
	
¢	
â	
ã	
^
¥
Æ
<
`
ñ
)
*
¤
ë
$
_
ƒ

Œ

Ž

b
~
¯
Ó
d
Þ
ß
à
w
¾

¿
ã
t
î
É
Ê
b
©
›
Â
æ
w
ò
!
!
¤!
ë!
Ó"
$
J$
3%
Ð%
ý&
þ&
’'
Ø'
)
¨)
©)
ª)
«)
¬)
­)
®)
A*
‡*
²+
M,
N,
O,
P,
Q,
R,
S,
÷,
=-
.
-/
c0
{0
Æ0
1
H1
·1
2
A2
Š2
ÐIch bin Magnus, der Meister der
Schwertkunst von Hyrule!
Wenn du bei mir trainierst,
wirst du schnell Fortschritte machen!
Bist du willens, bei mir zu trainieren?
ÿJa bitte. F_Nein danke.
Zunächst zeige ich dir die wichtigste
Grundtechnik: die Wirbelattacke!
1. Halte den mit dem Schwert
    belegten Knopf gedrückt!
2. Warte, bis das
    Schwert aufgeladen ist!
3. Lass den Knopf los!
    Dann ist es vollbracht!
Hast du das verstanden?
ÿJa. FNein.
Ausgezeichnet!
Du lernst schnell!
Doch Schwerttechniken muss man
mit dem eigenen Körper erlernen.
Ich mache deinen Körper zur Marionette
und lasse dich die Technik ausführen!
Nun also, die Marionettentechnik
von Meister Magnus! Sehe und staune!
Eins, zwei, drei...

Marionette nun sei!
So!
Nun versuche es selbst!
F`
Hervorragend!
Du hast Talent!
Ich überreiche dir feierlich diese
Schriftrolle der Schwertkunst.
Falls du eine Schwerttechnik vergessen
solltest, kannst du dort nachsehen!
Du kannst sie dir jederzeit im
Status-Menü ansehen!
Mit deinem jetzigen Schwert kannst du
keine weiteren Techniken erlernen.
Komm mit einem neuen Schwert wieder!
ÐNanu? Dieses Schwert!
Du bist auch geschickter geworden!
Ja! Jetzt können wir eine neue Technik
trainieren!
Bist du willens, bei mir zu trainieren?
ÿJa bitte. F_Nein danke.
So sei es! Ich werde dich die
Technik des Steinspalters lehren!
1. Zerschlage den
    Krug mit dem Schwert!
Es ist vollbracht!

Hast du das verstanden?
ÿJa. FNein.
Gut.
Das freut mich.
Ich hätte auch nicht gewusst, wie
ich es dir sonst erklären sollte!
Doch Schwerttechniken muss man mit
dem eigenen Körper erlernen.
Ich mache deinen Körper zur Marionette
und lasse dich die Technik ausführen!
Nun also, die Marionettentechnik
von Meister Magnus! Sehe und staune!
Eins, zwei, drei...

Marionette nun sei!
So!
Nun versuche es selbst!
Fa
Sehr gut! Ich überreiche dir diese
Schriftrolle der Schwertkunst.
Falls du eine Schwerttechnik vergessen
solltest, kannst du dort nachsehen!
Komm wieder, wenn du so
schnell rennen kannst wie der Wind!
ÐNanu?! Diese Stiefel!
Und du bist noch geschickter geworden!
Ja! Jetzt können wir eine neue Technik
trainieren!
Bist du willens, bei mir zu trainieren?
ÿJa bitte. F_Nein danke.
So sei es! Ich werde dich die
Technik des Ausfalls lehren!
1. Ziehe die
    Pegasus-Stiefel an!
2. Rüste dich mit dem
    Schwert aus!
3. Lauf los! Halte den Knopf für
    die Pegasus-Stiefel gedrückt!
Es ist vollbracht!

Hast du das verstanden?
ÿJa. FNein.
Sehr gut!
Du bist ein aufgewecktes Kind!
Es ist egal, auf welche Knöpfe du das
Schwert und die Pegasus-Stiefel legst!
Doch Schwerttechniken muss man mit
dem eigenen Körper erlernen.
Ich mache deinen Körper zur Marionette
und lasse dich die Technik ausführen!
Nun also, die Marionettentechnik
von Meister Magnus! Sehe und staune!
Eins, zwei, drei...

Marionette nun sei!
So!
Nun versuche es selbst!
Fb
Sehr gut! Ich überreiche dir diese
Schriftrolle der Schwertkunst.
Falls du eine Schwerttechnik vergessen
solltest, kannst du dort nachsehen!
Komm wieder, wenn du
hoch und weit springen kannst!
ÐNanu? Dieser Mantel!
Und du bist noch geschickter geworden!
Ja! Jetzt können wir eine neue Technik
trainieren!
Bist du willens, bei mir zu trainieren?
ÿJa bitte. F_Nein danke.
So sei es! Ich werde dich nun die
Technik der Sturzattacke lehren!
1. Ziehe den
    Greifenmantel an!
2. Rüste dich mit
    dem Schwert aus!
3. Spring hoch in die Luft!

4. Zücke das Schwert am
    höchsten Punkt des Sprungs!
Es ist vollbracht!

Hast du das verstanden?
ÿJa. FNein.
Höchst erfreulich, dass dein
Verstand so schnell arbeitet!
Doch Schwerttechniken muss man mit
dem eigenen Körper erlernen.
Ich mache deinen Körper zur Marionette
und lasse dich die Technik ausführen!
Nun also, die Marionettentechnik
von Meister Magnus! Sehe und staune!
Eins, zwei, drei...

Marionette nun sei!
So!
Nun versuche es selbst!
Fc
Sehr gut! Ich überreiche dir diese
Schriftrolle der Schwertkunst.
Falls du eine Schwerttechnik vergessen
solltest, kannst du dort nachsehen!
Es gibt nichts, was ich dir noch
beibringen könnte!
Jetzt kommt es darauf an, dass du
die Techniken selbst weiter übst!
ÐIch bin Maximus, der wahre Meister der
Schwertkunst von Hyrule!
Wenn du bei mir trainierst,
wirst du schnell Fortschritte machen!
Bist du willens, bei mir zu trainieren?
ÿJa bitte. F_Nein danke.
Wohlan. Ich werde dich die
Technik des Wirbelhiebes lehren!
1. Drücke  und 
für eine Vorwärtsrolle.
2. Drücke kurz vor dem
Aufstehen den Knopf für das Schwert.
3. Du zückst das Schwert
mit einem Schrei!
Dies ist der Ablauf!

Hast du das verstanden?
ÿJa. F$Nein.
Hohoo! Gute Antwort!
Du bist ein guter Schüler!
Doch Schwerttechniken muss man mit
dem eigenen Körper erlernen.
Ich mache deinen Körper zur Marionette
und lasse dich die Technik ausführen!
Nun also, das Marionettentheater
von Meister Maximus! Sehe und staune!
Eins, zwei, drei...

Marionette nun sei!
So!
Nun versuche es selbst!
Fd
Sehr gut! Ich überreiche dir diese
Schriftrolle der Schwertkunst.
Falls du eine Schwerttechnik vergessen
solltest, kannst du dort nachsehen!
Es gibt nichts, was ich dir noch
beibringen könnte!
Du musst immer weitertrainieren!
Die Schwertkunst verlangt Disziplin!
ÐIch bin Maxissimus, der einzig wahre
Meister der Schwertkunst von Hyrule!
Wenn du bei mir trainierst,
wirst du schnell Fortschritte machen!
Bist du willens, bei mir zu trainieren?
ÿJa bitte. F_Nein danke.
Hört, hört! So werde ich dich nun die
Technik der Strahlenattacke lehren!
1. Du musst volle Energie haben.

2. Zücke dein Schwert!

Mehr ist nicht zu tun!

Hast du das verstanden?
ÿJa. F-Nein.
Das höre ich gern!
Doch Wissen allein reicht nicht!
Schwerttechniken muss man mit
dem eigenen Körper erlernen.
Ich mache deinen Körper zur Marionette
und lasse dich die Technik ausführen!
Nun also, der Marionettenzauber von
Meister Maxissimus! Sehe und staune!
Eins, zwei, drei...

Marionette nun sei!
So!
Nun versuche es selbst!
Fe
Sehr gut! Ich überreiche dir diese
Schriftrolle der Schwertkunst.
Falls du eine Schwerttechnik vergessen
solltest, kannst du dort nachsehen!
Es gibt nichts, was ich dir noch
beibringen könnte!
Du musst immer weitertrainieren!
Die Schwertkunst ist ein Lebensstil!
ÐIch bin Maxissimus, der wahrhaftigste
Meister der Schwertkunst von Hyrule!
Wenn du bei mir trainierst,
wirst du schnell Fortschritte machen!
Aber es ist viel zu dunkel hier! So
können wir nicht trainieren...
ÐIch bin Maximilian, der wahrhaftigste
Meister der Schwertkunst von Hyrule!
Wenn du bei mir trainierst,
wirst du schnell Fortschritte machen!
Bist du willens, bei mir zu trainieren?
ÿJa bitte. F_Nein danke.
Verständlich. Ich lehre dich nun die
gefährliche Technik des Energiestrahls!
1. Du musst weniger als ein Herz übrig
haben.
2. Schwinge dein Schwert mit letzter
Kraft!
Und es ist vollbracht!

Hast du das verstanden?
ÿJa. F6Nein.
Aha...
Dann gibt es kein Zurück mehr.
Schwerttechniken muss man mit
dem eigenen Körper erlernen.
Ich mache deinen Körper zur Marionette
und lasse dich die Technik ausführen!!!
Nun also, die Marionettentechnik von
Meister Maximilian! Sehe und staune!
Eins, zwei, drei...

Marionette nun sei!
So.
Nun versuche es selbst!
Ff
Sehr gut! Ich überreiche dir diese
Schriftrolle der Schwertkunst.
Falls du eine Schwerttechnik vergessen
solltest, kannst du dort nachsehen!
Es gibt nichts, was ich dir noch
beibringen könnte!
Du musst immer weitertrainieren!
Die Schwertkunst ist etwas Erhabenes!
ÐIch bin Maximilian, der wahrhaftigste
Meister der Schwertkunst von Hyrule!
Wenn du bei mir trainierst,
wirst du schnell Fortschritte machen!
Nanu?

Es ist noch ein wenig zu früh für
dich, bei mir zu trainieren.
Komm wieder, wenn du mindestens
zehn Herzen hast!
ÐIch bin Magnus der Erste. Der größte
Meister der Schwertkunst aller Zeiten!
Das Training bei mir ist unvergleichlich!
Ein besseres gibt es nicht!
Bist du willens, bei mir zu trainieren?
ÿJa bitte. F_Nein danke.
So denn. Ich werde dich die
höchste Schwerttechnik lehren:
Die große Wirbelattacke!

1. Starte eine Wirbelattacke.

2. Drücke wiederholt den Knopf!

Es ist vollbracht!

Ist dir der Ablauf gewahr geworden?
ÿJa. F?Nein.
So, so. Du glaubst, zu wissen,
wie die hohe Kunst vollbracht wird!
Nun. Schwerttechniken muss man
mit dem eigenen Körper erlernen.
Du sollst nun eine Marionette sein,
die Technik eigenmächtig auszuführen!
Nun also, die Marionettentechnik von
Magnus dem Ersten! Sehe und staune!
Eins, zwei, drei...

Marionette nun sei!
So denn.
Nun sollst du es selbst versuchen!
Fg
Beachtlich!

Nur ein wahrer Kämpfer besteht das
Training von Magnus dem Ersten!
Feierlich überreiche ich dir nun diese
Schriftrolle der Schwertkunst!
Falls du eine Schwerttechnik vergessen
solltest, kannst du dort nachsehen!
Du hast bereits alle
Schwerttechniken erlernt!
Jetzt heißt es üben und nochmals üben!
Du musst immer weitertrainieren!
Es beginnt und endet mit dem Schwert!
ÐIch bin Magnus der Erste. Der größte
Meister der Schwertkunst aller Zeiten!
Das Training bei mir ist unvergleichlich!
Ein besseres gibt es nicht!
Nanu?

Es ist noch ein wenig zu früh für
dich, bei mir zu trainieren.
Komm wieder, wenn du alle sieben
Schriftrollen der Schwertkunst hast!
ÐIch bin Austin, einer der besten
Schwertkämpfer von Hyrule!
Wenn du bei mir trainierst, kannst du
im Nu deine Schwerttechnik verbessern!
Was ist? Willst du bei mir trainieren?
ÿJa bitte. F_Nein danke.
Ja!
Du beherrschst die Wirbelattacke!
Ich zeige dir, wie du sie noch
schneller aktivieren kannst!
Für das Training bei mir ist deine
Vorstellungskraft sehr wichtig!
Also, schließe deine Augen...

Stell dir vor, wie du blitzschnell die
Wirbelattacke aktivierst...
Uoooooooh!

Wiiiiiirbel!
Haha!

Jetzt kannst du die Wirbelattacke
blitzschnell aktivieren!
...Das ist kein Scherz!

Alles hängt von deiner 
Vorstellungskraft ab! 
Bündle deine Energie!
ÐIch bin Dustin, der beinahe beste
Schwertkämpfer von Hyrule!
Wenn du bei mir trainierst, kannst du
im Nu deine geheimen Kräfte stärken!
Was ist? Willst du bei mir trainieren?
ÿJa bitte. F_Nein danke.
Ja! Ich zeige dir, wie du dein
Schwert noch schneller auflädst,
damit es dich im Nu mehrfach gibt!

Für das Training bei mir ist deine
Vorstellungskraft sehr wichtig!
Also, schließe deine Augen...

Stell dir vor, wie es dich
plötzlich multipliziert...
Aoooooooh!

Muuuuultipliziiiiiert!
Haha...!!!

Jetzt multiplizierst du dich im Nu!

...Das ist kein Scherz!

Lüge und Wahrheit sind die zwei Seiten
einer Medaille. Bündle deine Energie!
ÐIch bin Justin, so etwas Ähnliches wie
der beste Schwertkämpfer von Hyrule!
Wenn du bei mir trainierst, kannst du
im Nu deine Schwerttechnik verbessern!
Was ist? Willst du bei mir trainieren?
ÿJa bitte. F_Nein danke.
Ja! Ich zeige dir, wie deine große
Wirbelattacke noch länger anhält!
Für das Training bei mir ist deine
Vorstellungskraft sehr wichtig!
Also, schließe deine Augen...

Stell dir vor, wie du dich
ununterbrochen um dich selbst drehst!
Hahaaaaaah!

Wirbel...
Wirbel...
Wirbel...
Wirbel...
Wirbel...
Wirbel...
Wirbel...
Wirbel!
Haha!

Jetzt hält deine Wirbelattacke
noch länger an als vorher!
...Das ist kein Scherz!

Wer misstrauisch ist, verkennt die Welt.
Bündle deine Energie!
ÐIch bin Justin, so etwas Ähnliches wie
der beste Schwertkämpfer von Hyrule!
Wenn du bei mir trainierst, kannst du
im Nu deine Schwerttechnik verbessern!
Nanu?

Es ist noch ein wenig zu früh für
dich, bei mir zu trainieren.
Komm wieder, wenn du die höchste
Schwerttechnik überhaupt erlernt hast.
Gut...
Du kannst gehen.
Knopf gedrückt halten, bis das Schwert
aufgeladen ist, und dann loslassen!
Zerschlage den Krug mit dem Schwert!
Und es sei vollbracht!
Rüste dich mit den Pegasus-Stiefeln
und dem Schwert aus und lauf los!
Zieh den Greifenmantel an,
springe hoch in die Luft und...
...zücke das Schwert am
höchsten Punkt in der Luft!
Drücke  und  zum Rollen.
Ziehe dann das Schwert...
...kurz vor dem Aufrichten.
Die Energieanzeige muss voll sein.
Zücke dein Schwert!
Besitze weniger als ein Herz und
schwinge mit letzter Kraft das Schwert!
Starte eine Wirbelattacke und
drücke stetig den Knopf!
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿ¸
¹
%
S
~
É
Ê
9
z
¬
ì
í
f
´
ü
a
¡
3
]
ª
í
¬Link
ïLink

E
F
¡
×
%
e
f
¼
õ
=	
	
€	
J
‰
:
«
6
¿
2
£
¤
üEin Freund von mir arbeitet
im Schuhladen der Stadt.
Ich glaube, er stellt auch
Pegasus-Stiefel her.
ûWillst du mit mir Fragmente vereinen?
þKeine Lust zum Fragmente vereinen?
ÿNa bitte! Passt perfekt! Bestimmt
passiert mir jetzt etwas Wunderbares!
÷Ich habe ein Fragment gefunden,
das total außergewöhnlich ist!
Ich glaube, das ist ein seltenes Stück.
øWirklich?! Du willst mit mir 
Fragmente vereinen?! Hurra!
ùÄh, möchtest du nicht 
Fragmente vereinen?
úOh, sie passen perfekt!
Toll! Auf dass ich jetzt Glück habe!
þHm...
Ich habe ein Fragment gefunden,
das sieht ganz außergewöhnlich aus.
Vielleicht ist es eine seltene Sorte...
ÿWillst du Fragmente vereinen?
Hast du auch ein passendes Fragment?
ýOh! Für dieses Fragment ist ein
passendes wohl schwer zu finden.
ûHe! Passt doch perfekt, oder?!

Ich hätte nicht gedacht, dass es
ein passendes Fragment gibt!
ûIch glaube, das ist ein sehr
außergewöhnliches Fragment!
Sieh doch, dieses Fragment!
Hast du so eins schon mal gesehen?
Was? Du weißt nicht, was Fragmente
sind? Dann finde es erst mal heraus!
Wie? Du willst Fragmente vereinen?
úFür dieses Fragment ist ein passendes
wohl nur sehr schwer zu finden.
ùNa so was! Passt perfekt!
Du hattest auch ein seltenes Stück...
ýWas? Du weißt nicht, was Fragmente
sind? Dann finde es erst mal heraus!
úWelch seltene Ehre,
Besuch zu bekommen.
Hier gibt es zwar nichts, aber bitte,
bleibt doch und ruht euch aus!
Oh! Du willst Fragmente vereinen?
Gut, dann wollen wir mal!
Hm. Doch nicht...
Oh! Sie passen perfekt zusammen!
Jetzt werde ich Glück haben!
Du hast den Felsen für mich
beiseite geschoben!
Endlich kann ich wieder
nach draußen...
þAh! Du willst Fragmente vereinen.
Welche denn?
ûEs gibt wohl doch kein Fragment, das
zu diesem komischen Fragment passt...
üNa so etwas! Das passt ja!
Hervorragend sogar! Glück gehabt!
ùWas ist?

Na! Du hast wohl ein Auge auf dieses
seltene Fragment geworfen, was?
úWas tust du da!
Vereine bloß nicht Fragmente!
ýPuh! Meinem Fragmentchen ist
nichts passiert! Juchhe, juchhu! 
Oh nein... Jetzt sind sie zusammen...
Mein Fragmentchen...
Oh! Du trägst Menschenkleidung! Wie
schön! Ich hätte auch gerne welche.
Ich finde, Menschen sehen irgendwie
cooler aus als Minish.
Ich glaube, ich bin nicht der einzige
Minish, der so denkt.
Gongol-Bohnen brauchen
Wasser, damit sie wachsen.
Die blauen Bohnen wachsen,
wenn du sie mit Wasser begießt.
Die grünen Bohnen wachsen, wenn
du sie mit Gongol-Wasser begießt.
Gongol-Wasser ist grün und ist
nur am Gongol-Berg zu finden.
Es entspringt in der Nähe des
Eingangs zum Gongol-Berg.
Diese Stein-Soldaten
sind Marionetten,
die wir Minish einst für die
Menschen erschaffen haben.
Das Geheimnis ist: Man kann sie mit
dem Schalter ein- und ausschalten.
Mit den Flossen, die der Älteste
in der Bücherei hat,
kann man geschwind durch
den See schwimmen.
Kannst du dieses Rätsel lösen?
"Klipp-klapp, Plitsch-platsch.
Die Lösung ist in jenem Haus."
Ob du meinen Freund treffen wirst?
"Die Katze dort - ein schlimmes Tier!
Des Rätsels Lösung, die wohnt hier!"
Gratulation! Du hast es gefunden.
So, bitte schön!
"Ein Mann, eine Frau, ein Mittelding?
Die Lösung ist in jenem Haus."
Ob du meinen Freund treffen wirst?
"Der Schrei der Katze ist gruselig.
Die Lösung ist in jenem Haus."
Ob du meinen Freund treffen wirst?
ûIch hatte nur das eine Fragment
von vorhin! Ich suche aber weiter.
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿ$
%



Ð
V
š
Õ
üNanu? Ein Gast! Welch seltene Ehre!
Wenn du Fragen hast, dann frag mich!
Ich weiß fast alles! Wie? Du willst in den
Tempel, den man vom See aus sieht?
Es gibt einen Minish, der den Tempel
vor langer Zeit einmal betreten hat.
Er heißt Lexta und lebt in der
Bücherei in der Stadt!
Die Bücherei müsste bald aufmachen.
Geh doch mal hin!
ûLexta war schon mal im Tempel des
Tropfens. Er wohnt in der Bücherei
in der Stadt. Mehr Tipps kann ich dir
leider nicht geben.
Hast du Lexta getroffen?!
Und, war er im Tempel des Tropfens?
Ich wusste es!
Ich bin eben unschlagbar!
þIch halte Augen und Ohren offen, aber
im Moment habe ich keine Neuigkeiten.
Guten Tag! Wie schön!
Ein Gast! 
Aber ich habe ein Problem.

Sie haben die Möbel umgestellt.
Ich komme nicht mehr auf den Kamin!
Sie haben die Möbel umgestellt.
Das gefällt mir überhaupt nicht!
Danke! Jetzt kann ich wieder
auf dem Kamin schlafen! 
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿ\
]
a

á

Ž
D
É
Ÿ
 
¡
¢
®Link
ÝLink
&
À
	
F
¤
ó
	
Y	
Willkommen in der Stadtbücherei!

Wenn das nicht Link,
Alberichs Enkelkind ist!
Wie? Die Bücher aus dem Regal im 1.
Stock? Das, wo drei Bücher fehlen?
Das ist ja das Problem!
Sie sind schon lange ausgeliehen...
...und werden einfach nicht
zurückgegeben.
IDas "Bilderlexikon der Tierwelt" zum
Beispiel. Das hat... Genau!!!
Das hat eine Katzenbesitzerin
ausgeliehen.
Das darf sie ja auch, aber sie
muss es wieder zurückbringen!
Als Nächstes wäre da das Buch...

Genau! "Die Legende der Minish"
ist auch schon lange überfällig.
Das hat ein Forscher, der etwas
zerstreut wirkt und er wohnt...
...in der Nähe der Mühle am Bach.
Zuletzt wäre da noch
"Alles über Masken"!
Bürgermeister Hagar hat es
ausgeliehen. Es geht doch nicht,
dass der wichtigste Mann der Stadt
das Buch nicht zurückgibt!
Dieses "Bilderlexikon der Tierwelt"
war schon ewig ausgeliehen!
Aha! Jaaa! Link, du hast
es mir zurückgebracht!?!
Danke!
Das ist eine große Hilfe! Ach!
Du bist wirklich sehr nett!
Ah, das Buch kenne ich doch! "Die
Legende der Minish" - lange überfällig!
Hast du es mir etwa zurückgebracht,
Link!?! Ju-hu-bel!!!
Ah, da ist ja das Buch!
"Alles über Masken" - lange überfällig!
Der Bürgermeister ist so nachlässig!

War es nicht sehr schwierig, das
Buch zurückzubekommen?
Ich bin dir wirklich sehr dankbar!!!
Danke, Link.
Nun gut!!!
Du warst eine große Hilfe, Link!
Dank deiner Hilfe sind alle
ausgeliehenen Bücher wieder da!
Du verdienst wahrlich
tosenden Beifall!
Jetzt können wir die Bücher im
1. Stock wieder ordentlich hinstellen!
Vadder Orco?!? Würdest du
dich bitte darum kümmern?
Hier bin ich!
Ist schon so gut wie erledigt!!!
ÛDie Bücher bewegen sich ganz
von alleine. Aber das glaubt mir keiner!
Vadder Orco aus dem 1. Stock
ist in letzter Zeit so komisch.
Er behauptet, die Bücher würden
sich von alleine bewegen.
Vielleicht gibt es dort Mäuse.
Ich bin für die Bücherausgabe zu-
ständig. Meine Nachbarin hat Probleme.
Es kommen kaum Leute in den 1. Stock.
Ich fühle mich einsam.
Willkommen in der Bücherei!
Wenn das nicht Link,
Alberichs Enkelkind ist!
Sieh dich in Ruhe um!
Das Bücherregal ist wieder ordentlich!
Wunderbar!
Sieh dich nur in Ruhe um! 
Welches Buch leihe ich mir heute aus?
Hohoho! Alle Bücher sind wieder da.
Was für eine Freude! Danke!
ÿÿ 
¡
Û
Ü
‘
Ì
7
W
l

@
U
ä

+
@
U
j
GLink
\Link
E
Z
o
„
™
®
Ï
	
!	
6	
K	
`	
u	
Š	
Ÿ	
ª

A
k
æ
ýHe! Na so was, na so was, na so was!
Die Bücher wurden verliehen!
Und nun kommen wir nicht mehr
zurück zu Lexta, dem Ältesten!
Ob der Älteste allein klarkommt?
Oje, ich sorge mich so sehr...
Die Bibliothekarin müsste eigentlich
wissen, wer die Bücher hat.
Wir Minish sind da vollkommen hilflos!
ýHe! Na, so was!
Die Bücher sind alle wieder da!
Das ist ja formidabel! Jetzt können
wir wieder zu Lexta gehen!
Wie? Du hast die Bücher
wieder hergebracht? Danke!
J
þAls Zeichen meines Dankes
schenke ich dir das hier!
Ich gehe auch wieder
zu Lexta, dem Ältesten!
Man kann nämlich an den
Buchrücken hinaufklettern.
Vielen Dank für deine Hilfe!
KOBITOHONDANA007
KOBITOHONDANA008
÷Die berühmten Zwei!
Gehst du zu Lexta und Studius?
Lextas Abenteuergeschichten
sind richtig spannend!
Wenn du die beiden besuchen willst,
klettere den rauen Buchrücken hinauf!
KOBITOHONDANA010
øDie Bücher, auf denen man hochklettern
könnte, sind alle verliehen!
So kannst du Lextas Abenteuer-
geschichten nicht hören! Schade!
ùSchön, dass die Bücher alle wieder
da sind! 
KOBITOHONDANA013
KOBITOHONDANA014
KOBITOHONDANA015
KOBITOHONDANA016
Ich bin Lextas Schüler. Mein Name
ist Programm! Ich heiße Studius.
Lextas Abenteuergeschichten...

ý...sind die besten!!!
Ja, absolut!
Ich bin ein Minish und denke auch so,
deshalb mag ich mutige Männer!
KOBITOHONDANA018
ýOh! Du hast dieses wunderbare
Werkzeug von Lexta bekommen?
Ich beneide dich!
Ich kann mich nicht so gut bewegen...
Wenn du wie Lexta zu Abenteuern
aufbrichst, musst du auch sein wie er.
Standhaft! Mutig! Feurig!
Genau so.
KOBITOHONDANA020
KOBITOHONDANA021
KOBITOHONDANA022
KOBITOHONDANA023
KOBITOHONDANA024

Hohohoho!
Was willst du denn von mir?
Nein! Erst will ich mich vorstellen!
Hohohohooo!
Hüstel! Räusper!

Ich heiße Lexta!
Mein Alter... habe ich vergessen!
Als junger Mann habe ich große
Abenteuer bestanden!
Jetzt unterrichte ich meinen Schüler
und verbringe so meinen Lebensabend.

Ich war überall als Lexta,
der Schatzsucher, bekannt!
KOBITOHONDANA027
KOBITOHONDANA028
KOBITOHONDANA029
KOBITOHONDANA030
KOBITOHONDANA031
KOBITOHONDANA032
KOBITOHONDANA033

Hohoho! Oh?!
Besuch? Eine seltene Ehre!
Studius ist schon eine Weile weg
und ich bin so einsam! Oje.
...Was führt dich zu mir?

Hoho? Der Tempel des Tropfens?

Du willst also dort hingehen?
Gut! Ein selten mutiger Mensch!
Stell dich zum Kleeblatt dort hinten!

Hm?
Was denn, was denn?!
Ich soll dir schnell erzählen, wie man
zum Tempel des Tropfens kommt?

Immer mit der Ruhe!
Stell dich erstmal dahin!
Hohohooo!!!
Öffne dich, Wunderklappe!
Hohohohoho! Gut gefallen!
Also... Ich bin gespannt,
ob es dir mit meinem Trick gelingt,
an das Werkzeug zu kommen!

Alle Achtung! Du erinnerst mich an
mich selbst, als ich noch jung war!
¤
¥
Á
ð
!
O
t
•
¼
á

R
q
Ÿ
·
Ë
ó
,
O
r
º
ÿ
)
O

à
ò


(
:
L
Ñ
Link
XLink

‡
ï
$
U
g
÷Das duftet ja wunderbar!
ûDie rote Mütze der Wald-Minish
gefällt mir.
øDie blaue Mütze der Stadt-Minish
gefällt mir.
ýDie Wald-Minish
sind gerade zu Besuch.
ÿIn der Stadt ist richtig was los!
Die sind alle so schick hier!
Bei diesem Duft bekomme ich Hunger.
üSo eine rote Mütze will ich auch!
üSo eine blaue Mütze will ich auch!
ÿDas Freundschaftstreffen mit den
Wald-Minish ist auf dem Höhepunkt.
Sind wir jetzt auch schick?
Ich sollte vielleicht in die Stadt ziehen.
Das riecht aber gut!
Wir lieben Brot!
Manchmal stibitzen wir
Brotreste. 
Das Brot von Krümel ist
das beste in ganz Hyrule!
ûKondita ist richtig hübsch!
ÿAlle Backwaren schmecken super!
þDie zwei von unten sind frisch
verheiratet. Voll im Liebestaumel! 
úIch bin immer etwas nervös,
wenn ich von unten hochkomme.
Huaaah!
ýEs kommen immer weniger Leute hierher.
üEs ist irgendwie unruhig geworden.
ûGerade in solchen Zeiten sollte man
Glücksbrot essen! 
þIch bin dankbar für die Reste, aber es
wäre gut, wenn sich das Brot verkauft.
KOBITOHARI025
KOBITOHARI026
KOBITOHARI027
KOBITOHARI028
KOBITOHARI029
KOBITOHARI030
øSo so! Ich verstehe! Die Bücher der
Menschen sind interessant.
Blöm, der unten wohnt, ist sehr
wählerisch, was Bücher angeht!
ùMit diesem Buch bin ich gleich fertig.
Ich muss mir ein neues ausleihen!
úNach diesem Buch möchte ich etwas
Romantisches lesen...
ûHo! Ha! So!!!

Puh! Ich will das Buch nach unten
schubsen, aber alleine oder zu zweit...
Mein Bruder ist so in sein Buch
vertieft -  der hilft mir auch nicht.
Und, noch einmal!!!
üIch glaube, mein Bruder hat
das Buch gleich fertig gelesen.
Ich muss es dann zurückgeben!
Jawohl! Das muss ich!!!
þMein Bruder liest gerne Bücher!

Und ich liebe es, sie nach unten zu
schubsen, um sie zurückzugeben!
Hier ist es staubig. Wir
müssen mal saubermachen.
Danke für's Saubermachen!
Kein Staub mehr! 
KOBITOHARI039
KOBITOHARI040
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿ\
m
F

Ž
Ð
%
p

®
)
P
x
è
LLink
ÒLink

‘

¬
½
=	
q	
SHICYOTEI000
Hust, hust! Ich bin Hagar,
der Bürgermeister dieser Stadt.
Weil ich Bürgermeister bin, habe ich
normalerweise sehr viel zu tun.
Trotzdem habe ich ein Hobby:
Ich sammle Masken.
Sie sind so wundervoll!
Wunderschön!
Hust, hust!

Ja! Ich bin Hagar,
Bürgermeister dieser Stadt.
Wie bitte? "Alles über Masken"?
Das soll ich ausgeliehen haben?
Kann sein, dass ich es ausgeliehen
habe... Aber vielleicht auch nicht...
Oh, du hast das Buch gefunden.
Das ist erfreulich!
Bestimmt haben dir meine
Masken verraten, wo es ist!
Haahahahaha!!!
Als Nächstes leihe ich mir 
"Alles über Masken - Teil 2" aus!
þIn diesem Haus wohnt ein wichtiger
Mensch: der Bürgermeister.
Hagar heißt er.
øDer Bürgermeister sammelt Masken
und stellt auch selbst welche her.
ýDer Bürgermeister ging neulich mit einem
Buch unter dem Arm zum Haus am See.
Der Weg zum Haus am See ist jetzt
wegen des Erdbebens versperrt.
öAls er zurückkam, hatte er
das Buch nicht mehr dabei.
Wahrscheinlich hat er es
im Haus am See liegen lassen.
Der Bürgermeister ist oft
unachtsam.
üDu willst zum Haus am See gehen?

Ich zeichne es für dich auf
deiner Karte ein!
Äh... Hier ist es!
Bitte schön!
ýDas Buch war also beim See.
ùEin sympathischer Bürgermeister.
Ich lebe hier
umgeben von meinen Masken...
...und werde von ihnen beobachtet!
Warum fragst du nicht die Masken?
Ich denke, dass ich
Stadt Hyrule gut regiere.
Ich möchte auch in Zukunft
Bürgermeister bleiben!
Hust, hust! Das Loch im
Garten dient als Zuflucht.
Aber sie ist nicht für
mich alleine gemacht!
Das darfst du nicht falsch verstehen!
Die Bücherei braucht mehr Bücher.
Besonders solche über Masken!
Es sieht vielleicht so aus, als hätte
ich wenig zu tun, aber nein!
Sobald ihr draußen seid, arbeite ich
hier wie verrückt!
In solchen Zeiten bin ich als
Bürgermeister besonders gefordert!
Ich werde Stadt Hyrule beschützen!
Komme, was wolle!
Die Monster werden vielleicht angreifen!
Keiner darf nach draußen!
Du bist natürlich eine Ausnahme!
Geh nur, Link!
Dein Schwert und dein Mut
sind unsere Hoffnung!
SHICYOTEI019
Auf mein Ferienhaus am
Hylia-See bin ich sehr stolz.
Ein sehr, sehr hübsches, gemütliches
Häuschen. Dort bastle ich Masken.
ùDas kleine Haus am See
ist relativ weit weg.
ýDass der Bürgermeister nachlässig ist,
macht ihn irgendwie sympathisch.
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿ@
J
»


)
T
¾

¢
Link
QLink
î
¯
Ö
	
LEFT000
Was ist?! Ich bin gerade
unglaublich beschäftigt!
Störe meine Forschung nicht!
Jetzt ist ein ungünstiger Moment!
Was ist?! ...Hm?
Das Buch von der Bücherei?
Oh, pardon! ...Nun gut,
komm doch herein!
LEFT003
LEFT004
Ich bin Blöm, der Minish-Forscher.

Du meinst "Die Legende der Minish"
aus der Bücherei?
Ich habe das Buch schon seit ein paar
Tagen nicht mehr gesehen!
Sind vielleicht Mäuse in meinem Haus?
Es muss hier irgendwo sein...
Vielleicht kannst du es für mich
finden? Ich muss weiterforschen.
Vorhin fiel plötzlich ein
Buch von der Decke!
Mir ist vor Schreck fast
das Herz stehen geblieben!
Du hast das Buch zurückgegeben.
Als Dank verrate ich dir etwas.
Es gab ursprünglich keine Minish
in der Welt der Menschen.
Vor langer, langer Zeit kamen sie durch
ein Tor aus der Welt der Minish...
...in die Welt der Menschen. Das habe
ich in alten Büchern gelesen.
Es ist ein Geheimnis, also erzähl es
nicht weiter!
Ah, Kindchen, bist du wieder zu mir
gekommen, um etwas über die Minish...
...zu erfahren? Das geheime Tor,
durch das die Minish in die Welt...
...der Menschen gelangen, öffnet sich
nur alle 100 Jahre.
Die Minish, die jetzt unter uns leben,
müssen die Nachfahren von denen sein,
die vor langer Zeit zu uns gekommen
sind.
Dieses Jahr ist genau das 100. Jahr.
Vielleicht sind neue Minish gekommen.
Je mehr ich über die Minish forsche,
desto näher fühle ich mich ihnen.
Als wären sie hier in der Nähe!
Ob Monster da sind oder nicht,
ich gehe sowieso nicht aus dem Haus!
Kennst du den geheimen Spruch,
der zum Schatz führen soll?
Über den reißenden Strom führt eine
schmale Brücke...
Dann vorbei an den großen Wesen.
Neben einem wilden Wasserfall...
...ist der geheime Eingang zu dem Ort,
an dem der Schatz verborgen ist.
Es soll ein Werkzeug sein, mit dem wir
Minish riesige Dinge schieben können!
Der Legende zufolge muss man von
diesem Haus aus losgehen...
ûHm... Soll ich oder soll ich nicht gehen?
Störe mich nicht! Ich denke nach!
...Was sagst du?
Du hast den Schatz gefunden?!?
Du bist mir zuvorgekommen!?!
Das darf doch nicht wahr sein!!!
üDu bist unglaublich mutig!
Respekt!
ýDu hast den Schatz gefunden?
Ein tolles Werkzeug, nicht wahr? 
Oh, na so etwas! Könntest du dieses
Buch für mich zurückbringen?
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÿÐ
Ñ
,
n
u
¹

G

ˆ


T
U
V
¥
Ù
#Link
 Link
¡Link
¬Link
·Link
áLink
0
9
@
–
Ý

\
¶
ÿ
G	
j	
ª	
ò	
;
†
þ
F
Þ
A
B
C
z
Ì
ñ
@
…
ì
0
Guten Tag,
was kann ich für dich tun?
Meine Schwester ist nicht da.
Sie ist in der Schule.
Du hast aber eine merkwürdige Mütze!
Wo kann man so etwas kaufen?
Wauuu!
Unser Hund ist sehr schlau.
Und vielleicht ein bisschen verwöhnt...
Magmiez von nebenan ist schon weg.
Aber morgen sehe ich sie wieder! 
Meine Schwester ist wieder da.
Es ist besser, zu Hause zu bleiben.
Aua! Das ist heiß! Wau!
Der Kamin ist zu heiß!
Mein Herrchen ist bei seiner
Liebsten nebenan...
Aber wenn der Kamin aus ist,
kommen manchmal Mäuse heraus.
Und das ist ein Problem, denn
ich mag keine Mäuse!
Heiß! Wau!
Der Kamin ist so heiß...
Weil mehr Menschen da sind, ist es
noch heißer. Ich brauche Abkühlung!
Danke! Wau! Du hast das
Feuer im Kamin ausgemacht.
Und mein Herrchen, also wirklich!
Flirtet ständig mit der von nebenan.
Er liebt sie heiß und innig.
Wie? Das Buch aus der Bücherei?
"Bilderlexikon der Tierwelt"?
Ja, das habe ich ausgeliehen.
Bist du extra deswegen hier?
Das ist aber nett. Kannst du es
für mich aus meinem Haus holen?
Ich kann hier jetzt nicht weg.
Der König soll sich verändert haben.
An unserer Liebe ändert das nichts.
Ich schreibe gerade einen Brief.
Ich kann nicht mit dir spielen.
Tut mir Leid.
Du hast das Buch für mich
zurückgegeben. Danke!
Der König benimmt sich merkwürdig.
Aber unsere Liebe stört das nicht.
Wenn du klein bist, musst du Acht
geben. Nicht alle sind so nett wie ich.
Manche greifen auch mal ganz plötzlich
an.
MINKA019
MINKA020
Guten Tag.
Mein Bruder ist in der Schule.
Ich schreibe gerade einen Brief.
Ich kann nicht mit dir spielen.
Tut mir Leid.
Schnurr!
Fauch!
In unserer Familie mögen sich alle.
Gernhund von nebenan mag ich auch.
Jippie! 
Mein Bruder ist wieder da. Ich darf ihn
nicht wieder rausgehen lassen.
Liebe Mutter,
ich bin nebenan bei Gernhund.
Von hier an ist es sehr gefährlich! Man
sollte nicht unbedacht weitergehen.
...Du willst unbedingt hier durch?
Dann wünsche ich dir viel Glück!
Pass auf dich auf!
Du bist aus diesem Dschungel heil
wieder zurückgekehrt! Alle Achtung!
Ich komme aus einem fernen Land.
Das sieht man auch an meiner Kleidung.
Gar kein schlechter Ort zum Leben.
Ich bin ein bisschen zu dünn
angezogen für diese kühle Stadt...
Meine Familie zieht auch bald hierher.
Ich will mich hier niederlassen.
Du warst also schon mal in meiner
Heimat? Es ist schön dort, nicht wahr?
Vielleicht greifen die Monster an...
Ich kann meine Familie nicht holen...
ÿDieses Haus gefällt mir sehr. Der beste
Ort in der ganzen Menschen-Stadt.
Hier will ich mich für immer niederlassen.
ÿAber es wird langsam alt, deshalb will
ich mir ein neues Haus bauen.
ÿWillkommen!

Willkommen in meiner neuen Bleibe!
Ein neues Haus ist schon toll.
Ich wollte sowieso ein neues Zuhause,
deshalb bin ich besonders froh.
ÿWas für ein Glück, dass ich das
Pilzhaus verlassen habe...
...und in dieses Haus ziehen konnte!
Ich muss das Abendessen vorbereiten.
Hm, hm, hmmmm. 
Oh, wie furchtbar...
Hoffentlich geschieht nicht noch mehr!
Was sind denn Monsta?
Wir dürfen nicht raus. Das ist doof!
Der Handwerksmeister ist ziemlich
ungehobelt. Aber er ist ein feiner Kerl.
Der Handwerksmeister macht
erstklassige Arbeit. Das wissen alle.
Ich würde gerne beim Handwerksmeister
in die Lehre gehen.
Aber er kann mich nicht sehen...
Schade.
Handwerksmeister Mutoh ist dafür
bekannt, dass er schnell arbeitet.
Der Handwerksmeister kann alles
bauen. Er ist der beste in Hyrule!
ÿÿÿÿÿÿÿÿÿ˜
ú
6
t
’
Ú
#
§
À

>
¥
æ
	
(
f
‹
Link
;Link
²Link
ûLink
F
f

Ä
%
`

¢
Ó
ñ
i	
¯	
6

®
Ù
J
•
¬
Í

O
ß
%

Ë
î

z
¾
ß

R
•
,
w
Ç
é

N
ª
à
ò
,
€
£
<
‹
ù
9
²


N
²
Ö

j
Ö


U
ä
t
¾
>
À
\
Ø
Z

„
Î

~

€

‚
ƒ
„
Alle entspannen sich.
Das ist gut so.
Hier kann man sich immer entspannen.
So muss ein Café sein.
Hier kann man sich immer entspannen.
So muss ein Café sein.
Hier hört man viele Gerüchte.
Schau ab und zu mal vorbei!
Mach es dir bequem!
Hihihi...
Ich sitze hier allein
und entspanne mich.
So gefalle ich mir am besten.
Wenn es nur dich und dein Glas Milch
gibt, bleibt sogar die Zeit stehen.
Soll ich dir was erzählen?
Regale kann man bewegen!
Es gibt viele Dinge, die man schieben
oder ziehen kann. Probier es aus!
Ich bin ein Alleswisser.
Ein Prosit! Ein Prosit!
Ein Prosit mit Milch!
Was soll ich nur
heute Abend kochen...?
Was soll ich nur
heute Abend kochen...?
Alle entspannen sich.
Das ist gut so.
Ein Ort der Entspannung und der
Erholung. So muss ein Café sein.
Ein Ort der Entspannung und der
Erholung. So muss ein Café sein.
Guten Tag!
Schön, dass du da bist.
Stärke dich bei uns!
Hihihi...
Ein Moment der Ruhe...

Ein Kaffee und es geht mir fabelhaft.
Heute trinke ich aber
keinen Kaffee.
Der König hat den Soldaten befohlen,
das Force zu suchen.
Das Force erfüllt alle Wünsche, heißt
es. Aber ich glaube nicht daran.
Ich bin immer sehr gut informiert.
Ein Prosit! Ein Prosit!
Ein Prosit mit Milch!
Meinst du, dass ich heute
etwas anderes kochen sollte...
...als gestern?
Meinst du, dass ich heute
etwas anderes kochen sollte...
...als gestern?
Dieses Café ist so lebendig! Man hört
die unterschiedlichsten Geschichten.
Genau der richtige Ort für uns.
Lass bloß keinen auf uns drauf treten!
Erwachsene Menschen können uns
Minish nicht sehen.
Alle entspannen sich.
Das ist gut so.
Entspannen und nochmals entspannen!
So muss ein Café sein.
Entspannen und nochmals entspannen!
So muss ein Café sein.
Guten Tag!
Da bist du ja wieder.
Mach es dir gemütlich!
Hihihi...
Ich spreche mit mir selbst.

Beredtes Schweigen.
Das ist gar nicht so einfach.
Der König von Hyrule war immer so
freundlich, doch jetzt brüllt er herum.
Was ist nur mit ihm passiert?
Hohohoho...
Vielleicht hat ein Gespenst vom König
Besitz ergriffen. Hohoho...
Ein Prosit! Ein Prosit!
Ein Prosit mit Milch!
Vielleicht merkt es keiner, wenn ich
heute Abend das Gleiche koche...
...wie vorgestern.
Vielleicht merkt es keiner, wenn ich
heute Abend das Gleiche koche...
...wie vorgestern.
Guten Tag!
Mach es dir bequem!
Die Frau vor diesem Haus
trinkt nur Milch.
Alle entspannen sich.
Das ist gut so.
Vor lauter Entspannen nicht mehr nach
Hause kommen. So muss ein Café sein.
Vor lauter Entspannen nicht mehr nach
Hause kommen. So muss ein Café sein.
Guten Tag!
Willkommen!
Geht es dir gut heute?
Hihihi...
Ich spreche ganz
herzlich zur Wand.
Aber sie antwortet nicht.
"Ist doch klar", sagst du vielleicht,
aber du hast ja keine Ahnung!
Du willst zum Tal der Königsfamilie?
Dort soll es viele Gespenster geben!
Es soll einen geheimen Eingang in der
Ebene von Hyrule geben.
Dort ist es auch am Tag dunkel.
Gespenster mögen es dunkel. Hohoho...
Ein Prosit! Ein Prosit!
Ein Prosit mit Milch!
Ist es zu wenig, wenn ich zum
Abendessen nur Milch da habe?
Ist es zu wenig, wenn ich zum
Abendessen nur Milch da habe?
Guten Tag! Schön, dass du da bist.
Wir Minish verstehen uns gut.
Alle entspannen sich.
Das ist gut so.
Vor lauter Entspannung gar nichts
bestellen. So muss ein Café sein.
Vor lauter Entspannung gar nichts
bestellen. So muss ein Café sein.
Guten Tag!
Da bist du ja wieder.
Du bist richtig stattlich geworden!
Hihihi...
Es gibt einen Grund, warum ich nicht
stehen kann.
Was sagst du dazu?
Was ist wahr? Wenn du das weißt,
übertrifft die Wahrheit die Zeit.
Die Quelle - ist doch klar! Der Fluss in
der Stadt und der am See haben den...
...gleichen Ursprung. Gehe einfach
flussaufwärts! Hohoho...
Wenn du zur Quelle willst, solltest du
dich gut vorbereiten! Hohoho...
Ein Prosit! Ein Prosit!
Ein Prosit mit Milch!
Braucht man überhaupt Abendessen?
Braucht man überhaupt Abendessen?
Guten Tag! Willkommen!
In den Häusern der Menschen lässt es
sich für uns Minish herrlich wohnen!
Alle entspannen sich.
Das ist gut so.
Entspannen, egal was passiert.
So muss ein Café sein.
Entspannen, egal was passiert.
So muss ein Café sein.
Hallo!
Guten Tag!
Du wirst bestimmt später
einmal sehr attraktiv. Hihihi...
Du sprichst mich an, obwohl ich so
unauffällig bin.
Da sind wir beide die Gewinner!
Irgendwann wirst du das verstehen.
Der Soldat, der nicht mit nach dem
Force gesucht hat, ist jetzt im Kerker.
Der König von Hyrule ist nicht mehr der
freundliche König von früher.
Oh! Wenn ich schlecht über den König
rede, werde ich vielleicht abgeführt.
Ein Prosit! Ein Prosit!
Ein Prosit mit Milch!
Wenn ich kein Abendessen koche,
passiert dann eine Katastrophe?
Wenn ich kein Abendessen koche,
passiert dann eine Katastrophe?
Alle entspannen sich.
Das ist gut so.
Vor lauter Entspannung das Ende
des Jahrhunderts verpassen.
So muss ein Café sein.
Vor lauter Entspannung das Ende
des Jahrhunderts verpassen.
So muss ein Café sein.
Hallo!
Wie geht es dir?
Ich verlasse mich auf dich, mein Kind!
Hihihi...
Es gibt einen Anfang,
also gibt es auch ein Ende.
Wir steuern also von Anfang
an dem Ende entgegen.
Das Ende ist nah.
Unser aller Ende.
Schloss Hyrule wurde von der
Dunkelheit ergriffen. Es ist vorbei...
Das ich das noch erleben muss!
Vielleicht helfen uns die Minish wieder.
Ein Prosit! Ein Prosit!
Ein Prosit mit Milch!
Das Problem mit dem Abendessen ist
schwieriger als man denkt.
Das Problem mit dem Abendessen ist
schwieriger als man denkt.
Du solltest mit möglichst vielen
Leuten Fragmente vereinen!
Nicht nur Menschen können
Fragmente vereinen.
Auch Wesen, von denen du nie
denken würdest,
dass sie Fragmente haben!
Du wirst schon sehen!
Ich rate dir, auch solche Orte wieder
aufzusuchen, an denen du schon warst!
Vielleicht will dort jemand mit dir
Fragmente vereinen.
Man kann durch Fragmente vereinen
Items erhalten! Das ist die Chance!
Es sollen wunderschöne Frauen
in der Stadt sein.
Vielleicht sollte ich Fragmente
vereinen, um sie zu treffen... Höhöhö.
Im Tyloria-Wald kann man mit
einer Wand Fragmente vereinen.
Und es gibt weitere Wände dieser Art,
die man ausgraben muss.
Kennst du die Goronen-Höhle?
Die Höhle, in der die Goronen buddeln.
Du solltest mal in der Höhle
Fragmente vereinen...
Ach, probier es einfach!
Mit dem Gespenst im Grab der
Königsfamilie soll man...
Fragmente vereinen können.
Mir ist das ja zu gruselig...
Im Leben geht es nicht immer nur
vorwärts. Man muss auch mal...
...zurückgehen. Und außerdem:
Immer schön Fragmente vereinen!
Beim Fragmente vereinen erhält
man nicht nur Rubine.
Manchmal erscheint jemand.
Manchmal verändert sich die Stadt.
Das Glück kann auch auf diese
Weise zu dir kommen.
Macht dir Fragmente vereinen
Spaß?
Fragmente vereinen bringt dir
und deinem Gegenüber Glück!
Ich glaube fest daran!
Wenn du alle Fragmente vereint hast,
die es gibt, wirst du reich belohnt!
Schloss Hyrule ist dunkel... Ist es
zu spät zum Fragmente vereinen?
...Aber! Wir sollten gerade jetzt
Fragmente vereinen, um den...
...Menschen Glück zu bringen...